Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Potsdam - Allgemeine und berufliche Bildung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019091109170326820 / 426388-2019
Veröffentlicht :
11.09.2019
Angebotsabgabe bis :
15.10.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
80000000 - Allgemeine und berufliche Bildung
DE-Potsdam: Allgemeine und berufliche Bildung

2019/S 175/2019 426388

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
kobra.net GmbH, Projektstelle Potenzialanalyse Brandenburg
Benzstraße 8/9
Potsdam
14482
Deutschland
Kontaktstelle(n): Projektstelle Potenzialanalyse Brandenburg
Telefon: +49 331-23789924
E-Mail: [1]potenzialanalyse@kobranet.de
NUTS-Code: DE404

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.kobranet.de

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://www.kobranet.de/projekte/projektstellepotenzialanalysebrande
nburg/projekt-und-projektstelle.html
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YZ2DR5R/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YZ2DR5R
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Gemeinnützige GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg 2020
Referenznummer der Bekanntmachung: V 39_19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg.

Die Potenzialanalyse ist eine Maßnahme im Rahmen des schulischen
Berufs- und Studienorientierungsprozesses, die auf die
Persönlichkeitsentwicklung zielt. Sie ist ein wichtiger erster Baustein
in diesem Prozess an den weiterführenden allgemeinbildenden Schulen im
Land Brandenburg. Sie dient als Auftrag zu einer systematischen Berufs-
und

Studienorientierung und der Hinführung zu den konkreten Anforderungen
der Berufswelt.

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 243 430.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Theodor-Fontane-Gymnasium Strausberg
Los-Nr.: 601
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 14 630.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen(Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PABkann PP bis
31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des Landes
Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Oberschule Neuenhagen, Oberschule Fredersdorf
Los-Nr.: 602
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 12 320.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen(Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal)
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gymnasium Friedrich Anton von Heinitz
Los-Nr.: 603
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 11 990.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym.,Gesamtsch.,Obersch.,Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gymnasium Bertolt Brecht Bad Freienwalde, Oberschule Salvador
Allende Wriezen, Evangelische Johanniter-Schulen Wriezen
Los-Nr.: 604
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 15 950.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Carl-von-Ossietzky-Oberschule Werder, Schule FSL am Plessower See
Werder
Los-Nr.: 605
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 10 560.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ernst-Haeckel-Gymnasium Werder
Los-Nr.: 606
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 8 910.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal)
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Oberschule Theodor Fontane Ketzin
Los-Nr.: 607
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 5 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gesamtschule Immanuel Kant mit gymnasialer Oberstufe Falkensee
Los-Nr.: 608
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 16 830.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gesamtschule Am Schilfhof Potsdam, Gesamtschule am Schloss Potsdam
Los-Nr.: 609
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 23 760.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule Potsdam, Käthe-Kollwitz-Oberschule
Potsdam, Oberschule "Theodor Fontane" Potsdam
Los-Nr.: 610
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 21 670.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule, Katholische Marienschule
Potsdam
Los-Nr.: 611
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 11 770.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neue Gesamtschule Babelsberg Potsdam, Gesamtschule Peter-Joseph Lenné
Potsdam
Los-Nr.: 612
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 19 030.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Humboldt-Gymnasium Potsdam, Leibniz-Gymnasium Potsdam,
Schiller-Gymnasium Potsdam
Los-Nr.: 613
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 23 320.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen Schule
am Nuthetal
Los-Nr.: 614
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 540.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Immanuel-Kant-Gymnasium Teltow
Los-Nr.: 615
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 14 960.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vicco-von-Bülow-Gymnasium Stahnsdorf
Los-Nr.: 616
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 15 400.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen
Ludwigsfelde
Los-Nr.: 617
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 210.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Marie-Curie-Gymnasium Dallgow-Döberitz
Los-Nr.: 618
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Land Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung von Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufe 7 im Land Brandenburg. Weitere Informationen s.
Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik Vergabeunterlagen
Deutsches Vergabeportal).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 14 080.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Praxisphase (PP) soll vom 01.01.-30.09.2020 an allen
weiterführenden Schulen (Gym., Gesamtsch., Obersch., Schulen FSL)
stattfinden. In Ausnahmefällen bei Genehmigung durch die PAB kann PP
bis 31.12.2020 stattfinden. Die Durchführung in den Ferienzeiten des
Landes Brandenburg ist ausgeschlossen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere Informationen s. Leistungsbeschreibung nebst Anlagen (Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder
Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung.

Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 4.1 EU, s. Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).

Im Falle von Bietergemeinschaften oder dem Einsatz von
Unterauftragnehmern muss den Anforderungen durch die Beteiligten
insgesamt genügt werden.

Die Nachweise können durch eine Präqualifizierung nach ULV oder AVPQ
ersetzt werden, soweit keine darüberhinausgehenden Anforderungen
gestellt werden.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 4.1 EU, s. Rubrik
Vergabeunterlagen Vergabemarktplatz Brandenburg).

Erklärung über den Gesamtumsatz einschließlich des Umsatzes in dem
Tätigkeitsbereich des Auftrags.

Im Falle von Bietergemeinschaften oder dem Einsatz von
Unterauftragnehmern muss den Anforderungen durchdie Beteiligten
insgesamt genügt werden.

Die Nachweise können durch eine Präqualifizierung nach ULV oder AVPQ
ersetzt werden, soweit keine darüberhinausgehenden Anforderungen
gestellt werden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 4.1 EU, s. Rubrik
Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).

Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen
mit Angabe des Wertes, des Zeitraums der Leistungserbringung und des
Auftraggebers sowie weitere Anforderungen in der Leistungsbeschreibung
gemäß Ziffer 4.1 über Vordruck 6 (s. Rubrik Vergabeunterlagen Deutsches
Vergabeportal).

Nachweis der Verfügbarkeit bzgl. bietereigener Räumlichkeiten durch
Eigenerklärung bzw. bei Nutzungbieterfremder Räumlichkeiten durch
Reservierungsbestätigung o.ä.

Angabe, welche Teile des Auftrags das Unternehmen unter Umständen als
Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt.

Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung
(AZAV-Bescheinigung, Fachbereich 3), Zertifizierung in Kopie
(spätestens vor Zuschlag).

Eignungsnachweise des eingesetzten Personals gemäß Vordruck 4 (s.
Rubrik Vergabeunterlagen Deutsches Vergabeportal).

Anforderungen gem. Ziff. 4.5 Geschultes Personal (s.
Leistungsbeschreibung Rubrik Vergabeunterlagen Deutsches
Vergabeportal).

Im Falle von Bietergemeinschaften oder dem Einsatz von
Unterauftragnehmern muss den Anforderungen durch die Beteiligten
insgesamt genügt werden.

Die Nachweise können durch eine Präqualifizierung nach ULV oder AVPQ
ersetzt werden, soweit keine darüberhinausgehenden Anforderungen
gestellt werden.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Mindestentgeltanforderungen nach Brandenburgischem Vergabegesetz (s.
Vereinbarung Mindestanforderungen BbgVergG sowie
Nachunternehmererklärung BbgVergG Rubrik Vergabeunterlagen des
Deutschen Vergabeportal).
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/10/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/10/2019
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Verfahrenskommunikation auch die Nachforderung von Erklärungen
und Nachweisen etc. wird ausschließlich elektronisch über den
Kommunikationsbereich des Deutschen Vergabeportals abgewickelt.
Bieterfragen sind ausschließlich hierüber an die Vergabestelle zu
richten! Die Vergabeunterlagen stehen ausschließlich auf dem Deutschen
Vergabeportals zum Download bereit
([6]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YZ2DR5R/documents).
Interessenten sollten sich im eigenen Interesse zwecks Teilnahme an der
Kommunikation kostenfrei und unter Angabe des korrekten
Unternehmensnamens auf dem Deutschen Vergabeportals registrieren und
sicherstellen, dass Posteingänge über die angegebene E-Mail-Adresse
regelmäßig auch nach Angebotsschluss! abgerufen bzw. überwacht
werden.

Achtung: Eine elektronische Einreichung von Angeboten ist nur möglich,
wenn sich das Unternehmen vor dem Ende der Veröffentlichung dieser
Bekanntmachung registriert hat!

Werden Angebote in elektronischer Form über das Deutsche Vergabeportal
eingereicht, ist zwingend das Bietercockpit zu verwenden und
sicherzustellen, dass nur gängige Dateiformate (xls, doc, odt. bzw.
PDF)verwendet werden. Eine Einreichung der Angebote über den
Kommunikationsbereich des Deutschen Vergabeportals oder per E-Mail ist
nicht gestattet und führt zwingend zum Ausschluss.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YZ2DR5R

Bekanntmachungs-ID: CXP4YZ2DR5R
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft
und Energie
EnergieHeinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.
Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse am Auftrag hat
und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 GWB durch
Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist
darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der
Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.
Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im
Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht
unverzüglich gerügt hat,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die auf Grund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung
benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt
wurden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Der Antrag ist schriftlich bei der Vergabekammer einzureichen und
unverzüglich zu begründen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/09/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:potenzialanalyse@kobranet.de?subject=TED
2. http://www.kobranet.de/
3. https://www.kobranet.de/projekte/projektstellepotenzialanalysebrandenburg/projekt-und-projektstelle.html
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YZ2DR5R/documents
5. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YZ2DR5R
6. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YZ2DR5R/documents

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau