Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Untersuchung über Verdrängungsprozesse in München
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019081113580576085 / 873228-2019
Veröffentlicht :
13.08.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
04.09.2019
Angebotsabgabe bis :
04.09.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73110000 - Forschungsdienste
79311400 - Wirtschaftsforschung
Untersuchung über Verdrängungsprozesse in München

Vergabenr. PLAN-2019-0020
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Blumenstr. 28 b
80331 München
Deutschland
Telefonnummer: 089 233 22563
Telefaxnummer:
E-Mail-Adresse:
Internet-Adresse: https://vergabe.muenchen.de/
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Name und Anschrift: Referat für Stadtplanung und Bauordnung

80331 München
Deutschland
Telefonnummer:
Telefaxnummer:
E-Mail-Adresse:
Internet-Adresse: https://vergabe.muenchen.de/
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
3. Angebote können abgegeben werden:
elektronisch in Textform
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3 UVgO):

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Durchführung einer explorativen, qualitativen Fallstudie mit dem Inhalt, die Bedingungen und
Ausprägungen von Verdrängungsprozessen in ausgewählten Münchener Wohngebieten zu erfassen und aus den Ergebnissen
Empfehlungen für die Generierung und Ertüchtigung von Einflussmöglichkeiten der Landeshauptstadt zur Abmilderung der
Prozesse sowie ggf. notwendige Empfehlungen an den Bundesgesetzgeber zu formulieren.
Menge und Umfang: Die Leistungserstellung umfasst die Vorbereitung, Erarbeitung und Umsetzung der Studie anhand eines
methodischen Konzepts (Erhebungsdesign).
Ort der Leistung: München
Deutschland
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung

7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist:
Ende der Ausführungsfrist:
Bemerkung zur Ausführungsfrist:
9. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und die Anschrift der
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können. Sowie der Tag, bis zu dem sie bei ihr
angefordert werden können:
unter (URL:)
https://vergabe.muenchen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16b98d90988-10478212ff2
d4959
Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Landeshauptstadt München
Referat für Stadtplanung und Bauordnung Hauptabteilung I Stadtentwicklungsplanung
Blumenstraße 31
80331 München
Deutschland
Anforderung bis spätestens: 04.09.2019 12:00
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Referat für Stadtplanung und Bauordnung

Postanschrift:
Postleitzahl / Ort: 80331 München
Land: Deutschland
NUTS-Code: DE212



E-Mail: gerhard.schaffarczyk@muenchen.de
Hauptadresse: (URL) https://vergabe.muenchen.de/
Anforderung digitaler Unterlagen unter: https://vergabe.muenchen.de/
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Anschrift: Referat für Stadtplanung und Bauordnung

80331 München
Deutschland
10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 04.09.2019 12:00
Ablauf der Bindefrist: 18.10.2019
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:

12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
siehe Leistungsverzeichnis
13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:
Eigenerklärung Eignung

Über die allgemeinen Aussagen in der Eigenerklärung zur Eignung hinausgehende Darstellung von Referenzprojekten

Darstellung der Qualifikation des für die Auftragsbearbeitung vorgesehenen Personals
14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Nein
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1 Preis (30 %), 2 methodische und
konzeptionelle Entscheidungen (35 %), 3 Vorgensweise (35 %), 4 Vertragsbedingungen, 5 Scientolgy, 6 Besondere
Bewerbungsbedingungen

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-ag-prod/2019/08/54321-Tender-16b98d90988-10478212ff2d4959.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau