Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hagen - Teile für Eisenbahn- oder Straßenbahnlokomotiven oder rollendes Material; Ausrüstung für die Eisenbahnverkehrsst euerung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020011309415878221 / 15043-2020
Veröffentlicht :
13.01.2020
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung der Vergabebekanntmachung
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
34630000 - Teile für Eisenbahn- oder Straßenbahnlokomotiven oder rollendes Material; Ausrüstung für die Eisenbahnverkehrssteuerung
DE-Hagen: Teile für Eisenbahn- oder Straßenbahnlokomotiven oder rollendes Material; Ausrüstung für die Eisenbahnverkehrsst
euerung

2020/S 8/2020 15043

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Abellio Rail NRW GmbH
Postanschrift: Körnerstr. 40
Ort: Hagen
NUTS-Code: DEA53
Postleitzahl: 58095
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Ralf Pelle
E-Mail: [6]r.pelle@abellio.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.abellio.de/de/nordrhein-westfalen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ankauf von Ersatzteilen für die Züge des Herstellers Stadler vom Typ
Flirt3 (1428)
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34630000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftrag umfasst den Ankauf von Ersatzteilen für 21 elektrische
Triebzüge Flirt3.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA12
Hauptort der Ausführung:

Duisburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftrag umfasst den Ankauf von Ersatzteilen für 21 elektrische
Triebzüge Flirt3.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum
Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten
aufgeführten Fälle)
* Der Auftrag fällt nicht in den Anwendungsbereich der Richtlinie

Erläuterung:

Die Beschaffung kann aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten
Bieter ausgeführt werden: nichtvorhandener Wettbewerb aus technischen
Gründen

Die Beauftragung im Wege eines Verhandlungsverfahrens ohne
Teilnahmewettbewerb erfolgt gemäß § 13 Abs. 2 Nr. 3 lit. b) und lit c)
SektVO. Aus technischen Gründen kommt europaweit nur

Stadler Pankow GmbH, Lessingstraße 102, 13158 Berlin (nachfolgend als
Stadler bezeichnet), für eine Beauftragung in Betracht. Stadler hat
als Hersteller der Fahrzeuge neben den Zugriff auf die eigenen
Materialien auch Zugriff auf die Summe der Lieferanten, die für die
Fahrzeuge Material beigestellt haben. Bei diesem Material handelt es
sich um Ersatzteile für die in den Zügen verbauter Komponenten. Nur
diese können in den Zügen verbaut werden. Die nur bei Stadler zu
beziehenden Ersatzteile bilden die Mehrheit des Beschaffungsvorhabens.
Die anderen Ersatzteile können im Bündel wegen des Schutzes von
ausschließlichen Rechten, namentlich vertraglichen Vertriebslizenzen
exklusiv zwischen Stadler und den Unterlieferanten, nicht von einem
Dritten bezogen werden. Es gibt keine vernünftige Alternative oder
Ersatzlösung zur Beauftragung von Stadler. Der mangelnde Wettbewerb ist
nicht das Ergebnis einer künstlichen Einschränkung der
Auftragsparameter. Nur die Zuschlagsdestinitärin kann den Auftrag
ausführen.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
16/12/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Stadler Pankow GmbH
Postanschrift: Lessingstraße 102
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE30
Postleitzahl: 13158
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen bei der
Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48128
Land: Deutschland

Internet-Adresse: [8]www.lvwa.sachsen-anhalt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Die
Frist zur Teilnahme endet in diesem Verfahren gemäß Ziffer IV.2.2),
sodass erkannte oder erkennbare Vergaberechtsverstöße gegenüber dem
Auftraggeber bis zu diesem Zeitpunkt gerügt worden sein.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen bei der
Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48128
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/01/2020

References

6. mailto:r.pelle@abellio.de?subject=TED
7. https://www.abellio.de/de/nordrhein-westfalen
8. http://www.lvwa.sachsen-anhalt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau