Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Elektrizität
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019081309164879402 / 381999-2019
Veröffentlicht :
13.08.2019
Angebotsabgabe bis :
16.09.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
09310000 - Elektrizität
DE-München: Elektrizität

2019/S 155/2019 381999

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
FMS Wertmanagement AöR (Anstalt öffentlichen Rechts)
Prinzregentenstraße 56
München
80538
Deutschland
Kontaktstelle(n): Sourcing & Servicer Steering
Telefon: +49 89-9547627232
E-Mail: [1]einkauf@fms-wm.de
Fax: +49 89-95476277232
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.fms-wm.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=275209
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=275209
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ökostromlieferung FMS-WM und FMS-SG
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-08-PS-Ökostromlieferung
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
09310000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die FMS Wertmanagement AöR (FMS-WM) und die FMS Wertmanagement Service
GmbH (FMS-SG) schreiben für ihre Marktlokationen in München und
Unterschleißheim die Lieferung elektrischer Energie aus erneuerbaren
Energien (100 % Ökostrom) europaweit im Offenen Verfahren aus.

Mit dieser Ausschreibung will der Auftraggeber zum weiteren Ausbau der
erneuerbaren Energien beitragen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 286 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
NUTS-Code: DE21H
Hauptort der Ausführung:

München (DE212) und Unterschleißheim (DE21H)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Vergabe ist die Ökostromlieferung (100 % Ökostrom) mit
Vollstromlieferung einschließlich Netznutzung (so genannter All
inclusive Vertrag) an alle Marktlokationen des Auftraggebers, die im
Leistungsverzeichnis und im Muster-Stromliefervertrag (siehe Vordrucke
C.2 und E.3 der Vergabeunterlagen) aufgelistet sind. Das
Gesamtliefervolumen beträgt voraussichtlich 326 000 kWh pro Jahr für
die Lieferjahre 2020 bis 2023. Das Volumen teilt sich auf in ca. 182
000 kWh pro Jahr für die FMS-SG und ca. 144 000 kWh pro Jahr für die
FMS-WM.

Die Details der Anforderungen an die Ökostromlieferung sind der
Leistungsbeschreibung sowie dem Muster-Stromliefervertrag (siehe
Vordrucke B.1 und C.2 der Vergabeunterlagen) zu entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 286 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Öffentliche Aufträge dürfen nur an fachkundige und leistungsfähige
(geeignete) Unternehmen vergeben werden, die zudem nicht nach den §§
123 oder 124 GWB ausgeschlossen worden sind.

Zum Nachweis des Vorliegens der Befähigung und der darüber hinaus
geforderten Eignungskriterien wird grundsätzlich (nur) eine
entsprechende Eigenerklärung verlangt. Bei Bedarf können auch
entsprechende Belege im Original verlangt werden.

Die zur Einreichung des Angebot zwingend erforderlichen Dokumente sind
dem Vordruck A.0 Bewerbungsbedingungen in den Vergabeunterlagen zu
entnehmen. Insbesondere sind die Vordrucke C.1 (Erklärung zur
Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen), D.0 (Angebotsschreiben), D.3
(Erklärung zur Eignung), D.5 (Erklärungen zu zwingenden und
fakultativen Ausschlussgründen), D.6 (Erklärung zum Datenschutz und
Erklärung zur Interessenskollision), D.7. (Erklärungen und Nachweis zur
Eignung mittels Referenz), D.8 (Erklärung zum Unternehmen) sowie E.2
(Preisblatt) zwingend mit dem Angebot einzureichen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mindestumsatz: Auftragsspezifischer Mindestumsatz (= Umsatz mit
Ökostrom gemäß Definition im Vordruck B.1 Leistungsbeschreibung inkl.
Umlagen, Stromsteuer, Netzentgelte) je abgeschlossenem Geschäftsjahr in
Höhe von mindestens 600 000 EUR netto.

Bestätigung über den Abschluss einer angemessenen Betriebs- bzw.
Berufshaftpflichtversicherung bei einem in der EU zugelassenen
Haftpflichtversicherer oder Kreditinstitut.

Die Eignungskriterien sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen (Vordruck
D.3).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestumsatz: Auftragsspezifischer Mindestumsatz (= Umsatz mit
Ökostrom gemäß Definition im Vordruck B.1 Leistungsbeschreibung inkl.
Umlagen, Stromsteuer, Netzentgelte) je abgeschlossenem Geschäftsjahr in
Höhe von mindestens 600 000 EUR netto.

Bestätigung über den Abschluss einer angemessenen Betriebs- bzw.
Berufshaftpflichtversicherung bei einem in der EU zugelassenen
Haftpflichtversicherer oder Kreditinstitut.

Die Eignungskriterien sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen (Vordruck
D.3).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Benennung von mindestens 3 und maximal 5 aktuellen Referenzkunden im
Bereich Lieferung von Ökostrom gemäß Vordruck B.1 unter Angabe des
jeweiligen Gesamtauftragsvolumens, der Vertragslaufzeit und des
Leistungsumfangs.

Die Eignungskriterien sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen (Vordruck
D.3).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Benennung von mindestens 3 und maximal 5 aktuellen Referenzkunden im
Bereich Lieferung von Ökostrom gemäß Vordruck B.1 unter Angabe des
jeweiligen Gesamtauftragsvolumens, der Vertragslaufzeit und des
Leistungsumfangs.

Die Eignungskriterien sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen (Vordruck
D.3).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/09/2019
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/09/2019
Ortszeit: 14:00
Ort:

München

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt / Vergabekammer des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53132
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Zulässigkeit von Nachprüfungsanträgen richtet sich nach § 160 GWB.
Nach § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, wenn
der Antragsteller den gerügten Vergabeverstoß im Vergabeverfahren
erkannt und gegenüber der Auftraggeberin nicht innerhalb einer Frist
von 10 Kalendertagen gerügt hat. Verstöße, die aufgrund der
Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind
spätestens bis zum Ablauf der Angebotsfrist gegenüber der
Auftraggeberin zu rügen (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und Nr. 3 GWB).

Teilt die Auftraggeberin mit, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, kann
ein Nachprüfungsantrag bei der zuständigen Vergabekammer nur innerhalb
von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung schriftlich gestellt
werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB), wobei für die Fristwahrung der Eingang
des Nachprüfungsantrags bei der Vergabekammer maßgeblich ist. Das
Verfahren zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen das
Vergabeverfahren richtet sich nach den Vorschriften der §§ 155 ff. GWB.
Zuständig sind die Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/08/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:einkauf@fms-wm.de?subject=TED
2. http://www.fms-wm.de/
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=275209
4. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=275209

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau