Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Chemnitz - RV Koordinierung LSA und Parkleitsystem
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019081113575476009 / 873141-2019
Veröffentlicht :
13.08.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
30.08.2019
Angebotsabgabe bis :
30.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
63710000 - Hilfstätigkeiten für den Landverkehr
RV Koordinierung LSA und Parkleitsystem

Vergabestelle:
Stadt Chemnitz

Kurzinfo

Leistungen und Erzeugnisse
Dienstleistungen
Ausschreibungsweite
Nationale Ausschreibung
Vergabeverfahren
sonstige
Vergabeart
Öffentliche Ausschreibung
Angebotsfrist
30.08.2019
Erfüllungsort
09111 Chemnitz Sachsen

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Ausschreibungen, die Verantwortung für Inhalt und
Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben,
für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Angebotsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden
Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus der
Bekanntmachung, wenn Sie:

eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einer Ausschreibung haben
oder die Vergabeunterlagen der Bekanntmachung abrufen möchten

Vergabenr.: 10/66/19/010
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung
der Angebote, zuschlagserteilende Stelle: Name und Anschrift:

Stadt Chemnitz,
Hauptamt Abt. Zentrale Dienste /Submission,
Markt 1, 09111 Chemnitz, Deutschland,
Telefonnummer: +49 371488-1067,
Telefaxnummer: +49 371488-1090,
E-Mail-Adresse:
vol.submissionsstelle@stadt-chemnitz.de,
Internet-Adresse: www.chemnitz.de;

Stelle, bei der die Angebote einzureichen
sind: siehe oben; Zuschlagserteilende Stelle: siehe oben
b) Art der Vergabe ( 3 VOL/A): Verfahrensart: Öffentliche
Ausschreibung
c) Angebote können abgegeben werden: schriftlich, elektronisch in
Textform, elektronisch mit fortgeschrittener Signatur,
elektronisch mit qualifizierter Signatur
d) Art und Umfang sowie Ort der Leistung: Art der Leistung:
Rahmenvertrag Koordinierung Lichtsignalanlagen und
Parkleitsystem im Stadtgebiet Chemnitz, Menge und Umfang:
Rahmenvertrag Koordinierung Lichtsignalanlagen und
Parkleitsystem im Stadtgebiet Chemnitz über zwei Jahre mit der
Option der Vertragsverlängerung um weitere zwei Jahre, Ort der
Leistung: Stadt Chemnitz, Tiefbauamt, Friedensplatz 1, 09111
Chemnitz
e) Losaufteilung: Losweise Vergabe: nein, Angebote sind möglich
für: die Gesamtleistung
f) Nebenangebote sind: nicht zugelassen
g) Liefer-/Ausführungsfrist: Beginn: 01.10.2019, Ende: 30.09.2021,
mit der einmalige Option der Vertragesverlängerung um weitere
2 Jahre
h) Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Die
Vergabeunterlagen sind auf der Vergabeplattform eVergabe.de
abrufbar. Anforderung digitaler Unterlagen unter:
http://www.evergabe.de. Anschrift der Stelle, bei der die
Vergabeunterlagen eingesehen werden können: Anschrift: Stadt
Chemnitz, Hauptamt, Abt. Zentrale Dienste /Submission, Markt 1,
09111 Chemnitz
i) Ablauf der Angebots- und Bindefrist: Angebote sind einzureichen
bis: 30.08.2019, 12:00, Ablauf der Bindefrist: 01.10.2019
j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen: gemäß 17 VOL/B
l) Unterlagen zur Eignungsprüfung: Liste der vorzulegenden
Unterlagen: Zum Nachweis der Eignung sind mit dem Angebot
vorzulegen: -Referenzen über die Ausführung vergleichbarer
Leistungen an Anlagen der Firmen SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH,
Siemens AG, DVT GmbH und Stührenberg GmbH, -Nachweis als
eingetragener Elektrotechniker zur Errichtung elektr. Anlagen
gem. TAB Sachsen, -Eintragung in das Installateurverzeichnis
der eins energie oder envia Netz GmbH, -Nachweis des
RAL-Gütezeichens 905 Fernmeldebau Modul 1-3, -Eigenerklärung
zum Einsatz der Anlagenhersteller (Nachunternehmer),
-Eigenerklärung zur Eignung für alle Unternehmen in
Öffentlichen Ausschreibungen" (beinhaltet Angaben zum Umsatz,
zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie von Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung, zu vergleichbaren erbrachten
Leistungen/Referenzen, zu Insovenzverfahren und Liquidation,
das Nichtvorhandensein schwerer Verfehlungen, Vorhandensein
erforderlicher Arbeitskräfte, Eintragung in das Berufsregister,
Verpflichtung zur Zahlung des Mindestlohns, falls notwendig).
Der Bieter hat gemäß 6 Abs. 1 SächsVergabeG ein Verzeichnis
der Nachunternehmerleistungen vorzulegen (Formular 235). Auf
gesondertes Verlangen der Vergabestelle sind zum Nachweis der
Eignung entsprechend der o.g. Eigenerklärung zur Eignung
vorzulegen: -Handelsregisterauszug, -Eintragung in der
Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer, -eine
Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes oder
Freistellungsbesscheinigung, nach 48b EStG, -eine
Unbedenklichkeitsbescheinigung der für sie zuständigen
Berufsgenossenschaft, -die Zahl der in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit
gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal, -bei
Einsatz von Nachunternehmern eine Verpflichtungserklärung der
Nachunternehmer (Formblatt 236).
m) Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise: Die
Vergabeunterlagen sind mit kostenpflichtigem Zugang abrufbar
unter: https://www.evergabe.de
n) Angabe der Zuschlagskriterien: Der niedrigste Preis: ja



Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/sdv/2019/08/286914.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau