Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Karlsruhe - Sicherheitssoftwarepaket
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019110809095851769 / 529511-2019
Veröffentlicht :
08.11.2019
Angebotsabgabe bis :
09.12.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
48730000 - Sicherheitssoftwarepaket
DE-Karlsruhe: Sicherheitssoftwarepaket

2019/S 216/2019 529511

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Oberfinanzdirektion Karlsruhe LZfD
Postanschrift: Moltkestraße 80
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE122
Postleitzahl: 76133
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle LZfD
E-Mail: [1]Birgit.Koehler@ofdka.bwl.de
Telefon: +49 721 / 7215-2851
Fax: +49 721 / 7215-2155

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[2]https://ofd-karlsruhe.fv-bwl.de/pb/,Lde/Startseite/Die+Oberfinanzdir
ektion/Portrait+des+LZfD
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXUEYY6YYYZ/docum
ents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXUEYY6YYYZ
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Security Information and Event Management-System
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-041 SIEM
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48730000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Um auf die zunehmenden Herausforderungen der Informationssicherheit und
der wachsenden Bedrohungslage besser vorbereitet zu sein und bei Bedarf
effektiv und effizient reagieren zu können, hat das Finanzministerium
Baden-Württemberg die Oberfinanzdirektion Karlsruhe (OFD Karlsruhe)
beauftragt, ein Sicherheitszentrum IT in der Finanzverwaltung
Baden-Württemberg (SITiF BW) im LZfD einzurichten.

Im SITiF BW soll ein Security Informationen and Event Management (SIEM)
System betrieben werden, um Bedrohungen effizient und zeitnah zu
erkennen und schnell reagieren zu können, sowie eine Echtzeitanalyse
von sicherheitsrelevanten Daten zu ermöglichen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE122
Hauptort der Ausführung:

OFD Karlsruhe LZfD Moltkestraße 80

76133 Karlsruhe
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel dieser Ausschreibung ist die Lieferung und Erbringung folgender
Leistungen:

Überlassung von Standardsoftwarelizenzen für das SITiF BW gegen
Einmalvergütung auf Dauer,

Erstellung des finalen Gesamtsystems und Herbeiführung der
Betriebsbereitschaft (Lieferung und Inbetriebnahme der Hardware,
Installation, Konfiguration, Customizing und Integration der
Systemkomponenten, Erstellung der Dokumentation),

Projektmanagement während der Rollout-Phase des SIEM-Systems

Schulung

Initiale Schulung von bis zu 15 Beschäftigten zur Bedienung des
SIEM-Systems,

Initiale Schulung von Beschäftigten zur Systemadministration,

Wissenstransfer.

Support für die Dauer von 60 Monaten ab erfolgter Abnahme.

Einzelheiten dazu sind der (derzeit noch vorläufigen) funktionalen
Leistungsbeschreibung zu entnehmen bzw. werden in den
Verhandlungsgesprächen mit den Bietern festgelegt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Einzureichende Unterlagen:

Eigenerklarung zur Eignung (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung
vorzulegen): Ausgefüllte und unterschriebene/signierte Eigenerklärung
zur Eignung,

Angaben zu der Anzahl der Mitarbeiter (in Deutschland und weltweit),

Angaben zu der Anzahl der im Unternehmen beschäftigten Entwickler
(-innen),

Darstellung der DACH-Organisation des Unternehmens,

Angaben zu der Anzahl der Firmenniederlassungen (weltweit) liegen
vor.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

Bonitätsnachweis (mit dem Angebot mittels Dritterklärung vorzulegen):
Bonitätsnachweis über Eigenauskunft einer Wirtschaftsauskunftei
(Creditreform, Bürgel etc.) oder gleichwertiger Nachweis einer
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (nicht älter als 1 Jahr),

Nachweis Bank oder Versicherung (mit dem Angebot mittels
Dritterklärung vorzulegen): Vorlage einer Bankbestätigung oder Nachweis
einer Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung,

Umsatznachweis (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen):
Angabe des Umsatzes der letzten 3 Wirtschaftsjahre.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Supportdienstleistungen werden auf Deutsch durchgeführt,

Anzahl Entwickler für das SIEM-System,

Anzahl der in den letzten 3 Jahren bzw. ab dem Jahr der
Firmengründung, erfolgreich abgeschlossenen vergleichbaren Projekte.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Supportdienstleistungen werden auf Deutsch durchgeführt.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/12/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 28/01/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Angebote sind über das Bietertool im Bereich Angebote" hochzuladen.
Angebote die über die Bieterkommunikation eingehen, müssen von der
Wertung ausgeschlossen werden.

Bekanntmachungs-ID: CXUEYY6YYYZ
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/11/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Birgit.Koehler@ofdka.bwl.de?subject=TED
2. https://ofd-karlsruhe.fv-bwl.de/pb/,Lde/Startseite/Die+Oberfinanzdirektion/Portrait+des+LZfD
3. https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXUEYY6YYYZ/documents
4. https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXUEYY6YYYZ

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau