Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mainz - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019091109030025893 / 425471-2019
Veröffentlicht :
11.09.2019
Angebotsabgabe bis :
09.10.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
DE-Mainz: Bauarbeiten

2019/S 175/2019 425471

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Mainzer Bürgerhäuser GmbH & Co. KG
Jockel-Fuchs-Platz 1
Mainz
55116
Deutschland
Kontaktstelle(n): MAG Kommunalbau GmbH
Telefon: +49 61319520-150
E-Mail: [1]welsch@mag-mainz.de
Fax: +49 61319520-120
NUTS-Code: DEB35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.mainzer-buergerhaeuser.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y49DR0P/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
KNH Rechtsanwälte
Friedrichstraße 2-6
Frankfurt am Main
60323
Deutschland
Kontaktstelle(n): KNH Rechtsanwälte
Telefon: +49 699055690-0
E-Mail: [4]vergabe@knh-frankfurt.de
Fax: +49 699055699-49
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.knh-rechtsanwaelte.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y49DR0P
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Errichtungs- und Betriebsgesellschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerk: Malerarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019_16 Büha-Mz-Finthen
_Malerarbeiten
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Malerarbeiten.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung:

Bürgerhaus Mainz-Finthen

Rodeneck-Platz

55126 Mainz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Bürgerhäuser GmbH & Co. KG

Jockel-Fuchs-Platz 1

55116 Mainz,

plant den Ersatzneubau des Bürgerhauses und der Kindertagesstätte in
Mainz-Finthen.

Das Grundstück (Flur 1, Flurstück 1368) weist eine Grundfläche von rd.
4 500 m^2 auf und liegt nördlich der Straße am Obstmarkt bzw. des
Rodeneck-Platzes.

Die Baustellenzufahrt erfolgt am Rodeneck-Platz. Die Baustelleneinfahrt
und Baustellenausfahrt hat nach den verkehrsrechtlichen Anforderungen
und den örtlichen Gegebenheiten zu erfolgen.

Ziel der baulichen Maßnahme ist der Neubau eines Bürgerhauses mit
Veranstaltungssaal und Räumen für Vereine und die Ortsverwaltung, sowie
einer Kindertagesstätte für 6 Gruppen. Die herzustellenden Gebäude
werden als selbstständige, freistehende Baukörper (kein Anbau an
Bestandsgebäude) ausgebildet.

Außerdem wird ein kleines Nebengebäude als Gerätehaus errichtet.

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung sind Malerarbeiten. Im
Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen:

Gesamtleistung des Bürgerhauses:

ca. 240 m^2 Bodenbeschichtung,

ca. 1 700 m^2 Wandbeschichtung,

ca. 850 m^2 Deckenbeschichtung.

Für Kindertagesstätte sind folgende Leistungen geplant:

ca. 25 m^2 Bodenbeschichtung,

ca. 2 100 m^2 Wandbeschichtung,

ca. 750 m^2 Deckenbeschichtung.

Gebäudedaten:

Bürgerhaus:

Brutto Geschossfläche BGF: ca. 2 351 m^2,

Brutto Rauminhalt BRI: ca. 12 860 m^3,

Länge: ca. 35,50 m,

Breite: ca. 30,50 m,

Höhe ab OK Gelände: ca. 9,75 m,

Höhe ab UK Bodenplatte: ca. 14,25 m,

UK Bodenplatte UG: ca. -4,16 m unter OKFFB Erdgeschoss,

OKFFB Erdgeschoss: +/- 0.00 m = ca. 172,00 m ü. NN,

OK Gelände: ca. +/- 0.00 m = ca. 172,00 m ü. NN,

Anzahl der Geschosse: 3 Vollgeschosse.

Kindertagesstätte:

Brutto Geschossfläche BGF: ca. 1 403 m^2,

Brutto Rauminhalt BRI: ca. 5 599 m^3,

Länge: ca. 25,50 m,

Breite: ca. 25,50 m,

Höhe ab OK Gelände: ca. 8,00 m,

Höhe ab UK Bodenplatte: ca. 8,50 m,

UK Bodenplatte: ca. -0,65 m unter OKFFB Erdgeschoss,

OKFFB Erdgeschoss: +/- 0.00 m = ca. 172,00 m ü. NN,

OK Gelände: ca. +/- 0.00 = ca. 172,00 m ü. NN,

Anzahl der Geschosse: 2 Vollgeschosse.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 04/11/2019
Ende: 21/02/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister des Staates,
in dem das Unternehmen niedergelassen ist, der nicht älter als 3 Monate
zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist sein darf.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/10/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/10/2019
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y49DR0P
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz
Stiftstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
Telefon: +49 613162234
E-Mail: [7]vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Fax: +49 61311621-13
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Rügepflilchten gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1-4 GWB wird
ausdrücklich hingewiesen, insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3
Satz 1 Nr. 4: Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig, soweit
nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/09/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:welsch@mag-mainz.de?subject=TED
2. http://www.mainzer-buergerhaeuser.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y49DR0P/documents
4. mailto:vergabe@knh-frankfurt.de?subject=TED
5. http://www.knh-rechtsanwaelte.de/
6. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y49DR0P
7. mailto:vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau