Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Aachen - Vermietung von Wasserverkehrsmitteln mit Besatzung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019101009312480545 / 477095-2019
Veröffentlicht :
10.10.2019
Angebotsabgabe bis :
06.11.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
60650000 - Vermietung von Wasserverkehrsmitteln mit Besatzung
DE-Aachen: Vermietung von Wasserverkehrsmitteln mit Besatzung

2019/S 196/2019 477095

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Vertrag über die Bereitstellung eines Crew Transfer Vessels
Trianel Windkraftwerk Borkum GmbH & Co. KG, Krefelder Straße 203
Aachen
52070
Deutschland
Kontaktstelle(n): Felix Lindschau
Telefon: +49 404600179247
E-Mail: [1]f.lindschau@trianel.com
Fax: +49 404600179999
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.trianel-borkum.de/home/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC7D6UY/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC7D6UY
I.6)Haupttätigkeit(en)
Strom

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vertrag über die Bereitstellung eines Crew Transfer Vessels
Referenznummer der Bekanntmachung: TWB1A00000-015-19-LSM-Ausschreibung
CTV2020+
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60650000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausschreibung von Transportleistungen: Für den Transport von Personal
und Material vom Hafen Borkum und dem Parkgebiet des Offshore-Windparks
TWBI bzw. zu in der Nähe liegenden Offshore-Windparks sucht der
Auftraggeber einen Dienstleister.

Hierfür werden zunächst 2 CTV angefragt:

CTV mit einer Kapazität von mindestens 12 Personen und einer
wetterbedingten Überstiegsgrenze von mindestens 2 Metern (CTV PAX 12),

CTV mit einer Kapazität von mindestens 24 Personen und einer
wetterbedingten Überstiegsgrenze von mindestens 2,5 Metern (CTV PAX
24).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEZZ
NUTS-Code: DEZZZ
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Transportdienstleistungen von Personal und Material per CTV zwischen
dem Hafen Borkum und dem Offshore Windpark TWBI.

Beginn 15.1.2019 bis zum 31.12.2020 mit der Option der 2 maligen
Verlängerung für jeweils 12 Monate
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Durchschnittlicher Bunkerverbrauch bei
Servicegeschwindigkeit (mindestens 12 PAX CTV / Gewichtung: 5 %
Qualitätskriterium - Name: Durchschnittlicher Bunkerverbrauch bei
Servicegeschwindigkeit (mindestens 24 PAX CTV / Gewichtung: 5 %
Kostenkriterium - Name: Tagescharterrate für 12 Stunden Einsatz
(mindestens: 12 PAX CTV) / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Tagescharterrate für 14 Stunden Einsatz
(mindestens 12 PAX CTV) / Gewichtung: 17,5 %
Kostenkriterium - Name: Tagescharterrate für 24 Stunden Einsatz
(mindestens 12 PAX CTV) / Gewichtung: 5 %
Kostenkriterium - Name: Stand-by Tagescharterrate (mindesten 12 PAX
CTV) / Gewichtung: 15 %
Kostenkriterium - Name: Monatliche Liegeplatzkosten (mindestens 12 PAX
CTV) / Gewichtung: 2,5 %
Kostenkriterium - Name: Tagescharterrate für 12 Stunden Einsatz
(mindestens 24 PAX CTV) / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Tagescharterrate für 14 Stunden Einsatz
(mindestens 24 PAX CTV) / Gewichtung: 8,75 %
Kostenkriterium - Name: Tagescharterrate für 24 Stunden Einsatz
(mindestens 24 PAX CTV) / Gewichtung: 2,5 %
Kostenkriterium - Name: Stand-by Tagescharterrate (mindestens 24 PAX
CTV) / Gewichtung: 7,5 %
Kostenkriterium - Name: Monatliche Liegeplatzkosten (mindestens 24 PAX
CTV) / Gewichtung: 1,25 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/01/2020
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Option zur 2 maligen Verlängerung für jeweils 12 Monate
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 2
Höchstzahl: 4
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Schiffstonnage mindestens 500 BRT

1 CTV mit zugelassener Passagierkapazität: mindestens 12 Personen

1 CTV mit zugelassener Passagierkapazität: mindestens 24 Personen

Mindestgeschwindigkeit 21 Knoten

Zusammenhängende Decksfläche auf dem Vordeck mindestens 75 m^2

Tragfähigkeit Deck mindestens 10 t

Krankhebekapazität von 1,5 T bei 4 m Kabelauslage

Anpralldruck am Boatlanding höchstens 350 kN

Wetterbedingte Überstiegsgrenze mindestens 2 m Wellenhöhe (12 PAX CTV)

Wetterbedingte Überstiegsgrenze mindestens 2,5 m Wellenhöhe (24 PAX
CTV)

Möglichkeit der Bunkerabgabe an das Umspannwerk TWB

Ausfallzeiten aufgrund technischer Mängel höchstens 5 Tage in den
vergangenen 12 Monaten

Bereitstellung von ausreichend Liegeplatzkapazitäten auf Borkum.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Schriftliche Unternehmensdarstellung/Firmenprofil (Vordruck in den
Vergabeunterlagen enthalten),

2) Auszug aus dem Handelsregister oder eines gleichwertigen Dokuments
des Herkunftslandes des Unternehmens in deutscher Sprache bzw. mit
Übersetzung in die deutsche Sprache (soll nicht älter als 6 Monate zum
Zeitpunkt des Teilnahmefristablaufs sein, Kopie ausreichend).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß §§ 123 Abs. 1 und 4, 124 GWB.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Schiffstonnage mindestens 500 BRT,

1 CTV PAX 12, mindestens zugelassene Passagierkapazität: 12 Personen,

1 TCV PAX 24, mindestens zugelassene Passagierkapazität: 24 Personen,

Mindestgeschwindigkeit mindestens 21 Knoten,

Zusammenhängende Decksfläche auf dem Vordeck mindestens 75 m^2,

Tragfähigkeit Deck mindestens 10 t,

Krankhebekapazität von 1,5 T bei 4 m Kabelauslage,

Anpralldruck am Boatlanding höchstens 350 kN,

Wetterbedingte Überstiegsgrenze mindestens 2 m Wellenhöhe bei CTV PAX
12),

Wetterbedingte Überstiegsgrenze mindestens 2,5 m Wellenhöhe CTV PAX
24),

Möglichkeit der Bunkerabgabe an das Umspannwerk TWB,

Ausfallzeiten aufgrund technischer Mängel höchstens 5 Tage in den
vergangenen 12 Monaten,

Bereitstellung von ausreichend Liegeplatzkapazitäten auf Borkum.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/11/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 11/11/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch, Englisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Der Teilnahmeantrag und das Angebot haben zwingend auf Basis der vom
Auftraggeber vorgegebenen Vordrucke zu erfolgen. Diese Vordrucke steht
auf dem Vergabeportal zum freien Download zur Verfügung;

2) Die Beantwortung von Fragen zum Verfahren sowie sämtliche
Kommunikation zwischen den Beteiligten und der Vergabestelle erfolgt
ausschließlich über das o. g. Vergabeportal. Beteiligte sind im eigenen
Interesse gehalten, die dort für diese eingerichteten Postfächer
regelmäßig auf neue Informationen der Vergabestelle zu kontrollieren;

3) Mehrfachbeteiligungen, als Einzelbieter sowie als Mitglied einer
Bietergemeinschaft sind nicht zulässig. Der Austausch von Mitgliedern
einer Bietergemeinschaft nach Einreichen der Teilnahmeunterlagen bedarf
der Zustimmung des Auftraggebers. Entsprechendes gilt für
Nachunternehmer;

4) Der Teilnahmeantrag ist unterschrieben und vollständig eingescannt
über den Projektraum der elektronischen Vergabeplattform im Bereich
Teilnahmeantrag" nebst den in der Bekanntmachung geforderten
Unterlagen bis zum Ablauf der Teilnahmefrist einzureichen;

5) Im Vergabeportal sind zunächst nur diejenigen Unterlagen verfügbar,
die für eine Entscheidung über eine Bewerbung um Teilnahme am
Verhandlungsverfahren erforderlich sind. Aus Geheimhaltungsgründen
werden die vollständigen, zur Abgabe eines Angebots (ersten Angebots
und finalen Angebots) erforderlichen Vergabeunterlagen nur den im
Teilnahmewettbewerb ausgewählten Bewerbern, die die oben genannten
Eignungskriterien erfüllen, nach Unterzeichnung einer
Verschwiegenheitserklärung zur Verfügung gestellt;

6) Die Bewerber, die die oben genannten Eignungskriterien erfüllen und
die Verschwiegenheitserklärung unterzeichnet haben, werden zur
Einreichung eines ersten Angebots aufgefordert;

7) Anschließend werden mindestens 2, höchstens 4 Bewerber am
Verhandlungsverfahren beteiligt. Die Bewertung erfolgt anhand der oben
genannten Zuschlagskriterien. Anschließend erfolgt die Aufforderung zur
Abgabe eines finalen Angebotes;

8) Die Vergabegespräche werden in deutscher und englischer Sprache
durchgeführt. Vertragssprache ist deutsch.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YC7D6UY
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
Fax: +49 221147-2889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit ein Verstoß gegen
Vergabebestimmungen nicht rechtzeitig gegenüber dem Auftraggeber gerügt
wurde oder mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind
(vgl. zur Rügefrist im Einzelnen § 160 Abs. 3 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/10/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:f.lindschau@trianel.com?subject=TED
2. http://www.trianel-borkum.de/home/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC7D6UY/documents
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC7D6UY

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau