Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Nürtingen - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020021009231754702 / 64845-2020
Veröffentlicht :
10.02.2020
Angebotsabgabe bis :
09.03.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71320000 - Planungsleistungen im Bauwesen
DE-Nürtingen: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2020/S 28/2020 64845

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Nürtingen, Gebäudewirtschaft
Postanschrift: Porschestraße 9
Ort: Nürtingen
NUTS-Code: DE113
Postleitzahl: 72622
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Stefan Gleß
E-Mail: [6]stefan.gless@gw-nuertingen.de
Telefon: +49 7022-406-848
Fax: +49 7022-406-825

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.gw-nuertingen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-16ff5762932-
33fdacdfe54f5690
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Ernst² Architekten AG
Postanschrift: Martin-Luther-Straße 40
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE111
Postleitzahl: 70374
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Sybille Fritz
E-Mail: [9]pm@ernst2-architekten.de
Telefon: +49 711-520-896-129

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [10]http://www.ernst2-architekten.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]http://www.vergabe24.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanung Technische Ausrüstung ALG 1, 2, 3 und 8
Referenznummer der Bekanntmachung: SNU_GEB-2020-0003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Fachplanungsleistungen für die Technische Ausrüstung gem. HOAI § 55
bezogen auf die Anlagengruppen 1, 2, 3 und 8 im Zuge der
Generalsanierung des Hölderlin-Gymnaisums in Nürtingen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 12 600 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71320000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE113
Hauptort der Ausführung:

Hölderlin-Gymnasium Nürtingen

Am Lerchenberg 75

72622 Nürtingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Nach dem Stand der Planung und dem Ergebnis einer Machbarkeitsstudie
aus dem Jahre 2018 soll der Hauptbau des Höderlin-Gymnasiums
generalsaniert werden.

Im Zuge der Planung und Umsetzung der Generalsanierung wird ein großer
Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt. Es gibt bereits verschiedene
Gedankenansätze, deren Umsetzung zu prüfen und zu berücksichtigen ist.

Für die Umsetzung der Maßnahmen liegt ein Bewilligungsbescheid des
Regierungspräsidiums über eine Zuwendung aus dem Kommunalen
Sanierungsfonds vor. Dieser ist inhaltlich sowie hinsichtlich Kosten-
und Terminvorgaben verbindlich.

Das Projekt soll mit Architekt und eigenständigen Fachplanern sowie
mittels Einzelgewerke-Vergabe durchgeführt werden. Die VgV-Verfahren
zur Findung und Beauftragung der Planer werden bis zum Mai/Juni 2020
zum Abschluss gebracht.

Die Leistungen der weiteren Fachplanung für die Technische Ausrüstung
gem. §55 HOAI für die Anlagengruppen 4 und 5 werden in einem
gesonderten Verfahren parallel zu diesem ausgeschrieben.

Weitere Projektinformationen und das Leistungsbild sind den
Vergabeunterlagen zu entnehmen/werden dem Bewerber zum Download zur
Verfügung gestellt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2020
Ende: 01/07/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Auswahl der Bewerber aus dem offenen Teilnahmewettbewerb erfolgt
zunächst anhand der definierten Ausschlusskriterien. Fehlende Angaben
und Erklärungen werden unter Setzung einer angemessenen Frist
nachgefordert.

Die Reduzierung des Bewerberkreises auf die gepante Bieterzahl für das
Verhandlungsverfahren erfolgt im Ergebnis der Punktebewertung gem.
Anlage B- Matrix Eignungskriterien auf Grundlage der entstandenen
Rangfolge.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Beauftragung erfolgt in Leistungsstufen.

Mit Beauftragung wird dem Auftragnehmer zunächst die Stufe 1
(Leistungsphase 1 bis 3 HOAI) übertragen. Eine Weiterbeauftragung ist
gemäß Projektfortschritt geplant.

Ein Anspruch des Auftragnehmers auf Beauftragung der einzelnen
Leistungsstufen besteht insoweit nicht.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das Projekt wird aus dem kommunalen Sanierungsfonds gefördert. Die
Förderung ist bereits bewilligt.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Eigenerklärung des Bewerbers, dass keine Ausschlussgründe nach §§
123, 124 GWB vorliegen;

2) Eigenerklärung des Bewerbers, hinsichtlich Berechtigung, die
Berufsbezeichnung Ingenieur zu tragen bzw. als Ingenieur in der
Bundesrepublik Deutschland tätig zu sein (vgl. III.2.1)).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vertragsentwurf inkl. Anlagen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/03/2020
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 23/03/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/07/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Siehe Bewerbungsformular.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim
Regierungspräsidium Karlsruhe
Ort: Karlsruhe
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim
Regierungspräsidium Karlsruhe
Ort: Karlsruhe
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/02/2020

References

6. mailto:stefan.gless@gw-nuertingen.de?subject=TED
7. http://www.gw-nuertingen.de/
8. https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-16ff5762932-33fdacdfe54f5690
9. mailto:pm@ernst2-architekten.de?subject=TED
10. http://www.ernst2-architekten.de/
11. http://www.vergabe24.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau