Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Vermietung von Lieferwagen mit Fahrer
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019101009173779637 / 476186-2019
Veröffentlicht :
10.10.2019
Angebotsabgabe bis :
13.11.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
60183000 - Vermietung von Lieferwagen mit Fahrer
60171000 - Vermietung von Personenwagen mit Fahrer
45113000 - Baustelleneinrichtung
90620000 - Schneeräumung
90911100 - Reinigung von Unterkünften
DE-Dresden: Vermietung von Lieferwagen mit Fahrer

2019/S 196/2019 476186

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Zentrale, SSC
VVM, Außenstelle Dresden 1, Zentrale Vergabestelle
Königsbrücker Str. 80
Dresden
01099
Deutschland
E-Mail: [1]vergaben@sib.smf.sachsen.de
Fax: +49 351-4510994560
NUTS-Code: DED2

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.sib.sachsen.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://www.sachsen-vergabe.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.sachsen-vergabe.de/NetServer//PublicationControllerServl
et?function=Detail&TWOID=54321-Tender-16daa781ae8-3f856496212ba97&Publi
cationType=0
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]www.sachsen-vergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Felsenbühne Rathen, Ersatzneubau Unterbringungskomplex
Referenznummer der Bekanntmachung: 19O40583
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60183000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Baulogistik und Baustelleneinrichtung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60171000
45113000
90620000
90911100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2F
Hauptort der Ausführung:

Landesbühne Sachsen GmbH, Felsenbühne Rathen

Amselgrund 17

01824 Rathen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Gelände der Felsenbühne Rathen befindet sich in der Nähe des
Kurortes Rathen/Sächsische Schweiz und ist von der Kernzone des
Nationalparks umschlossen. Es liegt damit im Geltungsbereich der
Nationalparkverordnung, welche strikt einzuhalten ist.

Die bestehenden Funktionsgebäude sollen durch einen Neubau ersetzt
werden. Auf dem Baufeld bestehen beengte Platzverhältnisse in Bezug auf
Lagerflächen und Parkplätze.

Der Kurort ist verkehrsberuhigt und nur mit Sondergenehmigung zu
durchfahren.

Die Zufahrt von Waltersdorf weist ein starkes Gefälle auf, ist
punktuell auf eine Breite von 2,5 m verengt und hat eine
Gewichtsbegrenzung von 3,5 t. Der Ort ist touristisch vom Frühjahr bis
zum Herbst stark frequentiert. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse
auf dem Baufeld der Felsenbühne wird ein außerorts, ca. 2 km entfernt
liegender Umschlagplatz eingerichtet, welcher sich im
Landschaftsschutzgebiet befindet.

Bei der hier zu vergebenden Leistung handelt es sich um:

Durchführung der Lieferverkehrssteuerung und der Transportlogistik vom
Umschlagplatz durch den verkehrsberuhigten Kurort bis zum Baufeld der
Felsenbühne.

Es liegt ein Baulogistikhandbuch basierend auf einer Planung durch
einen Baulogistiker vor.

Einrichtung und Unterhaltung BE-Flächen Baufeld (1 800 m^2)und
Umschlagplatz (2 600 m^2),

Logistikkoordination (Lieferverkehrssteuerung, Materialtransport,
Personentransport, Flächenmanagement),

Transportlogistik unter Berücksichtigung des Gesamtverkehrs
(Einwohner- und Gästeverkehr, Rettungs-, Ver- und Entsorgungsverkehr
der Gemeinde sowie Baustellenverkehr),

Baustelleneinrichtung des Baufeldes und Umschlagplatzes inkl.
Bauzäune, Baustraße, Lagerflächen außerhalb des Neubaus,

Entsorgungs- und Reinigungslogistik,

Reinigung der Umkleide-, Pausen-, Büro- und Sanitärräume,

Straßenreinigung wöchentlich/ Winterdienst nach Erfordernis,

Einrichtung und Verwaltung von Umkleide- und Pausenräumen,

Rundgang nach Arbeitsschluss mit einmaliger Flächenkontrolle
Baustelle und Umschlagplatz,

Revierkontrolle auf Baustelle und Umschlagplatz mittels
Kameraüberwachung (arbeitsfreie Zeit, Wochenende, Feiertage).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/02/2020
Ende: 12/11/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich ausdrücklich die Möglichkeit vor, die
Leistungserbringung um 1 Jahr zu verlängern und an denselben
Auftragnehmer, der den ersten Auftrag erhalten hat, zu vergeben.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben zum Jahresumsatz: Mindestjahresumsatz: 450 000 EUR brutto,

der Bieter ist verpflichtet, einen Nachweis über das Bestehen des
Versicherungsschutzes zur Abdeckung aller Schadens- und/oder
Regressansprüche wegen Personen-, Sach- und Vermögensschäden
vorzulegen. In diesem Versicherungsnachweis müssen mindestens folgende
Deckungssummen genannt werden für Personenschäden pro Schadensfall 2
000 000 EUR; für Sach- und Vermögensschäden pro Schadensfall 1 500 000
EUR; für Versicherungsnachweise/Verträge, deren Deckungssummen die
geforderten Höhen nicht erreichen, ist es vorerst ausreichend, wenn zur
bestehenden Versicherungspolice eine Erklärung des Versicherers in
Textform vorgelegt wird, aus der hervorgeht, dass im Fall der
Auftragserteilung eine Anpassung des Versicherungsvertrages zu den
vorgenannten Konditionen erfolgt oder alternativ eine objektbezogene
Versicherung in dieser Höhe abgeschlossen wird.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzen in Form einer Liste mit Angabe des Werts, des Liefer- bzw.
Erbringungszeitpunkts, sowie des öffentlichen oder privaten Empfängers

Dabei ist mindestens 1 Referenz im Bereich Baulogistik im
vergleichbaren Umfang wie unter Pkt. II.2.4) beschriebenen Leistung und
mindestens 1 Referenz unter vergleichbaren Bedingungen (besondere
Anforderungen in der Durchführung) wie z. B. Berücksichtigung
naturschutzrechtlicher oder denkmalpflegerischer Belange oder
spezifischer Lage oder vergleichbarer Bedingungen vorzulegen. Dabei
werden auch Referenzen berücksichtigt die in den letzten 10 Jahren
erbracht wurden. Die Referenzanforderungen können auch in einer
Referenz nachgewiesen werden, Ziel ist es, dass die Anforderungen
jeweils 1mal abgedeckt werden.

Qualifikation des Baulogistik-Personals:

mindestens Facharbeiterabschluss im Bereich Transport oder Logistik,

Vorlage von fachlichen Eignungsnachweisen in aussagefähiger Form.

Ausstattung:

Beschreibung der technischen Ausstattung des Unternehmens
einschließlich zu vorhandenen DV-Systemen, insbesondere zu Software
Baulogistik oder vergleichbarer Anwendungen und Vorlage von
entsprechenden Beispieldokumenten (Handbüchern oder Screenshots),

Erklärung, aus der die durchschnittliche Beschäftigtenzahl und die
Zahl der Führungskräfte in den letzten 3 Jahren ersichtlich ist, mit
Angabe der Personenzahl, die berechtigt sind, entsprechende Fahrzeuge
für die vorgesehene Leistung zu führen.

Angabe über die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder
Wohnsitzes

Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation:

Ich/Wir erkläre(n), dass ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares
gesetzlich geregeltes Verfahren weder beantragt noch eröffnet wurde,
ein Antrag auf Eröffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde und sich
mein/unser Unternehmen nicht in Liquidation befindet.

Ein Insolvenzplan wurde rechtskräftig bestätigt, auf Verlangen werde
ich/werden wir ihn vorlegen.

Darüber hinaus sind mit dem Angebot Erklärungen und Angaben gemäß §§
123 und 124 GWB, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen
wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber/Bieter in Frage stellt wie
folgt zu machen:

für mein/unser Unternehmen keine Ausschlussgründe gemäß § 123 oder §
124 GWB vorliegen,

ich/wir in den letzten 2 Jahren nicht aufgrund eines Verstoßes gegen
Vorschriften, der zu einem Eintrag im Gewerbezentralregister geführt
hat, mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer
Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als
2 500 EUR belegt worden bin/sind,

zwar für mein/unser Unternehmen ein Ausschlussgrund gemäß § 123 GWB
vorliegt, ich/wir jedoch für mein/unser Unternehmen Maßnahmen zur
Selbstreinigung ergriffen habe(n), durch die für mein/unser Unternehmen
die Zuverlässigkeit wieder hergestellt wurde,

für mein/unser Unternehmen ein Ausschlussgrund gemäß § 124 GWB
vorliegt.

Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen
Sozialversicherung:

Ich/Wir erkläre(n), dass ich/wir meine/unsere Verpflichtung zur Zahlung
von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung
unterfallen, ordnungsgemäß erfüllt habe/haben.

Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft:

Für die Erklärungen und Angaben liegt den Unterlagen das Formblatt 124
LD (Eigenerklärung zur Eignung Liefer-/Dienstleistungen) VHB
Bund-Ausgabe 2017 Stand 2019 bei.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vergabeunterlagen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/11/2019
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/01/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/11/2019
Ortszeit: 09:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich und kostenfrei auf der
Vergabeplattform [6]www.sachsen-vergabe.de zum Download bereitgestellt.
Ggf. erforderliche Nachsendungen und Änderungen von Vergabeunterlagen
werden ebenfalls in diesem Portal in elektronischer Form zur Verfügung
gestellt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 341-977-0
E-Mail: [7]Vergabekammer@lds.sachsen.de
Fax: +49 341-977-1049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Entsprechend der Regelungen in § 160 GWB
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Zentrale, SSC
VVM, Außenstelle Dresden 1, Zentrale Vergabestelle
Königsbrücker Str. 80
Dresden
01099
Deutschland
E-Mail: [8]vergaben@sib.smf.sachsen.de
Fax: +49 351-4510994560
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/10/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergaben@sib.smf.sachsen.de?subject=TED
2. https://www.sib.sachsen.de/
3. https://www.sachsen-vergabe.de/
4. https://www.sachsen-vergabe.de/NetServer//PublicationControllerServlet?function=Detail&TWOID=54321-Tender-16daa781ae8-3f856496
212ba97&PublicationType=0
5. http://www.sachsen-vergabe.de/
6. http://www.sachsen-vergabe.de/
7. mailto:Vergabekammer@lds.sachsen.de?subject=TED
8. mailto:vergaben@sib.smf.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau