Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hildesheim - Installation von Brandmeldeanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019120309030404319 / 570510-2019
Veröffentlicht :
03.12.2019
Angebotsabgabe bis :
16.01.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45312100 - Installation von Brandmeldeanlagen
DE-Hildesheim: Installation von Brandmeldeanlagen

2019/S 233/2019 570510

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stiftung Universität Hildesheim
Postanschrift: Universitätsplatz 1
Ort: Hildesheim
NUTS-Code: DE925
Postleitzahl: 31141
Land: Deutschland
E-Mail: [6]neugebau@uni-hildesheim.de
Telefon: +49 5121 / 88391-412
Fax: +49 5121 / 88391-413

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.uni-hildesheim.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E98775385
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.subreport.de/E98775385
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

HC_Gefahrenmelde- und Alarmanlagen_ Neubau einer Mensa am Hauptcampus
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45312100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung und Montage einer flächendeckenden Brandmeldeanlage mit 8
Ringen sowie 2 Rauchansaugsystemen für den Neubau einer Mensa.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE925
Hauptort der Ausführung:

Universitätsplatz 1

31141 Hildesheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es ist geplant auf der Liegenschaft der Universität Hildesheim ein
neues Mensagebäude zu errichten. Für das Gebäude wird nach der LBO eine
Brandmeldeanlage gemäß DIN 14675 Kategorie I gefordert. Es ist geplant
eine flächendeckende Brandmeldeanlage mit 8 Ringen sowie 2
Rauchansaugsystemen (RAS) (~160 Busteilnehmer) aufzubauen. Die Anlage
muss gemäß DIN EN54 systemkonform zur Liegenschaftsanlage errichtet
werden. Daher ist hier nur das System des Herstellers Hekatron
zulässig. Die Anlage wird als Unterzentrale der Gesamtliegenschaft
betrieben. Aufgrund der abgesetzten Gebäudeeinheit mit eigenem
Anfahrtsweg bekommt das Gebäude ein separates FSD, ein FSE und eine
eigene Blitzleuchte sowie ein eigenes FIBS mit Laufkartenkasten und
entsprechend integriertem Hauptmelder als DKM. Die Bedingungen des
zuständigen Konzessionärs der ÜE sowie die der TAB Hildesheim sind
einzuhalten.

Die Anlage wird über eine erdverlegte Leitung mit dem Bestandsgebäude
(Mensa alt) entsprechend verbunden. Störmeldungen und
Informationsmeldungen werden dem System über diese Anbindung zur
Verfügung gestellt.

Zu liefern wäre die komplette Anlage inkl. Verkabelung, teilweise E30,
sowie sämtliche Peripherie und notwendige Gerätschaften zur
Aufrechterhaltung des Funkverkehrs im Gefahrenfall.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 163 800.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2019/S 205-498181
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/01/2020
Ortszeit: 10:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 13/02/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/01/2020
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Lüneburg
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/11/2019

References

6. mailto:neugebau@uni-hildesheim.de?subject=TED
7. http://www.uni-hildesheim.de/
8. https://www.subreport.de/E98775385
9. https://www.subreport.de/E98775385
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:498181-2019:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau