Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Magdeburg - Reinigungsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019090909185622576 / 422277-2019
Veröffentlicht :
09.09.2019
Angebotsabgabe bis :
07.10.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
90910000 - Reinigungsdienste
90620000 - Schneeräumung
90611000 - Straßenreinigung
77300000 - Dienstleistungen im Gartenbau
DE-Magdeburg: Reinigungsdienste

2019/S 173/2019 422277

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
LB Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt, Zentrale
Vergabestelle, Sitz Technisches Büro Magdeburg
PF 3964
Magdeburg
39014
Deutschland
Telefon: +49 391-567
E-Mail: [1]Vergabestelle.BLSA@sachsen-anhalt.de
Fax: +49 391-5678309
NUTS-Code: DEE03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.blsa.sachsen-anhalt.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=280299
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=280299
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dienstleistungen des infrastrukturellen Facility Managements auf
landeseigenen Grundstücken Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege (Lose 1 bis 14) (NML 231-19)
Referenznummer der Bekanntmachung: NML 231-19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90910000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Zur Ausschreibung kommen Dienstleistungen des infrastrukturellen
Facility Managements (Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege) auf landeseigenen Grundstücken in den Landkreisen
und kreisfreien Städten des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Ausschreibung wird in 14 Lose aufgeteilt. Jedes Los erhält einen
Rahmenvertrag mit einer Laufzeit von 4 Jahren. Die Anzahl der
Liegenschaften wird sich während der Vertragslaufzeit durch Zu- und
Abgänge verändern.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Salzlandkreis Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0C
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Salzlandkreis (siehe Flächenaufstellung
Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI.3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Burgenlandkreis Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE08
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Burgenlandkreis (siehe Flächenaufstellung
Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Anhalt-Bitterfeld Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE05
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Landkreis Anhalt-Bitterfeld (siehe
Flächenaufstellung Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stadt Dessau-Roßlau Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE01
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke in der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau (siehe
Flächenaufstellung Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Wittenberg Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0E
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Landkreis Wittenberg (siehe
Flächenaufstellung Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stadt Halle (Saale) Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE02
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke in der kreisfreien Stadt Halle (Saale) (siehe
Flächenaufstellung Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Saalekreis Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst, Grünflächenpflege
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0B
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Saalekreis (siehe Flächenaufstellung Anlage
1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Mansfeld-Südharz Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0A
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Landkreis Mansfeld-Südharz (siehe
Flächenaufstellung Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Harz Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE09
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Landkreis Harz (siehe Flächenaufstellung
Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Bördekreis Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE07
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Bördekreis (siehe Flächenaufstellung Anlage
1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stadt Magdeburg Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE03
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke in der kreisfreien Stadt Magdeburg (siehe
Flächenaufstellung Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Jerichower Land Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE06
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Landkreis Jerichower Land (siehe
Flächenaufstellung Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Stendal Gehweg-/Straßenreinigung, Winterdienst,
Grünflächenpflege
Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0D
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Landkreis Stendal (siehe Flächenaufstellung
Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Altmarkkreis Salzwedel Gehweg-/Straßenreinigung,
Winterdienst, Grünflächenpflege
Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90910000
90620000
90611000
77300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE04
Hauptort der Ausführung:

Landeseigene Grundstücke im Landkreis Altmarkkreis Stendal (siehe
Flächenaufstellung Anlage 1)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsart und Leistungsumfang sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/12/2019
Ende: 04/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angebotsabgabe ist seit dem 19.10.2018 nur noch in elektronisch

Übermittelter Form zugelassen!

Schriftliche Angebote werden ausgeschlossen.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes für die
Angebotsabgabe

Ist erforderlich, weitere Hinweise dazu: Siehe zusätzliche Angaben
unter VI. 3).

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Auftraggeber wird für den Bieter, mit dem der Vertrag geschlossen
werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (§ 105
Gewerbeordnung) beim Bundeszentralregister anfordern, um seine
Zuverlässigkeit zu überprüfen.

Wird eine entsprechende Bescheinigung vom Herkunftsland eines
ausländischen Bieters nicht oder nicht in vollem Umfang ausgestellt,
kann sie durch eine Eidesstattliche oder förmliche Erklärung des
ausländischen Bieters ersetzt werden.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vorlage folgender gültiger Einzelnachweise:

Nachweis über die Eintragung im Berufs- oder Handelsregister oder
vergleichbare Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen
Landes, in dem der Bieter ansässig ist,

Gewerbeanmeldung/-Ummeldung oder Steuernummer oder vergleichbare
Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der
Bieter ansässig ist,

Eigenerklärung, dass sich das Unternehmen weder in Insolvenz noch in
Liquidation befindet,

Eigenerklärung zur Eignung Vergabeverordnung VgV
Liefer-/Dienstleistungen,

gültiger Nachweis über die Zahlung von Beiträgen zur
Berufsgenossenschaft oder vergleichbare Nachweise nach den
Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der Bieter ansässig
ist

Darüber hinaus sind folgende Nachweise/Erklärungen mit dem Angebot
vorzulegen:

Anlage Angabe zu Arbeitskräften und Referenzliste,

Nachweis einer branchenüblichen Betriebshaftpflichtversicherung durch
Vorlage einer Kopie der Police, aus der die versicherten Risiken
einschließlich der Deckungssummen ersichtlich sind,

ggf. Bietergemeinschaftserklärung bei Bietergemeinschaften ist eine
von allen Mitgliedern rechtsverbindlich unterschriebene Erklärung zur
gesamtschuldnerischen Haftung abzugeben.

Sollte eine Bietergemeinschaft ein Angebot abgeben, so sind die
vorstehend angeführten Eignungsnachweise von allen Mitgliedern der
Bietergemeinschaft vorzulegen.

Für Nachunternehmer ist lediglich die Eigenerklärung zur Eignung
Vergabeverordnung VgV Liefer-/Dienstleistungen sowie die Anlage
Angabe zu Arbeitskräften und Referenzliste ausgefüllt und
unterschrieben mit dem Angebot einzureichen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Vorlage folgender gültiger Einzelnachweise:

Nachweis über die Eintragung im Berufs- oder Handelsregister oder
vergleichbare Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen
Landes, in dem der Bieter ansässig ist,

Gewerbeanmeldung/-Ummeldung oder Steuernummer oder vergleichbare
Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der
Bieter ansässig ist,

Eigenerklärung, dass sich das Unternehmen weder in Insolvenz noch in
Liquidation befindet,

Eigenerklärung zur Eignung Vergabeverordnung - VgV
Liefer-/Dienstleistungen,

gültiger Nachweis über die Zahlung von Beiträgen zur
Berufsgenossenschaft oder vergleichbare Nachweise nach den
Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der Bieter ansässig
ist

Darüber hinaus sind folgende Nachweise/Erklärungen mit dem Angebot
vorzulegen:

Anlage Angabe zu Arbeitskräften und Referenzliste,

Nachweis einer branchenüblichen Betriebshaftpflichtversicherung durch
Vorlage einer Kopie der Police, aus der die versicherten Risiken
einschließlich der Deckungssummen ersichtlich sind,

ggf. Bietergemeinschaftserklärung bei Bietergemeinschaften ist eine
von allen Mitgliedern rechtsverbindlich unterschriebene Erklärung zur
gesamtschuldnerischen Haftung abzugeben.

Sollte eine Bietergemeinschaft ein Angebot abgeben, so sind die
vorstehend angeführten Eignungsnachweise von allen Mitgliedern der
Bietergemeinschaft vorzulegen.

Für Nachunternehmer ist lediglich die Eigenerklärung zur Eignung
Vergabeverordnung VgV Liefer-/Dienstleistungen sowie die Anlage
Angabe zu Arbeitskräften und Referenzliste ausgefüllt und
unterschrieben mit dem Angebot einzureichen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vorlage einer Referenzliste über vergleichbare Leistungen der letzten
3 Jahre mit Angabe des Leistungsgegenstandes, des Auftragswertes des
Auftraggebers mit Ansprechpartner und Telefon-Nr. in Anlage Angabe zu
Arbeitskräften und Referenzliste.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Vorlage einer Referenzliste über vergleichbare Leistungen der letzten
3 Jahre mit Angabe des Leistungsgegenstandes, des Auftragswertes des
Auftraggebers mit Ansprechpartner und Telefon-Nr. in Anlage Angabe zu
Arbeitskräften und Referenzliste.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§ 10 Abs. 1 und 3 des
Landesvergabegesetzes),

Erklärung zum Nachunternehmereinsatz (§ 13 Abs. 2 und 4 des
Landesvergabegesetzes),

Beachtung der Kernarbeitsnormen der Internationalen
Arbeitsorganisation (§ 12 des Landesvergabegesetzes),

Ergänzende Vertragsbedingungen (zu den §§ 12, 17 und 18 des
Landesvergabegesetzes).
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/10/2019
Ortszeit: 14:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 21/11/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/10/2019
Ortszeit: 14:30
Ort:

Der Öffnungstermin findet in EU-weiten offenen Verfahren ohne die
Anwesenheit der Bieter statt, eine Teilnahme am Öffnungstermin ist
nicht möglich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabestelle weist darauf hin, dass zur Gewährleistung eines
zügigen Verfahrens nur rechtzeitig bei der Vergabestelle eingegangene
Bieteranfragen Beantwortet werden können.

Fristende: 27.9.2019.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform des Bundes ist für die
Angebotsabgabe erforderlich, Hinweise dazu stehen unter nachfolgendem
Link zur Verfügung:

[5]https://www.evergabe-online.de/start.html;jsessionid=71F31DE7E715D4B
06042B220945670CB?0

Die Registrierung ist unkompliziert und kostenlos, eine elektronische
Signatur ist nicht erforderlich. Durch die Registrierung werden Sie
automatisch über Änderungen der Vergabeunterlagen, Nachsendungen,
Bieterfragen, Antwortschreiben, Niederschrift über den Öffnungstermin
u. ä. unterrichtet.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Str. 2
Halle (Saale)
06112
Deutschland
Fax: +49 345-5141115
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
LB Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA), Direktion,
FB 11
Olvenstedter Straße 1-2
Magdeburg
39108
Deutschland
Fax: +49 391-5674848
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Fristen zur Einlegung einer Rüge gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1-3 GWB
wird hingewiesen. Insbesondere ist zu beachten, dass ein
Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach
Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
LB Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen- Anhalt (BLSA), Direktion,
FB 11
Olvenstedter Straße 1-2
Magdeburg
39108
Deutschland
Fax: +49 391-5674848
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/09/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Vergabestelle.BLSA@sachsen-anhalt.de?subject=TED
2. http://www.blsa.sachsen-anhalt.de/
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=280299
4. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=280299
5. https://www.evergabe-online.de/start.html;jsessionid=71F31DE7E715D4B06042B220945670CB?0

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau