Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Wuppertal - Gerüstarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020011309030976024 / 12904-2020
Veröffentlicht :
13.01.2020
Angebotsabgabe bis :
12.02.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45262100 - Gerüstarbeiten
44212317 - Gerüstkonstruktionen
45262120 - Errichtung von Gerüsten
44212310 - Gerüste
DE-Wuppertal: Gerüstarbeiten

2020/S 8/2020 12904

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal
Postanschrift: Müngstener Str. 10
Ort: Wuppertal
NUTS-Code: DEA1A
Postleitzahl: 42285
Land: Deutschland
E-Mail: [6]sb.zentrale-vergabestelle@stadt.wuppertal.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.wuppertal.de

Adresse des Beschafferprofils: [8]https://www.meinauftrag.rib.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId
/platformId/5/tenderId/89755
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Stadt Wuppertal, Zentrale Vergabestelle 004.2
Postanschrift: Johannes-Rau-Platz 1
Ort: Wuppertal
NUTS-Code: DEA1A
Postleitzahl: 42275
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Pastner
E-Mail: [10]sb.zentrale-vergabestelle@stadt.wuppertal.de
Telefon: +49 2025635457
Fax: +49 2025638536

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [11]https://www.wuppertal.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[12]https://www.meinauftrag.rib.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Hauptschule Langerfeld, Dieckerhoffstr. 6, Gerüstarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: B-0578-19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45262100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gerüstarbeiten.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44212317
45262120
44212310
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1A
Hauptort der Ausführung:

Wuppertal
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Grobmengen:

ca. 2 400 m^2 Flächengerüst,

ca. 1 700 m Konsolen,

ca. 1 200 m^2 Witterungsschutz,

2 Treppentürme,

ca. 25 m Gitterträger,

4 Wochen Grundstandzeit plus 58 Wochen Vorhaltung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/04/2020
Ende: 30/08/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Es wird auf die VOB/A und die BB-B (insbesondere Anlagen B und C) sowie
die Eigenerklärung in der Bietererklärung der Stadt Wuppertal
hingewiesen.

Zur Angebotsabgabe (bis zur Submission) sind gemäß Anlage C der
Ausschreibungsunterlagen folgende Unterlagen/ Nachweise vorzulegen:

die Bietererklärung mit allen erforderlichen Angaben,

bei Bietergemeinschaften die Bietergemeinschaftserklärung (Anlage B),

die ausgefüllten EFB-Preisblätter 221-223.

Auf Anforderung sind innerhalb von 6 Kalendertagen gemäß Anlage C der
Ausschreibungsunterlagen folgende Unterlagen/Nachweise nachzureichen:

Eintragung ins Berufsregister (z. B. Eintragung in der Handwerksrolle
oder bei der Industrie- und Handelskammer, Handelsregisterauszug),

Gewerbeanmeldung,

Eintragung/en der/s Nachunternehmer/s ins Berufsregister.

Direkt abrufbare Eintragungen in die allgemein zugängliche Liste des
Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.
(Präqualifikationsverzeichnis) werden nur als zur Submission beigelegte
Nachweise geprüft, sofern die entsprechende Registriernummer vom
Bewerber / Bieter zur Submission in der Bietererklärung angegeben wird.
Die Präqualifikationsnachweise dürfen nicht älter als ein Jahr sein und
die durch die ausstellende Stelle festgelegte Gültigkeitsdauer nicht
überschritten haben. Da der Auftraggeber andere, auf den konkreten
Auftrag bezogene zusätzliche, insbesondere für die Prüfung der
Fachkunde geeigneten Angaben verlangen kann, sind unter Umständen die
Angaben des Präqualifikationsverzeichnisses nicht ausreichend bzw.
nicht vollständig oder inhaltlich gleich mit den Anforderungen der
konkreten Verdingungsunterlagen zu setzen. Dies ist vom Bieter /
Bewerber eigenverantwortlich zu prüfen und entsprechend der konkreten
Anforderung in den Verdingungsunterlagen zu ersetzen oder zu ergänzen.
Gleiches gilt für sonstige gebührenfreie nationale Datenbanken eines
anderen Mitgliedstaates, in denen der Auftraggeber den Nachweis direkt
erhalten kann.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auf Anforderung sind innerhalb von 6 Kalendertagen gemäß Anlage C der
Ausschreibungsunterlagen folgende Unterlagen/ Nachweise nachzureichen:

Umsatz des Unternehmens (der letzten 3 Geschäftsjahre),

Berufs-/ Haftpflichtversicherungsnachweis mit Angaben der
Haftpflichtdeckungshöhen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Nachweise sind bei Bietergemeinschaften für jedes Mitglied getrennt
zu führen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auf Anforderung sind innerhalb von 6 Kalendertagen gemäß Anlage C der
Ausschreibungsunterlagen folgende Unterlagen/ Nachweise nachzureichen:

Vergleichbare Leistungen (Referenzen) aus den letzten 3 Jahren,

Auflistung der Referenzgeber mit Telefondurchwahl und Namen der
Ansprechpartner,

Angabe zu Arbeitskräften, gegliedert nach Lohngruppen und gesondert
ausgewiesenem technischen Leitungspersonal,

Namentliche Benennung der/s Nachunternehmer/s.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Nachweise sind bei Bietergemeinschaften für jedes Mitglied getrennt
zu führen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/02/2020
Ortszeit: 09:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14/04/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/02/2020
Ortszeit: 09:30
Ort:

Zentrale Vergabestelle der Stadt Wuppertal

Am Clef 58-62

42275 Wuppertal

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Auf die Ausschlusswirkung (Präklusion) des § 160 GWB von verspäteten
Rügen wird ausdrücklich hingewiesen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Stadt Wuppertal, Zentrale Vergabestelle, 004.2
Postanschrift: Johannes-Rau-Platz 1
Ort: Wuppertal
Postleitzahl: 42275
Land: Deutschland
Fax: +49 2025638536
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2020

References

6. mailto:sb.zentrale-vergabestelle@stadt.wuppertal.de?subject=TED
7. https://www.wuppertal.de/
8. https://www.meinauftrag.rib.de/
9. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/5/tenderId/89755
10. mailto:sb.zentrale-vergabestelle@stadt.wuppertal.de?subject=TED
11. https://www.wuppertal.de/
12. https://www.meinauftrag.rib.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau