Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dillenburg - Bau von Fernstraßen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019120209064902104 / 568341-2019
Veröffentlicht :
02.12.2019
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45233124 - Bau von Fernstraßen
DE-Dillenburg: Bau von Fernstraßen

2019/S 232/2019 568341

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
Dillenburg
Postanschrift: Moritzstraße 16
Ort: Dillenburg
NUTS-Code: DE722
Postleitzahl: 35683
Land: Deutschland
E-Mail: [7]vergabe.dillenburg@mobil.hessen.de
Telefon: +49 2771 / 840-0
Fax: +49 2771 / 840-345

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]https://vergabe.hessen.de

Adresse des Beschafferprofils: [9]https://vergabe.hessen.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

B 49 3. BA Lückenschluss FR Limburg, Anschl. Koten West/Ost
Referenznummer der Bekanntmachung: VG-0483-2018-0041
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45233124
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45233124
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE723
Hauptort der Ausführung:

Bundesstraße 49

Gemarkung Beselich-Heckholzhausen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

B 49, 3. BA Lückenschluss der Richtungsfahrbahn Limburg einschl.
Rampen, Streckenbau auf einer Länge von ca. 650 m. Umbau/Rückbau der B
49 auf ca. 1 900 m. Herstellung Wirtschaftswege:

rd. 5 000 m^3 Oberboden andecken,

rd. 38 000 m^3 Boden Ab-/Auftrag,

rd. 11 000 m^3 Bodenaustauschmaterial liefern u. einbauen,

rd. 5 000 m^3 Frostschutzmaterial ausbauen,

rd. 12 500 m^3 Frostschutzmaterial liefern u. einbauen,

rd. 3 500 m^3 Asphaltbefestigung aufnehmen,

rd. 3 000 t Pechhaltige Befestigung aufnehmen u. transportieren,

rd. 19 500 m^2 Asphaltarbeiten,

rd. 4 500 m Schutzeinrichtungen aus Stahl abbauen,

rd. 4 300 m Schutzeinrichtungen aus Stahl herstellen,

rd. 3 900 m Transportable Schutzeinrichtungen aus Beton auf-/abbauen,

rd. 5 000 m Längsmarkierung herstellen,

rd. 600 m Wildschutzzaun herstellen.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Tagen: 254
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2019/S 009-015652

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

B 49 3. BA Lückenschluss FR Limburg, Anschl. Koten West/Ost
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
23/07/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Bickhardt Bau AG
Postanschrift: Industriestraße 9
Ort: Kirchheim
NUTS-Code: DE733
Postleitzahl: 36275
Land: Deutschland
E-Mail: [11]kerstin.schwalm@bickhardt-bau.de
Telefon: +49 6625 / 88-0
Fax: +49 6625 / 88-245
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 2 727 424.50 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim RP
Darmstadt
Postanschrift: Wilhelminenstraße 1-3
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement,
Zentrale
Postanschrift: Wilhelmstraße 10
Ort: Wiesbaden
Postleitzahl: 65185
Land: Deutschland
E-Mail: [12]post@mobil.hessen.de
Telefon: +49 611 / 366-0
Fax: +49 611 / 366-3435
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
27/11/2019

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45233124
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE723
Hauptort der Ausführung:

Bundesstraße 49

Gemarkung Beselich-Heckholzhausen
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

B 49, 3. BA Lückenschluss der Richtungsfahrbahn Limburg einschl.
Rampen, Streckenbau auf einer Länge von ca. 650 m. Umbau/Rückbau der B
49 auf ca. 1 900 m. Herstellung Wirtschaftswege:

rd. 5 000 m^3 Oberboden andecken,

rd. 38 000 m^3 Boden Ab-/Auftrag,

rd. 11 000 m^3 Bodenaustauschmaterial liefern u. einbauen,

rd. 5 000 m^3 Frostschutzmaterial ausbauen,

rd. 12 500 m^3 Frostschutzmaterial liefern u. einbauen,

rd. 3 500 m^3 Asphaltbefestigung aufnehmen,

rd. 3 000 t Pechhaltige Befestigung aufnehmen u. transportieren,

rd. 19 500 m^2 Asphaltarbeiten,

rd. 4 500 m Schutzeinrichtungen aus Stahl abbauen,

rd. 4 300 m Schutzeinrichtungen aus Stahl herstellen,

rd. 3 900 m Transportable Schutzeinrichtungen aus Beton auf-/abbauen,

rd. 5 000 m Längsmarkierung herstellen,

rd. 600 m Wildschutzzaun herstellen.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 11
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 2 727 424.50 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Bickhardt Bau AG
Postanschrift: Industriestraße 9
Ort: Kirchheim
NUTS-Code: DE733
Postleitzahl: 36275
Land: Deutschland
E-Mail: [13]kerstin.schwalm@bickhardt-bau.de
Telefon: +49 6625 / 88-0
Fax: +49 6625 / 88-245
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Zusätzliche bzw. geänderte Leistungen Verkehrssicherung
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Aus Gründen der Verkehrssicherheit (unmittelbare Umsetzung der
Maßnahme).
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 3 009 624.50 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 3 018 605.56 EUR

References

7. mailto:vergabe.dillenburg@mobil.hessen.de?subject=TED
8. https://vergabe.hessen.de/
9. https://vergabe.hessen.de/
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:015652-2019:TEXT:DE:HTML
11. mailto:kerstin.schwalm@bickhardt-bau.de?subject=TED
12. mailto:post@mobil.hessen.de?subject=TED
13. mailto:kerstin.schwalm@bickhardt-bau.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau