Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Recklinghausen - Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019110709184050063 / 527900-2019
Veröffentlicht :
07.11.2019
Angebotsabgabe bis :
06.12.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
98310000 - Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen
DE-Recklinghausen: Dienstleistungen von Wäschereien und chemischen Reinigungen

2019/S 215/2019 527900

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Seniorenzentrum Grullbad gGmbH
Postanschrift: Hochstraße 52
Ort: Recklinghausen
NUTS-Code: DEA36
Postleitzahl: 45661
Land: Deutschland
E-Mail: [1]vergabe@recklinghausen.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.recklinghausen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD4Y73F
/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Stadt Recklinghausen
Postanschrift: Rathausplatz 3/4
Ort: Recklinghausen
NUTS-Code: DEA36
Postleitzahl: 45657
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Büro des Bürgermeisters - Vergabe -
E-Mail: [4]vergabe@recklinghausen.de
Telefon: +49 2361500
Fax: +49 2361502325

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.recklinghausen.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD4Y73F
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: gGmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wäschereidienstleistungen Grullbad gGmbH
Referenznummer der Bekanntmachung: V312 19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98310000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Übernahme der Waschpflege (Reinigung) und Folgebehandlung Flach- und
Bewohnerwäsche (maschinenbügelbar bzw. trocknergeeignet sowie Textilien
für die chemische Reinigung. Fährliche Kapazität für 66 000 Kilo
Flachwäsche und 60 000 Stück Bewohnerwäsche.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98310000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA36
Hauptort der Ausführung:

Seniorenzentrum Grullbad gGmbH

Hochstraße 52

45661 Recklinghausen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Übernahme der Waschpflege (Reinigung) und Folgebehandlung Flach- und
Bewohnerwäsche (maschinenbügelbar bzw. trocknergeeignet sowie Textilien
für die chemische Reinigung. Fährliche Kapazität für 66 000 Kilo
Flachwäsche und 60 000 Stück Bewohnerwäsche.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung möglich um ein weiteres Jahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Abgabe von Eigenerklärungen mit Hilfe des den Vergabeunterlagen
beiliegenden Formblattes 124. Es werden Erklärungen bezüglich einer
Eintragung in das Berufsregister, bezüglich der Zahlung von Steuern,
Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung und der
Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft verlangt. Sofern das sich
bewerbende Unternehmen präqualifiziert ist, ist der Nachweis der
Präqualifikation ausreichend.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Abgabe von Eigenerklärungen mit Hilfe des den Vergabeunterlagen
beiliegenden Formblattes 124. Es werden Erklärungen bezüglich des
Umsatzes des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren verlangt. Weiterhin müssen in den letzten 3
Geschäftsjahren vergleichbare Leistungen ausgeführt worden sein. Es
muss erklärt werden, dass für die Ausführung der Leistungen die
erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. Es müssen Angaben
bezüglich Insolvenzverfahren und Liquidiationen gemacht werden und es
muss bestätigt werden, dass nachweislich keine schweren Verfehlungen
begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.
Sofern das sich bewerbende Unternehmen präqualifiziert ist, ist der
Nachweis der Präqualifikation ausreichend.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Ausführung von vergleichbaren Leistungen innerhalb der letzten 3
Geschäftsjahre.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zertifizierung, sog. Hygienezeugnis (durch zuständige
Überwachungsorganisation,

Zertifizierung nach DIN/EN/ISO 9001:2000 in der jeweils gültigen
Fassung.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/12/2019
Ortszeit: 06:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 06/01/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 06/12/2019
Ortszeit: 06:00
Ort:

Stadt Recklinghausen

Rathausplatz 3

Zimmer 3.09 / 3.10

45657 Recklinghausen
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter oder Bevollmächtigte sind nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Anforderung der Vergabeunterlagen, der Versand der
Vergabeunterlagen und die Entgegennahme von Angeboten erfolgt
ausschließlich über die Vergabeplattform
[7]www.vergabe.metropoleruhr.de oder [8]www.vergabe.nrw.de.

Der Auftraggeber führt das Vergabeverfahren über die Vergabeplattform
Vergabemarktplatz Metropole Ruhr.

Die Auftragsbekanntmachung sowie die Vergabeunterlagen stehen Bietern
gem. § 9 Abs. 3 Satz 2 VgV auch ohne Registrierung auf dieser
Vergabeplattform zur Verfügung. Das Einreichen eines Angebotes mithilfe
elektronischer Mittel über diese Vergabeplattform wird zwingend
verlangt.

Eine Registrierung bei der Vergabeplattform Vergabemarktplatz Metropole
Ruhr ist für die weitere aktive Teilnahme, insbesondere für die Abgabe
eines Angebotes somit zwingend erforderlich (§ 9 Abs. 3 Satz 1 VgV).

Sämtliche Kommunikation im Rahmen des Vergabeverfahrens, hierzu gehört
z. B. die Eingabe einer Bieterfrage und deren Beantwortung, erfolgt
mithilfe elektronischer Mittel über diese Vergabeplattform. Die
Einreichung von Bieterfragen wird ausschließlich über die vom
Auftraggeber gewählte Vergabeplattform zugelassen. Eine Beantwortung
erfolgt ebenso ausschließlich über die vom Auftraggeber gewählte
Vergabeplattform.

Bekanntmachungs-ID: CXPSYD4Y73F
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
E-Mail: [9]ingeborg.diemon-wies@brms.nrw.de
Telefon: +49 2514111691
Fax: +49 2514112165

Internet-Adresse: [10]www.brms.nrw.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein zulässiger Nachprüfungsantrag bei der genannten Vergabekammer kann
allenfalls bis zur wirksamen Zuschlagserteilung erstellt werden. Eine
wirksame Zuschlagserteilung ist erst möglich, wenn der Auftraggeber die
unterlegenen Bieter über den Grund der vorgesehenen
Nichtberücksichtigung ihres Angebots und den Namen des Bieters, dessen
Angebot angenommen werden soll, in Textform informiert hat, und seit
der Absendung der Information 15 Kalendertage (bei Versand per Telefax
oder auf elektronischem Weg: 10 Kalendertage) vergangen sind.

Ein Nachprüfungsantrag ist zulässig, soweit:

der Bieter den gerügten Vergaberechtsverstoß schon im
Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber unverzüglich,
also ohne schuldhaftes Zögern (in der Regel innerhalb weniger Tage und
auch in schwierigen Fällen längstens innerhalb von 14 Tagen) gerügt
hat.

Vergaberechtsverstöße, die aufgrund dieser Bekanntmachung erkennbar
sind, nicht spätestens bis zum Ablauf des genannten Schlusstermins für
den Eingang der Angebots oder Teilnahmeanträge genannten Frist gerügt
werden, oder

Vergaberechtsverstöße, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar
sind, nicht spätestens bis zum Ablauf des genannten Schlusstermins für
den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge genannten Frist gerügt
werden.

Teilt der Auftraggeber einem Bieter mit, dass er einer Rüge nicht
abhelfen will, so kann der Bieter wegen dieser Rüge nur innerhalb von
15 Kalendertagen nach Eingang dieser Mitteilung einen
Nachprüfungsantrag stellen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
E-Mail: [11]ingeborg.diemon-wies@brms.nrw.de
Telefon: +49 2514111691
Fax: +49 2514112165

Internet-Adresse: [12]www.brms.nrw.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/11/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@recklinghausen.de?subject=TED
2. http://www.recklinghausen.de/
3. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD4Y73F/documents
4. mailto:vergabe@recklinghausen.de?subject=TED
5. http://www.recklinghausen.de/
6. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD4Y73F
7. http://www.vergabe.metropoleruhr.de/
8. http://www.vergabe.nrw.de/
9. mailto:ingeborg.diemon-wies@brms.nrw.de?subject=TED
10. http://www.brms.nrw.de/
11. mailto:ingeborg.diemon-wies@brms.nrw.de?subject=TED
12. http://www.brms.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau