Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Potsdam - Verschiedene von Ingenieuren erbrachte Dienstleistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020011309232677269 / 14179-2020
Veröffentlicht :
13.01.2020
Angebotsabgabe bis :
11.02.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71330000 - Verschiedene von Ingenieuren erbrachte Dienstleistungen
DE-Potsdam: Verschiedene von Ingenieuren erbrachte Dienstleistungen

2020/S 8/2020 14179

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesamt für Umwelt
Postanschrift: Seeburger Chaussee 2
Ort: Potsdam
NUTS-Code: DE404
Postleitzahl: 14476
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Chris Wichmann
E-Mail: [6]chris.wichmann@lfu.brandenburg.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.lfu.brandenburg.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YY4
DGG2/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YY4
DGG2
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

WRRL-Monitoring Makrozoobenthos Fließgewässer Land Brandenburg
Referenznummer der Bekanntmachung: VB-20-001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71330000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Zur Erfüllung der Anforderungen der EG-Richtlinie 2000/60/EG sind in
ausgewählten brandenburgischen Fließgewässern neben standortkundlichen
Parametern die Arten und Abundanzen des Makrozoobenthos zu erfassen und
zu dokumentieren.

Die Leistung umfasst die Untersuchung der in der Anlage 1 verzeichneten
Messstellen in verschiedenen Fließgewässern und ist in Lose aufgeteilt.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Messstellen West
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71330000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE404
Hauptort der Ausführung:

Landesamt für Umwelt

Seeburger Chaussee 2

14476 Potsdam

Abweichend vom Haupterfüllungsort, an dem die Zwischen- und
Abschlussberichte sowie weitere Datenlieferung vorzulegen sind, ist die
Leistung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 umfasst das WRRL-Monitoring der Messstellen, die sich im Westen
des Landes Brandenburg befinden. Die zu erbringende Leistung entspricht
der Leistungsbeschreibung für das Gesamtprojekt.

Der Beginn der unten angegebenen Laufzeit ist abhängig vom Verlauf des
Vergabeverfahrens. Je nach Datum der Vergabeentscheidung kann sich
dieser Termin um einige Tage nach vorn oder hinten verschieben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Teamleiters I /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Teamleiters II /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Erstbestimmers I /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Erstbestimmers II /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Einbeziehung von Taxonomen nachgewiesen /
Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Erstellung des Abschlussberichts durch einen
erfahrenen Hydrobiologen / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Arbeits- und Zeitplan für Gesamtprojekt /
Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/03/2020
Ende: 28/02/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Messstellen Nord
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71330000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE404
Hauptort der Ausführung:

Landesamt für Umwelt

Seeburger Chaussee 2

14476 Potsdam

Abweichend vom Haupterfüllungsort, an dem die Zwischen- und
Abschlussberichte sowie weitere Datenlieferung vorzulegen sind, ist die
Leistung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 umfasst das WRRL-Monitoring der Messstellen, die sich im Norden
des Landes Brandenburg befinden. Die zu erbringende Leistung entspricht
der Leistungsbeschreibung für das Gesamtprojekt.

Der Beginn der unten angegebenen Laufzeit ist abhängig vom Verlauf des
Vergabeverfahrens. Je nach Datum der Vergabeentscheidung kann sich
dieser Termin um einige Tage nach vorn oder hinten verschieben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Teamleiters I /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Teamleiters II /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Erstbestimmers I /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Erstbestimmers II /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Einbeziehung von Taxonomen nachgewiesen /
Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Erstellung des Abschlussberichts durch einen
erfahrenen Hydrobiologen / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Arbeits- und Zeitplan für Gesamtprojekt /
Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/03/2020
Ende: 28/02/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Messstellen Ost
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71330000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE404
Hauptort der Ausführung:

Landesamt für Umwelt

Seeburger Chaussee 2

14476 Potsdam

Abweichend vom Haupterfüllungsort, an dem die Zwischen- und
Abschlussberichte sowie weitere Datenlieferung vorzulegen sind, ist die
Leistung ...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 umfasst das WRRL-Monitoring der Messstellen, die sich im Osten
des Landes Brandenburg befinden. Die zu erbringende Leistung entspricht
der Leistungsbeschreibung für das Gesamtprojekt.

Der Beginn der unten angegebenen Laufzeit ist abhängig vom Verlauf des
Vergabeverfahrens. Je nach Datum der Vergabeentscheidung kann sich
dieser Termin um einige Tage nach vorn oder hinten verschieben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Teamleiters I /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Teamleiters II /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Erstbestimmers I /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Erstbestimmers II /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Einbeziehung von Taxonomen nachgewiesen /
Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Erstellung des Abschlussberichts durch einen
erfahrenen Hydrobiologen / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Arbeits- und Zeitplan für Gesamtprojekt /
Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/03/2020
Ende: 28/02/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Messstellen Süd
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71330000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE404
Hauptort der Ausführung:

Landesamt für Umwelt

Seeburger Chaussee 2

14476 Potsdam

Abweichend vom Haupterfüllungsort, an dem die Zwischen- und
Abschlussberichte sowie weitere Datenlieferung vorzulegen sind, ist die
Leistung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 umfasst das WRRL-Monitoring der Messstellen, die sich im Süden
des Landes Brandenburg befinden. Die zu erbringende Leistung entspricht
der Leistungsbeschreibung für das Gesamtprojekt.

Der Beginn der unten angegebenen Laufzeit ist abhängig vom Verlauf des
Vergabeverfahrens. Je nach Datum der Vergabeentscheidung kann sich
dieser Termin um einige Tage nach vorn oder hinten verschieben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Teamleiters I /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Teamleiters II /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Erstbestimmers I /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Erstbestimmers II /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Einbeziehung von Taxonomen nachgewiesen /
Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Erstellung des Abschlussberichts durch einen
erfahrenen Hydrobiologen / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Arbeits- und Zeitplan für Gesamtprojekt /
Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/03/2020
Ende: 28/02/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Angebot ist ein Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder
Handelsregister oder ein Nachweis auf andere Weise über die erlaubte
Berufsausübung einzureichen. Wird dieser Nachweis nicht erbracht, wird
das Angebot ausgeschlossen. Siehe hierzu auch die Bewertungsmatrix, die
den Vergabeunterlagen beiliegt.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot ist der Nachweis einer Berufs- oder
Betriebshaftpflichtversicherung entsprechend der für den
Auftragsgegenstand erforderlichen wirtschaftlichen und finanziellen
Leistungsfähigkeit einzureichen. Wird dieser Nachweis nicht erbracht,
wird das Angebot ausgeschlossen. Siehe hierzu auch die
Bewertungsmatrix, die den Vergabeunterlagen beiliegt.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mit dem Angebot ist ein Nachweis der technischen Ausstattung mit
Probenahmefahrzeugen, Spezialkeschern und Siebsätzen gemäß
PERLODES-Handbuch und hochauflösenden Stereomikroskopen einzureichen.
Wird dieser Nachweis nicht erbracht, wird das Angebot ausgeschlossen.
Siehe hierzu auch die Bewertungsmatrix, die den Vergabeunterlagen
beiliegt.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Weiterhin sind mit dem Angebot einzureichen:

die unterzeichnete Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 4.1
EU),

die unterzeichnete Vereinbarung zur Einhaltung der
Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz (Formular
5.3 EU), sowie, falls die Leistung durch eine Bietergemeinschaft oder
unter Zuhilfenahme von Unteraufträgen/Eignungsleihe erbracht werden
soll:

die unterschriebene Bietergemeinschaftserklärung (Formular 4.2 EU),

die unterschriebene Erklärung Unterauftrag/Eignungsleihe (Formular
4.3 EU),

die unterschriebene Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen
(Formular 4.4 EU) und

die unterschriebene Vereinbarung zwischen dem
Bieter/Auftragnehmer/Nachunternehmer/Verleiher von Arbeitskräften und
(ggf. weiteren) Nachunternehmer oder Verleiher zur Einhaltung der
Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz (Formular
5.4 EU).
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/02/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 06/03/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/02/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

An alle Bieter:

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sämtliche Kommunikation
zur Ausschreibung (z. B. Nachfragen, Hinweise, Bekanntmachung
Submissionsergebnis usw.) ausschließlich elektronisch über den
Vergabemarktplatz Brandenburg abgewickelt wird.

Zusätzliche sachdienliche Auskünfte werden grundsätzlich nur auf Fragen
erteilt, die spätestens bis zum 4.2.2020 bei der Zentralen
Vergabestelle elektronisch über den Vergabemarktplatz Brandenburg
eingegangen sind. Die Beantwortung erfolgt ausschließlich im Internet
über die Kommunikation des Vergabemarktplatzes Brandenburg.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass Bieter, welche sich für den
Zugriff auf die Vergabeunterlagen nicht registriert haben, bei
Änderungen oder sonstigen Informationen, keine automatische
Benachrichtigung bzw. Nachsendung erhalten! Die Pflicht zur
Informationsbeschaffung obliegt dem Bieter.

Bekanntmachungs-ID: CXP9YY4DGG2
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland

Internet-Adresse: [10]www.mwe.brandenburg.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt
und Klimaschutz des Landes Brandenburg
Postanschrift: Henning-von-Tresckow-Straße 2-13
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14467
Land: Deutschland

Internet-Adresse: [11]www.mluk.brandenburg.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Für die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer
müssen die Vorgaben des § 160 GWB beachtet werden. Die Vergabestelle
weist ausdrücklich aus die Rügeobliegenheit sowie die Präklusionsregeln
des § 160 Abs. 3 S.1 Nr. 1-4 GWB hin. Nach § 160 Abs. 3 S. 1 GWB ist:

Der Antrag (auf Nachprüfung) ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland

Internet-Adresse: [12]www.mwe.brandenburg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2020

References

6. mailto:chris.wichmann@lfu.brandenburg.de?subject=TED
7. http://www.lfu.brandenburg.de/
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YY4DGG2/documents
9. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YY4DGG2
10. http://www.mwe.brandenburg.de/
11. http://www.mluk.brandenburg.de/
12. http://www.mwe.brandenburg.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau