Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Aufladegeräte
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019110509092344079 / 522014-2019
Veröffentlicht :
05.11.2019
Angebotsabgabe bis :
05.12.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
31681500 - Aufladegeräte
DE-Hannover: Aufladegeräte

2019/S 213/2019 522014

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landeshaupstadt Hannover Zentrale Submission
für Fachbereich Umwelt und Stadtgrün
Postanschrift: Brüderstraße 5
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE929
Postleitzahl: 30159
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Submission
E-Mail: [1]submission@hannover-stadt.de
Telefon: +49 511-16842870
Fax: +49 511-16842087

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.hannover.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YRAYUH5/docume
nts
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YRAYUH5
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

H-stromert/hanova hier: Lieferung von 12 Ladesäulen
Referenznummer der Bekanntmachung: 67-1076-19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31681500
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von 12 Ladesäulen für den öffentlichen Bereich:

10 anschlussfertig verdrahtete Ladesäulen mit je 2 Ladepunkten (2 x
22 kW) und integriertem Hausanschlusskasten,

2 anschlussfertig verdrahtete Ladesäulen mit je 2 Ladepunkten (2 x 22
kW) ohne integrierten Hausanschlusskasten.

Die Lieferung soll in 3 Teillieferungen entsprechend noch zu
spezifizierender Liefer-/Abrufplanung im Stadtgebiet von Hannover in
Rücksprache mit dem Auftraggeber erfolgen. Die Einzelabrufe erfolgen 4
Wochen vor dem gewünschten Liefertermin.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929
Hauptort der Ausführung:

Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 12 Ladesäulen mit je 2 Ladepunkten (2 x 22 kW)

Im Rahmen des Förderprojektes H-stromert soll zur Steigerung der
Nutzung von Elektrofahrzeugen und zur Erhöhung der Akzeptanz von
Elektromobilität bei Wohnungsmietern Ladeinfrastruktur auf
Mieterparkplätzen an 12 Mehrfamilienhäusern errichtet werden. Der AN
liefert 12 anschlussfertig vor verdrahtete und eichrechtskonforme
Ladesäulen mit je 2 Ladepunkten (2 x 22 kW). Die Lieferung soll in 3
Teillieferungen entsprechend noch zu spezifizierender
Liefer-/Abrufplanung in Rücksprache mit dem Auftraggeber erfolgen. Die
Einzelabrufe erfolgen 4 Wochen vor dem gewünschten Liefertermin. Die
Planung, Montage, elektrische Anbindung und der Betrieb der 12
Ladesäulen ist nicht Teil der Ausschreibung. Die Ladesäulen müssen den
jeweils geltenden rechtlichen Vorgaben, den allgemein anerkannten
Regeln der Technik und den technischen Voraussetzungen der aktuell
gültigen Ladesäulenverordnung (LSV) entsprechen. Die technischen
Anforderungen an die Ladesäulen sind dem Leistungsverzeichnis zu
entnehmen. Alle Ladesäulen, müssen vor der Auslieferung eine Beklebung
mit 3 unterschiedlichen Logos erhalten. Je nach Ladesäulentyp muss die
Größe entsprechend angepasst werden. Die Platzierung wird nach
Auftragsvergabe mit dem Auftragnehmer abgestimmt. Die Dateien für die
Aufkleber werden nach Auftragsvergabe in einem skalierbaren Format an
den Auftragnehmer weitergegeben. Die Aufkleber müssen outdoor-geeignet
und wasserfest sein. Im Auftragsfall hat die gesamte Abwicklung in Wort
und Schrift in deutscher Sprache zu erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 06/03/2020
Ende: 17/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eintragung in die Handwerksrolle des Sitzes oder Wohnsitzes.

Angaben zur Eintragung in die Handwerksrolle des Sitzes oder Wohnsitzes
des Unternehmens sind als Eigenerklärung vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/12/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 08/01/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/12/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Landeshauptstadt Hannover

Zentrale Submission

Raum A4.07

Brüderstraße 5

30159 Hannover
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter und Bevollmächtige sind nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXQ6YRAYUH5
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Niedersächsischen
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
Fax: +49 4131-152943
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es gelten die Regelungen des § 160 GWB. Die Vergabekammer leitet ein
Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist unzulässig,
soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Landeshaupstadt Hannover Fachbereich Umwelt
und Stadtgrün
Postanschrift: Arndtstr. 1
Ort: Hannover
Postleitzahl: 30169
Land: Deutschland

Internet-Adresse: [5]www.hannover.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/11/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:submission@hannover-stadt.de?subject=TED
2. http://www.hannover.de/
3. https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YRAYUH5/documents
4. https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXQ6YRAYUH5
5. http://www.hannover.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau