Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Fichtenau-Wildenstein - Vermietung von Kommunikations-Bodenleitungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019100709380473540 / 470218-2019
Veröffentlicht :
07.10.2019
Dokumententyp : Zuschlagsbekanntmachung Konzession
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Produkt-Codes :
64214400 - Vermietung von Kommunikations-Bodenleitungen
DE-Fichtenau-Wildenstein: Vermietung von Kommunikations-Bodenleitungen

2019/S 193/2019 470218

Zuschlagsbekanntmachung Konzession

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Gemeinde Fichtenau
Hauptstraße 2
Fichtenau-Wildenstein
74579
Deutschland
Kontaktstelle(n): Anja Wagemann
Telefon: +49 7962 / 892-0
E-Mail: [1]buergermeister@fichtenau.de
Fax: +49 7962 / 892-60
NUTS-Code: DE11A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.fichtenau.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Überlassung der passiven Infrastruktur für die flächendeckende
NGA-Breitbandversorgung im Wege der Dienstleistungskonzession der
Gemeinden Fichtenau, Stimpfach, Kreßberg, Stadt Crailsheim
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
64214400
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftraggeber sieht in der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger
sowie der Gewebetreibenden mit leistungsfähigen und zukunftsgerichteten
Breitbanddiensten einen wichtigen Auftrag im Sinne der Daseinsvorsorge
sowie der Standortsicherung. Deshalb werden bzw. wurden durch
betreffende Stadt Crailsheim und die Gemeinden Fichtenau, Kreßberg und
Stimpfach passive Infrastrukturen zur Verbesserung der
Breitbandversorgung in Form von Hoch- oder
Höchstgeschwindigkeitsnetzens nebst Backbonenetz (nachfolgend passive
Infrastruktur genannt) errichtet. Konkret sind die Gemarkungen
folgender Ortsteile in den Kommunen wie folgt betroffen:

Stadt Crailsheim mit den Ortsteilen Lohr, Mittelmühle, Oßhalden,
Schüttberg und Wegses,

Gemeinde Fichtenau mit den Ortsteilen Lautenbach, Matzenbach,
Wildenstein, Ober- und Unterdeufstetten,

Gemeinde Stimpfach mit dem Ortsteil Rechenberg,

Gemeinde Kreßberg mit den u. Ziffer II.2.4 benannten Orsteilen.

Alles weitere ergibt sich aus den Ausschreibungsunterlagen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 700 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Diese Konzession ist in Lose aufgeteilt: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1 100 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64214400
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11A
Hauptort der Ausführung:

Stadt Crailsheim, Ortsteile s. Ziffer II.2.4),

Gemeinde Fichtenau Ortsteile s. Ziffer II.2.4),

Gemeinde Stimpfach Ortsteile s. Ziffer II.2.4),

Gemeinde Kreßberg Ortsteile s. Ziffer II.2.4).
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Verpachtung einer passiven Infrastruktur zur Verbesserung der
Breitbandversorgung in Form von Hoch- oder Höchstgeschwindigkeitsnetzen
nebst Backbonenetz für die

Stadt Crailsheim mit den Ortsteilen Lohr, Mittelmühle, Oßhalden,
Schüttberg und Wegses,

Gemeinde Fichtenau mit den Ortsteilen Lautenbach, Matzenbach,
Wildenstein, Ober- und Unterdeufstetten,

Gemeinde Stimpfach mit dem Ortsteil Rechenberg,

Gemeinde Kreßberg mit den Orsteilen:

Bereich Nord: Selgenstadt, Vötschenhof und Waidmannsberg sowie die
überörtliche Verbindung bis an das kommunale Leerrohr nordwestlich von
Mist-lau

Bereich Mitte: Asbach, Halden, Hohenberg, Rötsweiler, Schwarzenhorb
und Stegenhof sowie die überörtliche Verbindung zwischen nördlichen
Ortsteilen, dem Hauptort Waldtann, dem Ortsteil Marktlustenau und der
Gemeindegrenze zur Stadt Crailsheim,

Bereich Ost: Bergertshofen, Hohenkreßberg, Marktlustenau,
Oberstelzhausen, Riegelbach, Rotmühle und Unterstelzhausen,

Bereich Süd: Bergbronn, Bräunersberg, Gaisbühl, Mistlau, Neuhaus,
Ruppers-bach, Schönbronn und Vehlenberg,

Bereich Sixenhof: Sixenhof.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Netzpacht 55 %

* Kriterium: Versorgungskonzept 45 %

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 144
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Ausschreibung für den Teilbereich der Gemeinde Fichtenau wurde nach
Gemeinderatsbeschluss aufgehoben. Eine Auftragsvergabe fand daher nur
für die Stadt Crailsheim, die Gemeinde Stimfpach und die Gemeinde
Kreßberg statt.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Vergabeverfahren mit vorheriger Veröffentlichung einer
Konzessionsbekanntmachung
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2018/S 110-251678

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Bezeichnung des Auftrags:

Überlassung der passiven Infrastruktur für die flächendeckende
NGA-Breitbandversorgung im Wege der Dienstleistungskonzession der
Gemeinden Fichtenau, Stimpfach, Kreßberg, Stadt Crailsheim
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
31/07/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
NetCom BW GmbH
Unterer Brühl 2
Ellwangen
73479
Deutschland
NUTS-Code: DE11D

Internet-Adresse: [4]https://www.netcom-bw.de/
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/Loses/der
Konzession: 1 700 000.00 EUR
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 1 100 000.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 135 Abs. 2 Satz 2 GWB können Bieter die Unwirksamkeit des
öffentlichen Auftrags bis 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der
Bekanntmachung dieser Auftragsvergabe im Amtsblatt de reuropäischen
Union geltend machen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/10/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:buergermeister@fichtenau.de?subject=TED
2. https://www.fichtenau.de/
3. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:251678-2018:TEXT:DE:HTML
4. https://www.netcom-bw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau