Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Gifhorn - Bewachungsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019081309301780130 / 382763-2019
Veröffentlicht :
13.08.2019
Angebotsabgabe bis :
16.09.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79713000 - Bewachungsdienste
DE-Gifhorn: Bewachungsdienste

2019/S 155/2019 382763

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Gifhorn
Schlossplatz 1
Gifhorn
38518
Deutschland
E-Mail: [1]vergabestelle@gifhorn.de
NUTS-Code: DE914

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.gifhorn.de/start/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.subreport.de/E88197793
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bewachung der Flüchtlingsunterkunft Clausmoorhof
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79713000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Wohnanlage Clausmoorhof befindet sich drei Kilometer östlich des
Stadtgebietes von Gifhorn.

Die genaue Adresse lautet:

Wohnanlage Clausmoorhof, II. Koppelweg 143, 38518 Gifhorn Das
Grundstück ist etwa 37 000 qm groß, inklusive eines Klärteiches von
etwa 4 000 qm.

Seit dem 1.7.2013 wird der Clausmoorhof zur Unterbringung von
ausländischen Flüchtlingen genutzt und kann mit bis zu 250 Personen
belegt werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE914
Hauptort der Ausführung:

Wohnanlage Clausmoorhof

II. Koppelweg 143

Gifhorn

Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Seit dem 1.7.2018 liegt die Betreuung der Flüchtlinge in der Unterkunft
in Eigenregie des Landkreises Gifhorn. Die Bewachung der ausländischen
Bewohner sowie der Unterkunft einschließlich dem Personal des AG wird
im Rahmen der Ausschreibung an ein Dienstleistungsunternehmen vergeben.

Aufgrund der Größe der Liegenschaft und der Anzahl der untergebrachten
Flüchtlinge (aktuell ca. 170 Personen) ist Sicherheit permanent durch
zwei Sicherheitsmitarbeiter (SMa) im Zweischichtsystem (12 h
Stundenschichten) zu gewährleisten. Der zeitliche Beginn und das Ende
der Schichten erfolgt nach Absprache mit dem AG variabel und wird bis
zum Dienstleistungsbeginn festgelegt.

Das eingesetzte Personal des AG zur Betreuung der Bewohner ist täglich
(Montag-Freitag) in der Zeit von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr vor Ort. Eine
Rufbereitschaft für die Mitarbeiter/innen ist nicht angedacht.

Das beauftragte Unternehmen hat die Aufgabe, den Auftraggeber und
seinen Besitz sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen Schäden
und Gefahren zu schützen sowie die Sicherheit und Ordnung auf dem
gesamten Gelände und in den Gebäuden aufrechtzuerhalten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2019
Ende: 30/11/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Zur Sicherung der Qualität wird eine Zertifizierung nach Din EN ISO
9001:2008 und DIN 77200 (Stufe II) vorausgesetzt. Bei den eingesetzten
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird neben der fachlichen Kompetenz
auch eine soziale Kompetenz sowie ein verhandlungssicheres Deutsch
vorausgesetzt. Siehe weiterhin das Schreiben zur Angebotsaufforderung.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/09/2019
Ortszeit: 09:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01/12/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/09/2019
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bieterfragen müssen in Textform und ausschließlich über die
Vergabeplattform gestellt werden.

Auf Anfrage ist eine Objektbegehung möglich.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft,
Arbeit und Verkehr
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131151334
Fax: +49 4131152943
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Frist zur Einlegung von Rechtsbehelfen ist in §160 Abs. 3 GWB wie
folgt geregelt:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
ggü. dem Auftraggeber (AG) nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe ggü. dem AG gerügt
werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Angebotsabgabe ggü. dem AG gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des AG, einer
Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Die Frist zur
Angebotsabgabe, bis zu der gerügt werden muss, endet gem. Ziffer
IV.2.2).Spätere Geltendmachung ist nicht möglich.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/08/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@gifhorn.de?subject=TED
2. http://www.gifhorn.de/start/
3. https://www.subreport.de/E88197793

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau