Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Forst (Lausitz) - Planung der öffentlichen Parkanlage "Platz des Friedens"
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019120120561901653 / 876396-2019
Veröffentlicht :
01.12.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
17.12.2019
Angebotsabgabe bis :
17.12.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
71222000 - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Planung der öffentlichen Parkanlage "Platz des Friedens" in Forst (Lausitz)

ZVS FR 80 138/19: Planung der öffentlichen Parkanlage "Platz des Friedens" in Forst
(Lausitz)
VO: UVgO Vergabeart: Verhandlungsvergabe mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb
Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Stadt Forst (Lausitz), Die Bürgermeisterin, Zentrale Vergabestelle
Kontaktstelle Zentrale Vergabestelle
Zu Händen Herr A. Maywald
Postanschrift Lindenstraße 10 - 12
Ort 03149 Forst (Lausitz)
Telefon +49 3562989-422
Fax +49 3562989-403
E-Mail a.maywald@forst-lausitz.de
Zuschlag erteilende Stelle
die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronische Angebote oder Teilnahmeanträge sind nicht zugelassen
Postalisch an die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDPDU9A/
documents
Art und Umfang der Leistung
- Objektplanung LPH 1 bis 9 nach 39 HOAI sowie ggf. Besondere Leistungen
Vorerst werden nur die Leistungsphasen 1 und 3 der o.g. Leistungsbilder beauftragt. Bei gesicherter Finanzierung werden
anschließend die Leistungsphasen 4 - 9 stufenweise beauftragt. Ein Rechtsanspruch auf die Beauftragung weiterer Leistungen
besteht nicht. Aus der stufenweisen Beauftragung können keine zusätzlichen Honoraransprüche über die HOAI hinaus geltend
gemacht werden.
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Parkanlage "Platz des Friedens"
Postanschrift Spremberger Straße
Ort 03149 Forst (Lausitz)
Ausführungsfristen
Laufzeit bzw. Dauer
Beginn 01.04.2020
Ende 31.12.2022
Zuschlagskriterien
Siehe Vergabeunterlagen
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Als Ausschlusskriterium:
- Nachweis der Berufszulassung (Projektleiter)
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
- Berufshaftpflichtversicherungsdeckung (Personenschäden mind. 2 000 000 EUR, sonstige Schäden mind. 300 000 EUR).
Seite 1/2
ZVS FR 80 138/19: Planung der öffentlichen Parkanlage "Platz des Friedens" in Forst
(Lausitz)
VO: UVgO Vergabeart: Verhandlungsvergabe mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb
- Durchschnittlicher Umsatz für entsprechende Dienstleistungen in den letzten drei Geschäftsjahren (in T EUR netto)
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
- Jährliches Mittel der Beschäftigten und Anzahl der Führungskräfte in den letzten 3 Jahren (Wertung nur
Landschaftarchitekten,Architekten und Ingenieure)*;
* Der Nachweis eines Landschaftsarchitekten ist Mindestvoraussetzung für die Teilnahme am
Wettbewerb.
- Berufserfahrung des Projektleiters in Jahren;
- Referenzprojekte
Die konkrete Wertungsmatrix ist den Bewerbungsunterlagen zu entnehmen.
Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der
Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen.
Formale und zwingende Ausschlusskriterien:
- Fristgerechter Eingang der Bewerbungen - Bewerbungsunterlagen entsprechend der Ausschreibung (Formblätter);
- Erklärung zur Teilnahme am Wettbewerb;
- Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach 123 Abs. 1, 2, 3 GWB vorliegen bzw. Nachweis der erfolgreichen
Selbstreinigung nach 125 GWB;
- Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach 123 Abs. 4 GWB vorliegen, bzw. Nachweis nach 123 Abs. 4 S. 2 GWB;
- Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach 124 GWB vorliegen, bzw. Nachweis der erfolgreichen Selbstreinigung nach
125 GWB;
Informationen zum Verfahrensablauf:
Aus der Stufe 1 (Präqualifikation) qualifizieren sich die erstplatzierten Bewerber für die Stufe 2 (Angebotsabgabe).
Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden: Es werden 3 qualifizierte Bewerber für
die Stufe 2 (Angebotsabgabe) zugelassen. Übersteigt die Anzahl vergleichbar geeigneter Bewerber die zu vergebenden Plätze,
wird ein anonymes Losverfahren durchgeführt. Die Zuschlagskriterien werden den Bewerbern mitgeteilt, die sich für die Stufe 2
(Angebotsabgabe) qualifizieren.
Zur Angabe der notwendigen Nachweise ist zwingend (Ausschlusskriterium) ein Bewerbungsformular zu verwenden, das unter
den Telnahmeunterlagen auf dem Vergabemarktplatz heruntergeladen werden kann. Die Teilnahmeanträge sind fristgemäß,
ausgedruckt und geheftet (nicht gebunden) im Format DIN A4 oder DINA3 gefaltet auf DIN A4 bei der unter Kontaktdaten genannte
Stelle einzureichen. Es wird darauf hingewiesen, dass den Bewerbern die Bewerbungsunterlagen der Stufe 1 nicht zurück gesandt
werden.
Die Anwesenheit von Vertretern der Bewerber bei der Öffnung der Teilnahmeanträge ist nicht gestattet.
Informationen zum Zugang zu Unterlagen und Informationen:
Bitte beachten Sie, dass Sie ohne Registrierung nicht über Änderungen der Vergabeunterlagen oder die Beantwortung
von Bewerberfragen informiert werden können. Somit müssen Sie selbstständig nach Änderungen und weiteren wichtigen
Informationen sehen. Es wird daher eine Registrierung empfohlen. Somit erscheinen Sie auf der Bewerberliste und werden über
etwaige Änderungen umgehend über den Vergabemarktplatz benachrichtigt.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Stellung und Beantwortung sämtlicher Bieter-/ Bewerberfragen ausschließlich
über die Ausschreibungsplattform erfolgt.
Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge 17.12.2019 um 11:00 Uhr
Zusätzliche Angaben
Bekanntmachungs-ID: CXP9YDPDU9A
Seite 2/2

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2019/11/100572.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau