Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Beschaffung eines Festphasenpeptidsynthesizer
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019100620152570915 / 874922-2019
Veröffentlicht :
06.10.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
25.10.2019
Angebotsabgabe bis :
25.10.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
38000000 - Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
Beschaffung eines Festphasenpeptidsynthesizer
Wirt 304 (eVergabe) Bekanntmachung "Öffentliche Ausschreibung" VOL (05.2015)
Bezeichnung der Leistung: Vergabe-Nr. :

Ausschreibung von Leistungen VOL
1. Auftraggebende Stelle:
Technische Universität Berlin - Der Präsident -
Adresse Strasse des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel +49 30 314-22146
Fax +49 30 314-79549
Email vergabestelle@tu-berlin.de
2. Ausschreibende Stelle:
Technische Universität Berlin - Der Präsident -
Adresse Strasse des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel +49 30 314-22146
Fax +49 30 314-79549
Email vergabestelle@tu-berlin.de

3. Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

4. Art der Leistung: Lieferleistung - Beschaffung eines Festphasenpeptidsynthesizer
5. Ort der Leistung: Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 124, 10623 Berlin
6. Wesentlicher Leistungsumfang: Festphasenpeptidsynthesizer mit automatisierter Festphasenpeptidsynthese mittels Heizen und
Durschmischen, Möglichkeit der Online-Beobachtung usw.

7. Aufteilung in Lose: Ja
















Angebote sind möglich für: ein Los Lose alle Lose
8. Ausführungszeit: 16.11.2019 bis 30.11.2019

9. Vergabeunterlagen können angefordert werden bis zum:

10. Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen und abgefordert werden können:



Stock: Zimmernummer: Tel: Fax: 2. ZG H 2517 +49 30 314-22146 +49 30 314-79549
K2, Zentrale Vergabestelle, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Technische Universität Berlin - Der Präsident -
16.11.2019 30.11.2019
synthese mittels Heizen und Durschmischen, Möglichkeit der Online-Beobachtung usw.
Festphasenpeptidsynthesizer mit automatisierter FestphasenpeptidTechnische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 124, 10623
Berlin
Lieferleistung - Beschaffung eines Festphasenpeptidsynthesizer
Öffentliche Ausschreibung
vergabestelle@tu-berlin.de
H 2517 +49 30 314-22146 +49 30 314-79549
K2, Zentrale Vergabestelle, Strasse des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Technische Universität Berlin - Der Präsident -
K2, Zentrale Vergabestelle, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Technische Universität Berlin - Der Präsident -
Beschaffung eines Festphasenpeptidsynthesizer OeA-091-19
Wirt 304 (eVergabe) Bekanntmachung "Öffentliche Ausschreibung" VOL (05.2015)
Ausgabe der Vergabeunterlagen ab:
per Post
per E-Mail-Versand über :
Vergabeunterlagen sind elektronisch hinterlegt: http://www.berlin.de/vergabeplattform,
Ort: siehe oben, Uhrzeit: Zimmernummer:
11. Entschädigung für die Vergabeunterlagen:
Einzahlung auf
mit dem Vermerk: Vergabeunterlagen
Kapitel Titel Unterkonto

Der Betrag wird nicht erstattet.
Der Bewerbung ist der Nachweis der Einzahlung beizufügen und mitzuteilen, ob die Vergabeunterlagen
abgeholt oder mit der Post zugesandt werden sollen.
Bei einer Online-Bewerbung über http://www.berlin.de/vergabeplattform entstehen nur die Online-Kosten.
12. a) Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebots- und Bindefrist: Uhr:
b) Die Teilnahmeanträge/Angebote können
elektronisch (im Sinne des Signaturgesetzes)
auf dem Postweg
direkt
eingereicht werden. Auf dem Postweg oder direkt übermittelte Angebote sind in einem verschlossenen
Umschlag einzureichen und als solche zu kennzeichnen.
c) Stelle bei der die Teilnahmeanträge/Angebote einzureichen sind:

Raum:

13. a) Folgende Erklärungen sind mit dem Teilnahmeantrag/Angebot vorzulegen:










b) Folgende Nachweise sind mit dem Teilnahmeantrag/Angebot vorzulegen:










- Eigenerklärung zur Eignung (Wirt 321)
- Eigenerklärung zu Tariftreue, Mindestentlohnung und Sozialversicherungsbeiträgen (Wirt 322)
- Eigenerklärung zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen (Wirt 326)
- Erklärung gemäß 1 Absatz 2 der Frauenförderverordnung (Wirt 359)
- Eigenerklärung zur Abfrage Korruptions- und Gewerbezentralregister
K2, Zentrale Vergabestelle, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin H 2517
Technische Universität Berlin - Der Präsident -
25.10.2019 10:00
vergabestelle@tu-berlin.de
04.10.2019
Wirt 304 (eVergabe) Bekanntmachung "Öffentliche Ausschreibung" VOL (05.2015)
14. Zuschlagskriterien:
1.
2.
3.
4.
5.
6.


15. Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
16. Zahlungsbedingungen gemäß Vergabeunterlagen.
17. Sicherheitsleistungen:
Hinweis Veröffentlichung:
Eine Bewerbung ist nur noch über die Vergabeplattform www.berlin.de/vergabeplattform möglich. Es werden
keine Vergabeunterlagen mehr in Papierfassung versendet.
Eine Bewerbung in herkömmlicher schriftlicher Form, E-Mail oder per Fax kann nicht angenommen und
bearbeitet werden. Um sich bewerben zu können, ist eine einmalige Registrierung auf der Internetseite
http://berlin.de/vergabeplattform bzw. iTWO tender notwendig. Nach der erfolgreichen Registrierung kann die
sofortige Bewerbung mit dem selbstvergebenen Benutzer-Login erfolgen.
Der Bewerber erhält von der Vergabestelle per E-Mail eine Benachrichtigung mit der Aufforderung, dass die
elektronischen Vergabeunterlagen zum Herunterladen bereit stehen. Dann kann der Bewerber sich kostenlos
die Vergabeunterlagen in elektronischer Form (PDF-Format) einschließlich des Leistungsverzeichnisses
herunterladen und ggf. bearbeiten.
Die Einreichung/ Abgabe der Angebote kann wahlweise digital (elektronisch in Textform ohne Signatur, mit
qualifizierter oder fortgeschrittener Signatur) oder weiterhin konventionell in Papierform erfolgen. (Vom
Auftraggeber wird die elektronische Abgabe der Angebote begrüßt.)
Weitere Hinweise können unter http://berlin.de/vergabeplattform entnommen werden.
Anfragen werden nur beantwortet, wenn sie mindestens 6 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist schriftlich oder per
Fax oder E-Mail, vorzugsweise direkt über die Vergabeplattform eingehen.
Sonstige Informationen:
Gemäß Frauenförderverordnung (FFV) müssen die Bieter und Bieterinnen sowie Bewerberinnen und
Bewerber eine entsprechende Erklärung abgeben, die den Angebotsunterlagen beigefügt ist. Angebote, die
keine oder unvollständige Erklärungen gemäß 1 Abs. 2 FFV enthalten, werden nicht berücksichtigt. (nur bei
Leistungen gem. VOL ab 25.000 Euro bzw. Bauleistungen VOB ab 200.000 Euro).
Bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen erhalten im Rahmen der geltenden vergaberechtlichen
Bestimmungen bei den Regelungen des 1, 7 und 8 Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz
entsprechenden und sonst gleichwertigen Angeboten die Unternehmen bevorzugt den Zuschlag, die
Ausbildungsplätze bereitstellen, sich an tariflichen Umlageverfahren zur Sicherung der beruflichen
Erstausbildung oder an Ausbildungsverbünden beteiligen.
Als Nachweis wird von dem für den Zuschlag vorgesehenen Bieter eine Bescheinigung der für die
Berufsausbildung zuständigen Stellen eingeholt.
Bitte beachten Sie, dass eine automatische Benachrichtigung der Vergabeplattform über Antworten der
Vergabestelle auf Bieterfragen nur an in der Firmenliste registrierte Bewerber gesendet wird.
15.11.2019
100% Preis
Wirt 304 (eVergabe) Bekanntmachung "Öffentliche Ausschreibung" VOL (05.2015)
Anhang































































Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/svb/2019/09/107493.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau