Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Celle - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019091009220824799 / 424457-2019
Veröffentlicht :
10.09.2019
Angebotsabgabe bis :
07.10.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DE-Celle: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 174/2019 424457

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Celle
Am Französischen Garten
Celle
29221
Deutschland
E-Mail: [1]stadt@celle.de
NUTS-Code: DE931

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://my.vergabe.rib.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://my.vergabe.rib.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId
/platformId/3/tenderId/86907
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Zentrale Vergabestelle des Landkreises Celle
Trift 28
Celle
29221
Deutschland
E-Mail: [5]vergabestelle@lkcelle.de
NUTS-Code: DE931

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]https://www.celle.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[7]https://my.vergabe.rib.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [8]https://my.vergabe.rib.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen Allerinsel Neugestaltung der Hafenstraße in
Celle
Referenznummer der Bekanntmachung: 019-006-285
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Ausschreibung umfasst die ausschließlich gemeinsame Vergabe der
Objektplanung für Ingenieurbauwerke (RW-Kanal) auf Grundlage § 41 ff.
HOAI 2013, die Objektplanung Verkehrsanlagen auf Grundlage § 45 ff.
HOAI 2013 sowie jeweils komplett die örtliche Bauüberwachung gem.
Anlage 12.1 und 13.1, LP 8 der HOAI 2013.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE931
Hauptort der Ausführung:

Hafenstraße in 29223 Celle
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Ausschreibung umfasst die ausschließlich gemeinsame Vergabe der
Objektplanung für Ingenieurbauwerke (RW-Kanal) auf Grundlage § 41 ff.
HOAI 2013, die Objektplanung Verkehrsanlagen auf Grundlage § 45 ff.
HOAI 2013 sowie jeweils komplett die örtliche Bauüberwachung gem.
Anlage 12.1 und 13.1, LP 8 der HOAI 2013.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2020
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt.
Maßgebend sind folgende Kriterien:

2.1 Durchschnittliche Jahresumsatz letzte 3 Jahre Tätigkeitsfeld
Objektplanung Ingenieurbauwerke (RW-/SW-Kanalbau);

2.2 Durchschnittliche Jahresumsatz letzte 3 Jahre Tätigkeitsfeld
Objektplanung Verkehrsanlagen (Straße/Plätze);

2.3 Durchschnittliche Jahresumsatz letzte 3 Geschäftsjahre;

2.4 Berufserfahrung Projektteam Objektplanung Ing.-Bauwerke;

2.5 Berufserfahrung Projektteam Objektplanung Verkehrsanlagen;

2.6 a Referenzbewertung Ing.-Bauwerke;

2.6 b Referenzbewertung Verkehrsanlagen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Schriftliche Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen der
Ausschlussgründe nach § 123 sowie § 124 GWB;

2) Angaben zum Bewerber bzw. zu sämtlichen Mitgliedern der Bieter- oder
Arbeitsgemeinschaft;

3) Ist der Bewerber eine juristische Person, hat er mit seinem
Teilnahmeantrag einen Handelsregisterauszug oder einen den
Rechtsvorschriften seines Heimatstaates entsprechenden Nachweis
vorzulegen;

4) Im Falle der Bewerbung als Bieter- oder Arbeitsgemeinschaft ist mit
dem Teilnahmeantrag eine von sämtlichen Mitgliedern unterzeichnete
Bietergemeinschaftserklärung vorzulegen:

a) in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt
wird;

b) in der alle Mitglieder aufgeführt sind und in der die/der für die
Durchführung des Vertrags bevollmächtigte Vertreter/in bezeichnet ist;

c) dass die/der bevollmächtigte Vertreter/in die Mitglieder gegenüber
dem Auftraggeber rechts-verbindlich vertritt;

d) dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.

5) Im Falle der Einbindung von Nachunternehmern ist eine Erklärung zum
vorgesehenen Nachunternehmereinsatz zu Art und Umfang der
Teilleistungen sowie eine Verpflichtungserklärung des Nachunternehmers
vorzulegen, dass dem Bewerber im Auftragsfall die erforderlichen Mittel
bzw. Leistungen zur Verfügung stellen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über den Umsatz des Bewerbers in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren (2016, 2017, 2018). Bei einer Bieter-
oder Arbeitsgemeinschaft ist der Gesamtumsatz für jedes Mitglied
einzeln und für die Bieter- oder Arbeitsgemeinschaft insgesamt
darzustellen.

a) Der Honorarumsatz ist anzugeben für das gesamte Unternehmen.

Es wird ein durchschnittlicher Jahresumsatz von min. 1 000 000,00 EUR
gefordert.

b) Der Honorarumsatz ist anzugeben für das Leistungsbild Objektplanung
Ingenieurbauwerke RW-/SW-Kanal. Es wird ein durchschnittlicher
Jahresumsatz von min. 180 000,00 EUR gefordert;

c) Der Honorarumsatz ist anzugeben für das Leistungsbild Objektplanung
Verkehrsanlagen/Straßen. Es wird ein durchschnittlicher Jahresumsatz
von min. 500 000,00 EUR gefordert.

Nachweis einer bestehenden Haftpflichtversicherung bzw. Erklärung des
Abschlusses einer Haftpflichtversicherung im Auftragsfall mit folgenden
Haftungssummen (Mindestanforderung):

a) mindestens 1 500 000,00 EUR für Personenschäden;

b) mindestens 1 500 000,00 EUR für Sachschäden und

c) mindestens 1 500 000,00 EUR für Vermögensschäden.

Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens die zweifache der
o. g. Deckungssummen pro Jahr betragen. Nachweis durch verbindliche
Deckungsbestätigung oder rechtsverbindliche Erklärung über den
Abschluss einer entsprechenden Versicherung im Auftragsfall. Bei einer
Bieter- oder Arbeitsgemeinschaft muss der Versicherungsschutz für alle
Mitglieder in voller Höhe bestehen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

s.o.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Technische Leistungsfähigkeit für das Leistungsbild Objektplanung
Ingenieurbauwerke RW-Kanal:

1.1) Angaben zum Personal;

1.2) Angaben zum Projektteam.

Technische Leistungsfähigkeit für das Leistungsbild Objektplanung
Verkehrsanlagen/Straßen:

2.1) Angaben zum Personal;

2.2) Angaben zum Projektteam.

Weitere Erläuterungen zu 1.1 bis 2.2 in den Auftragsunterlagen.

Erfüllung des Auftrages erforderlichen notwendigen Geräte und
EDV-Ausstattungen vorhanden sind oder im Auftragsfall zur Verfügung
stehen (insbesondere Internet, sowie MSOffice oder vergleichbare, mit
den genannten Anwendungen uneingeschränkt kompatible Produkte),

Erklärung und Benennung, dass die für die Erfüllung des Auftrages
erforderliche notwendige Software für den Datenaustausch von
Zeichnungen via dwg-Datenformat und von Ausschreibungstexten im
aktuellen GAEB-Datenformat vorhanden ist oder im Auftragsfall zur
Verfügung steht (CAD und AVA Datenaustausch),

Benennung von 3 Referenzprojekten im Bereich Objektplanung
Ingenieurbauwerke RW-/SW-Kanal und 3 Referenzprojekten im Bereich
Objektplanung Verkehrsanlagen Straßen/Plätze mit einem im Hinblick auf
die Anforderungen an das vorliegende Projekt und die zu erbringenden
Planungsleistungen vergleichbaren Leistungsrahmen. Umsetzung innerhalb
der letzten 5 Jahre abgeschlossen oder bis 2021 abgeschlossen.

Mit folgenden Angaben:

a) Name, Anschrift und Kontaktdaten des Referenzgebers;

b) kurze Projektbeschreibung;

c) Angabe der während des Projektzeitraums erbrachten (Planungs-)
Leistungen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Vorstellung von je 3 wesentlichen vergleichbaren Referenzobjekten.
Bei der Auswahl der Referenzobjekte ist zu beachten:

wertungsrelevant.

Für den Bereich Objektplanung Ingenieurbauwerke RW-/SW-Kanal erfolgt
eine Bewertung der 3 Referenzobjekte für die nachfolgenden Kriterien:

000,00 Euro,

Freigefällekanalbau,

LP 5 bis 7 und örtliche Bauüberwachung,

Bauen im Bestand oder Koordination von Dritten (min. 3),

Umsetzung innerhalb der letzten 5 Jahre abgeschlossen oder bis 2021
abgeschlossen.

Für den Bereich Objektplanung Verkehrsanlagen Straße/Plätze erfolgt
eine Bewertung der 3 Referenzobjekte für die nachfolgenden Kriterien:

000,00 Euro,

Straßenneubau,

LP 5 bis 7 und örtliche Bauüberwachung,

Bauen im Bestand oder Koordination von Dritten (min. 3),

Umsetzung innerhalb der letzten 5 Jahre abgeschlossen oder bis 2021
abgeschlossen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/10/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 11/10/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Vergabeunterlagen und die Regelungen in § 160 GWB wird
verwiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131/15-3308
Fax: +49 4131/15-2943
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/09/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:stadt@celle.de?subject=TED
2. https://my.vergabe.rib.de/
3. https://my.vergabe.rib.de/
4. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/86907
5. mailto:vergabestelle@lkcelle.de?subject=TED
6. https://www.celle.de/
7. https://my.vergabe.rib.de/
8. https://my.vergabe.rib.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau