Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Wiesbaden - RV zur Lieferung von Abzeichen der Amtsbezeichnung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020020917324153103 / 878479-2020
Veröffentlicht :
14.02.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
08.04.2020
Angebotsabgabe bis :
08.04.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
18000000 - Kleidung, Fußbekleidung, Gepäckartikel und Zubehör
RV zur Lieferung von Abzeichen der Amtsbezeichnung

Vergabenummer/Aktenzeichen VG-0008-2020-0007
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung: Hessisches Polizeipräsidium für Technik
Willy-Brandt-Allee 20
65197 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 611/8801-0
Fax: +49 611/8801-1239
Mail: SG121-Vergabemanagement.hpt@polizei.hessen.de
Einreichung der Angebote:
Offizielle Bezeichnung: Hessisches Polizeipräsidium für Technik
Willy-Brandt-Allee 20
65197 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 611/8801-0
Fax: +49 611/8801-1239
Mail: SG121-Vergabemanagement.hpt@polizei.hessen.de
Zuschlagserteilung: Siehe oben
b) Art der Vergabe:
Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
über den Postweg: zugelassen
mittels Telekopie: nicht zugelassen
direkt: nicht zugelassen
elektronisch: zugelassen
d)
Bezeichnung des Auftrags: RV zur Lieferung von Abzeichen der Amtsbezeichnung
Art und Umfang der Leistung: Rahmenvertrag über die Lieferung von Abzeichen der Amtsbezeichnung für die Polizei und Justiz
des Landes Hessen
Produktschlüssel (CPV): 18000000-9
Ort der Leistung: Hessisches Polizeipräsidium für Technik
Willy-Brandt-Allee 20
65197 Wiesbaden
NUTS-CODE: DE1
e) Unterteilung in Lose:
Nein
f) Nebenangebote
Nebenangebote sind nicht zugelassen
g) Ausführungsfrist:
Bei den Datumsangaben handelt es sich um vorbehaltliche Termine.
Beginn:
Ende:
h)
Anfordern der Unterlagen bei: siehe unter a)
Anforderungsfrist: 08.04.2020 11:00
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen: siehe unter a)
i)
Ablauf der Angebotsfrist: 08.04.2020 11:00
Bindefrist: 30.10.2020
j) Sicherheitsleistungen:

k) Zahlungsbedingungen:
gemäß HVTG
l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung:
- Referenzliste über vergleichbare Lieferungen bevorzugt an andere öffentliche Bedarfsträger mit Angaben zu den
Ansprechpartnern inkl. Telefonnummer (beigefügter Vordruck). Der Auftraggeber behält sich vor, eine Begutachtung der
Referenzen/Referenzobjekte ohne Benachrichtigung des Bieters durchzuführen.
- Eigenerklärung zu Vergabesperren (Erklärung des Bieters gemäß des Gemeinsamen Runderlasses zum Ausschluss von Bewerbern
und Bietern /beigefügter Vordruck)
- Eigenerklärung gemäß 6 Abs. 5 lit. a) bis e) VOL/A (beigefügter Vordruck)
- Erklärung zu Gütesicherungsmaßnahmen/Qualitätssicherungssystemen. Darin ist anzugeben, welche Gütesicherungsmaßnahmen
während der Produktion, welche
Maßnahmen zur Gütesicherung bei der Endprüfung, welches Qualitätsüberwachungssystem angewandt wird/werden. Vorhandene
Qualitätsmanagement-Zertifikate, z.B. gemäß DIN EN ISO 9001, sind vorzulegen; dies gilt auch für Vorlieferanten sowie
Subunternehmer (beigefügter Vordruck)
- Darstellung des Firmenprofils mit Angaben zu Leistungsspektrumund Kerngeschäft des Unternehmens, Unternehmensorganisation,
Firmenhistorie, Mitarbeiteranzahl,
Fertigungs-stätten, technischer Ausrüstung sowie Anzahl und Qualifikation der mit dem Lieferauftrag verantwortlich betrauten
Mitarbeiter (beigefügter Vordruck)
- Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens und über seinen Umsatz bei der Herstellung bzw. Lieferung von Waren, die
Gegenstand der Ausschreibung sind, jeweils bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre (beigefügter Vordruck)
m) Kosten der Vergabeunterlagen:
Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.
n) Zuschlagskriterien:
die nachstehenden Kriterien (die Zuschlagskriterien sollten mit ihrer Gewichtung angegeben werden bzw. in absteigender
Reihenfolge ihrer Wichtigkeit, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist): 1 Preis (40 %), 2 Einhaltung der TL /
Qualität der Verarbeitung (40 %), 3 Ästhetik, ästhetische Verarbeitung (20 %)
o) Nichtberücksichtige Angebote:
Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gem. 19 VOL/A.

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-hessen/2020/01/54321-Tender-16fb2732d7b-2d7329fbd2544f60.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau