Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lübben - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020011409034378905 / 15439-2020
Veröffentlicht :
14.01.2020
Angebotsabgabe bis :
25.02.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
DE-Lübben: Bauarbeiten

2020/S 9/2020 15439

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landkreis Dahme-Spreewald
Postanschrift: Beethovenweg 14
Ort: Lübben
NUTS-Code: DE406
Postleitzahl: 15907
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Amt für Gebäude- und Immobilienmanagement
E-Mail: [6]doreen.gefaeller@dahme-spreewald.de
Telefon: +49 3546-202337
Fax: +49 3546-202321

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.dahme-spreewald.info
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDT
DG7C/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDT
DG7C
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalsanierung Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Königs Wusterhausen, Los
005 Dachabdichtung + Gründach
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-621
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Dampfsperre lose verlegt mechanisch befestigt ca. 390 m^2, Dampfsperre
vollflächig verschweißt ca. 165 m^2, Wärmedämmung d=10 cm ca. 415 m^2,
Gefälledämmung i.M. 10-16 cm ca. 450 m^2, Schaumglasdämmplatten d=20 cm
ca. 40 m^2, Abdichtung 1.Lage Kaltklebebahn ca. 530 m^2, Oberlage
Abdichtung Schweißbahn ca. 530 m^2, Randfixierung ca. 180 lfm, Liefern
und Einbauen von Schwanenhälsen ca. 13 St., Kiesschüttung d=50 cm ca.
70 m^2, Attika Anschluss ca. 130 lfm, Wand-, Fesnter- und Türanschlüsse
ca. 40 lfm, Anschluss an Durchdringungen bis DN 150 ca. 13 St..,
Dachgullys bis DN 125 ca. 3 St., Notentwässerung Rechteckrohr ca. 4
St.., Dachbegrünung bestehend aus: Gleitschicht, Faserschutzmatte,
Drän- und Speicherelement, Filterschicht Vegetationssubstrat, Begrünung
Sedumsprossen, Fertigstellungspflege und Unterhaltspflege ca. 380 m^2,
Kiesstreifen ca. 180 lfm, Kontrollschacht ca. 2 St., Terrassenbelag als
Flächenbelag aus Betonwerkstein inkl. Unterbau aus Feinsplitt ca. 55
m^2, Absturzsicherung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE406
Hauptort der Ausführung:

Generalsanierung Friedrich-Wilhelm-Gymnasium

Köpenicke Straße 2b

15711 Königs Wusterhausen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Dampfsperre lose verlegt mechanisch befestigt ca. 390 m^2, Dampfsperre
vollflächig verschweißt ca. 165 m^2, Wärmedämmung d=10 cm ca. 415 m^2,
Gefälledämmung i.M. 10-16 cm ca. 450 m^2, Schaumglasdämmplatten d=20 cm
ca. 40 m^2, Abdichtung 1.Lage Kaltklebebahn ca. 530 m^2, Oberlage
Abdichtung Schweißbahn ca. 530 m^2, Randfixierung ca. 180 lfm, Liefern
und Einbauen von Schwanenhälsen ca. 13 St., Kiesschüttung d=50 cm ca.
70 m^2, Attika Anschluss ca. 130 lfm, Wand-, Fesnter- und Türanschlüsse
ca. 40 lfm, Anschluss an Durchdringungen bis DN 150 ca. 13 St.,
Dachgullys bis DN 125 ca. 3 St., Notentwässerung Rechteckrohr ca. 4
St., Dachbegrünung bestehend aus: Gleitschicht, Faserschutzmatte, Drän-
und Speicherelement, Filterschicht Vegetationssubstrat, Begrünung
Sedumsprossen, Fertigstellungspflege und Unterhaltspflege ca. 380 m^2,
Kiesstreifen ca. 180 lfm, Kontrollschacht ca. 2 St., Terrassenbelag als
Flächenbelag aus Betonwerkstein inkl. Unterbau aus Feinsplitt ca. 55
m^2, Absturzsicherung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/08/2020
Ende: 23/10/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Eignungsnachweise gemäß § 6a i. V. m. § 6b VOB/A sind mittels des
entsprechenden Formblattes 124 oder mit dem Eintrag in ein
Präqualifikationsverzeichnis (PQ) oder Unternehmer- und
Lieferantenverzeichnis (ULV) zu erbringen.

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Die Eintragung in
ein Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV) wird anerkannt. Bei
Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen,
ob diese PQ oder ULV registriert sind.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als Nachweis der Eignung mit
dem Angebot die ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung (Formblatt
124) vorzulegen, ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische
Einzelnachweise. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben ggf. ergänzt
durch geforderte auftragsspezifische Einzelna.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 25/02/2020
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20/04/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 25/02/2020
Ortszeit: 13:00
Ort:

Landkreris Dahme-Spreewald

Amt für Gebäude- und Immobilienmanagament

Beethovenweg 14

15907 Lübben (Spreewald)

Deutschland

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YDTDG7C
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Telefon: +49 3318661610
Fax: +49 3318661652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Telefon: +49 3318661610
Fax: +49 3318661652
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/01/2020

References

6. mailto:doreen.gefaeller@dahme-spreewald.de?subject=TED
7. http://www.dahme-spreewald.info/
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDTDG7C/documents
9. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDTDG7C

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau