Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Kurierdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019100809213575023 / 471693-2019
Veröffentlicht :
08.10.2019
Angebotsabgabe bis :
05.11.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
64120000 - Kurierdienste
64100000 - Post- und Kurierdienste
DE-München: Kurierdienste

2019/S 194/2019 471693

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse
Heimeranstr. 31
München
80339
Deutschland
E-Mail: [1]vergabemanagement@sbk.org
Fax: +49 8962700607000
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://sbk.deutsche-evergabe.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTe
nderFiles.ashx?subProjectId=BtBpItSYaO4%253d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://portal.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Gesetzliche Krankenkasse
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Postfachservice- und Kurierdienstleistungen
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019004772
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
64120000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 366 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leipzig
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 66 900.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Chemnitz
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Chemnitz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Berlin
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 12 100.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hamburg
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 10 300.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Paderborn
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Paderborn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 16 100.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mülheim
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Mülheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 26 200.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Krefeld
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Krefeld
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 6 700.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mannheim
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Mannheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 11 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stuttgart
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Stuttgart
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 13 700.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Karlsruhe
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Karlsruhe
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 14 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

München
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

München
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 97 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Heidenheim
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Heidenheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 56 700.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erlangen
Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Erlangen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vergabe/Ausschreibung umfasst die Abholung, Beförderung und
Anlieferung der Eingangspost der SBK. Der Bieter hat die Eingangspost
aus den Postfächern der DPAG abzuholen und an die jeweilige SBK-Stelle
anzuliefern. In dem Zusammenhang muss der Bieter Kosten für
Einziehungsentgelt und Nachporto verauslagen.

Darüber hinaus muss der Bieter für einige SBK-Stellen Kurierfahrten
erledigen. Alle genannten Fahrten sind regelmäßig an festgelegten Tagen
und Zeiten zu erbringen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 33 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um weitere 6 Monate,
sofern er nicht mit einer Frist von 3 Monaten von einer der
Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird. Die ordentliche Kündigung
des Auftragnehmers ist erstmals mit Wirkung zum 31.12.2021 möglich. Die
maximale Vertragslaufzeit inkl. aller Verlängerungsoptionen beträgt 4
Jahre bis maximal 31.12.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional Erweiterung der Einzelleistungen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Der Bieter muss über eine gültige Lizenz gemäß § 5 Postgesetz
verfügen;

2) Es besteht zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebotes zu dieser
Ausschreibung kein Entziehungsverfahren zu der erteilten Lizenz gemäß §
5 Postgesetz;

3) Datenschutz: Für die ausgeschriebene Leistung gelten die Regelungen
zum Postgeheimnis und Datenschutz bei der geschäftsmäßigen Erbringung
von Postdienstleistungen des Postgesetzes (PostG). Diese Regelungen
sind vom Bieter im Rahmen der Vertragsdurchführung zu beachten und
einzuhalten.

Die aus dem Bereich der SBK erhaltenen Informationen und Daten dürfen
nicht an Dritte weitergegeben werden oder in einer sonstigen Art und
Weise verwendet werden;

4) Datenschutz Nachunternehmer: Soweit der Bieter Nachunternehmen in
die Dienstleistung einbezieht, hat er sicherzustellen, dass der
Nachunternehmer die oben benannten Regelungen einhält und den
Nachunternehmer entsprechend vertraglich zu verpflichten. Die
vertragliche Vereinbarung zwischen Bieter und Nachunternehmer ist so zu
gestalten, dass sie den Bestimmungen des Vertragsverhältnisses zwischen
SBK und Bieter einschließlich der Regelung zum Postgeheimnis und
Datenschutz bei der geschäftsmäßigen Erbringung von Postdiensten des
PostG und der DSGVO sowie des BDSG/SGB in vollem Umfang entsprechen.

Der Bieter hat die Einhaltung dieser Pflichten beim Nachunternehmer
regelmäßig zu überprüfen. Die vom Bieter mit dem Nachunternehmer
geschlossenen Verträge sind der SBK auf Verlangen vorzulegen. Das
Verhalten des Nachunternehmers ist dem Bieter wie eigenes Verhalten
zuzurechnen.

Der Bieter hat durch vertragliche Regelungen mit dem Nachunternehmer
der SBK Kontroll und Prüfrecht beim Nachunternehmer einzuräumen.

Es müssen regelmäßig die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben
überprüft werden. Regelmäßig heißt jährliche Kontrolle bzw. sofortige
Kontrolle bei Verdacht auf Vorkommnisse/Verstöße;

5) Verpflichtung Mitarbeiter auf Datenschutz: Der Bieter trägt dafür
Sorge, dass die von ihm eingesetzten Personen die gesetzlichen
Bestimmungen über die Briefbeförderung, den Datenschutz sowie das
Brief und Postgeheimnis beachten und einhalten.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Umsatz (Leistung) bezogen auf die letzten 3 Jahre:

Bitte geben Sie den Umsatz bezogen auf den Leistungsgegenstand der
letzten 3 Geschäftsjahre (ohne Umsatzsteuer) an. Sofern das
Geschäftsjahr noch nicht abgeschlossen wurde, ist eine Prognose
abzugeben, sofern das Geschäftsjahr unterjährig läuft gilt z. B.
2017/2018. Der durchschnittliche jährliche Umsatz (ohne Umsatzsteuer)
mit vergleichbaren Leistungen der letzten 3 Jahren muss mindestens
doppelt so hoch gewesen sein, wie der Bieter anhand seines Angebotes
mit dieser Vergabe pro Jahr erwartet.

Als vergleichbare Leistungen werden ausschließlich Umsätze (ohne
Umsatzsteuer) im Geschäftsfeld Kurierdienstleistungen von
Briefsendungen akzeptiert.

Nicht berücksichtigt werden dürfen verauslagte Kosten für
Einziehungsentgelte und Nachporti.

2) Nachweis der Versicherung von Betriebsrisiken:

Der Bieter muss zum Zeitpunkt des Vertragsbeginns über eine
Versicherung bei einem Versicherungsunternehmen mit Sitz innerhalb der
Europäischen Union

Verfügen.

Die Deckungssummen müssen mindestens:

3 000 000 EUR für Personenschäden pro Schadensfall,

1 000 000 EUR für Sachschäden pro Schadensfall,

500 000 EUR für Vermögensschäden pro Schadensfall, die auch die
Verletzung von Vorschriften zum Datenschutz (einschließlich
Sozialdaten) i. H. v. 300 000 EUR umfasst jeweils maximiert auf 2
Schäden pro Versicherungsjahr, betragen.

Eine Kopie der Versicherungspolice ist bei Zuschlag/Vertragsabschluss
vorzulegen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Unternehmensreferenzen:

Unternehmensreferenzen" mindestens 3 vergleichbare Referenzen aus den
vergangenen 3 Jahren.

Vergleichbar ist, wenn:

a) mindestens Postfachleerung und Anlieferung und/oder
Kurierdienstleistungen an mindestens 5 Tagen pro Woche mit taggleicher
Anlieferung in der Stadt je Los;

b) es sich um ein bestehendes Vertragsverhältnis mit einer Laufzeit von
mindestens 12 Monate oder ein beendetes Vertragsverhältnis mit einer
Laufzeit von mindestens 2 Jahren handelt.

Bitte nennen Sie uns in Ihrem Konzept folgende Angaben je Referenz:

Anschrift des Auftraggebers,

Kontaktperson mit Kommunikationsdaten des Auftraggebers,

Beschreibung der Referenzen: Gehen Sie dabei auf die geforderten
Kriterien (Leistungsinhalt, Leistungstage, Dauer Vertragsverhältnis)
ein.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/11/2019
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/11/2019
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es werden ausschließlich elektronisch übermittelte Angebote via
Vergabeplattform akzeptiert. Die Angebotserstellung erfolgt komplett
über die Vergabeplattform. Die Ausschreibung wird auf dem SBK
Vergabeportal [5]https://sbk.deutsche-evergabe.de veröffentlicht. Hier
können Interessenten nach einmaliger, kostenloser Registrierung die
Unterlagen elektronisch bearbeiten.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland

Internet-Adresse: [6]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/10/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabemanagement@sbk.org?subject=TED
2. http://sbk.deutsche-evergabe.de/
3. https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=BtBpItSYaO4%253d
4. https://portal.deutsche-evergabe.de/
5. https://sbk.deutsche-evergabe.de/
6. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau