Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Ausrüstung für die Eisenbahnverkehrssteuerung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019071209535223536 / 328291-2019
Veröffentlicht :
12.07.2019
Angebotsabgabe bis :
08.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
34632000 - Ausrüstung für die Eisenbahnverkehrssteuerung
DE-Frankfurt am Main: Ausrüstung für die Eisenbahnverkehrssteuerung

2019/S 133/2019 328291

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DB Netz AG (Bukr 16)
Theodor-Heuss-Allee 7
Frankfurt am Main
60486
Deutschland
Kontaktstelle(n): Wehrmann, Carolin
Telefon: +49 6926545623
E-Mail: [1]carolin.wehrmann@deutschebahn.com
Fax: +49 6926543457
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter//DownloadTenderFile
s.ashx?subProjectId=zRy%252b5U31nHU%253d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
FEI-M Beschaffung Infrastruktur Region Mitte
Hahnstraße 49
Frankfurt
60528
Deutschland
Kontaktstelle(n): Wehrmann, Carolin
Telefon: +49 6926545623
E-Mail: [4]carolin.wehrmann@deutschebahn.com
Fax: +49 6926543457
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]http://www.deutschebahn.com/bieterportal
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

GSM-R Klimawartung
Referenznummer der Bekanntmachung: 18FEI36560
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34632000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von Klimatechnik für stationäre GSM-R Anlagen an den BSC
Standorten, Unterstützung, funktionsgleicher Ersatz, Wartung &
Inspektion, sowie Schulung der Mitarbeiter, die mit der Wartung
beauftragt werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 1
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

GSM-R Klimawartung
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34632000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Klimatechnik für stationäre GSM-R Anlagen an den BSC
Standorten, Unterstützung, funktionsgleicher Ersatz, Wartung &
Inspektion, sowie Schulung der Mitarbeiter, die mit der Wartung
beauftragt werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2019
Ende: 30/11/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Der Bewerber legt die soweit wie möglich ausgefüllte
Lieferantenselbstauskunft (Formular der Deutschen Bahn AG) vor.

2) Erklärung, dass er nicht durch die Deutsche Bahn AG wegen
Verfehlungen gesperrt und vom Wettbewerb ausgeschlossen ist. Darüber
hinaus hat er zu erklären, dass ihm bekannt ist, dass die Unrichtigkeit
dieser Erklärung zum Ausschluss vom Vergabeverfahren sowie zur
fristlosen Kündigung eines etwa erteilten Auftrags wegen Verletzung
einer vertraglichen Nebenpflicht aus wichtigem Grund führen kann.

3) Der Bewerber erklärt, dass der Bewerber sich auf der
Vergabeplattform der Deutschen Bahn AG registriert hat.

4) Lieferung einer Übersicht der Konzernstruktur, soweit anwendbar.

5) Der Bewerber erklärt, dass kein Insolvenzverfahren oder
Liquidationsverfahren anhängig ist

6) Der Bewerber erklärt, dass keine beruflichen Verfehlungen vorliegen,
die im Gewerbezentralregister eingetragen sind. Darüber hinaus erklärt
er, dass derzeit kein Verfahren anhängig ist, das zu einer solchen
Eintragung führen kann.

7) Zum Nachweis, dass der Bewerber sein Gewerbe ordnungsgemäß
angemeldet und eingetragen hat, legt der Bewerber einen aktuellen
Handelsregisterauszug (nicht älter als 12 Monate) oder ein
gleichwertiges Dokument über die Eintragung im Berufs- oder
Handelsregister seines Heimatlandes in deutscher Sprache (ggf. Original
mit beglaubigter Übersetzung) vor.

8) Der Bewerber erklärt, dass eine Betriebshaftpflichtversicherung
vorliegt. Als Nachweis ist eine Kopie einer aktuellen Police (höchstens
6 Monate alt) oder ein gleichwertiges Dokument des Herkunftslandes in
deutscher Sprache (ggf. mit beglaubigter Übersetzung) beizufügen.

9) Der Bewerber erklärt, dass eine
Vermögensschadenhaftpflichtversicherung vorliegt. Als Nachweis ist eine
Kopie einer aktuellen Police (höchstens 6 Monate alt) oder ein
gleichwertiges Dokument des Herkunftslandes in deutscher Sprache (ggf.
mit beglaubigter Übersetzung) beizufügen.

10) Der Bewerber erklärt, dass er in Bezug auf die Vergabe keine
unzulässige wettbewerbsbeschränkende Abrede getroffen hat. Unzulässige
wettbewerbsbeschränkende Abreden sind nach Maßgabe von § 1 ff. GWB und
Art. 101 AEUV insbesondere Verabredungen oder Empfehlungen über
Gewinnaufschläge, Gewinnbeteiligungen, die zu fordernden Preise,
Entrichtung von Ausfallentschädigung oder Abstandszahlungen u. ä..

11) Der Bewerber erklärt, dass er seine Verpflichtungen zur Zahlung der
Sozialbeiträge nach den Rechtsvorschriften des Mitgliedstaates, in dem
er ansässig ist, oder nach den Rechtsvorschriften des Mitgliedsstaates
des Auftraggebers erfüllt hat.

12) Der Bewerber erklärt, dass er seine Verpflichtungen zur Zahlung von
Steuern und Abgaben nach den Rechtsvorschriften des Mitgliedsstaates
des Auftraggebers erfüllt hat.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

13) Angabe des jährlichen europaweiten Gesamtumsatzes in Euro im
Bereich Klimatechnikwartung der jeweils letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre.

14) Angabe des jährlichen deutschlandweiten Gesamtumsatzes in Euro im
Bereich Klimatechnikwartung der jeweils letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

15) Angaben über ein Qualitätssicherungssystem (u. a. DIN
ISO9001-Zertifizierung);

Dokumente des Herkunftslandes sind in deutscher Sprache (ggf. mit
beglaubigter Übersetzung) beizufügen.

16) Detaillierte tabellarische Auflistung der klimatechnischen
Produktpalette

17) Referenzliste der aktuellen Kunden im Geschäftsfeld Klimatechnik
nach bundesweiten Regionen;

18) Anzahl der installierten Klimageräte die den Produktreihen Hiwall
und Hisp des Herstellers Emerson entsprechen, in den letzten 5 Jahren

19) Anzahl der in den letzten 5 Jahren erfolgreich reparierten
Klimageräte aus den Produktreihen Hiwall und Hisp des Herstellers
Emerson.

20) Angabe der Anzahl der Mitarbeiter im Geschäftsfeld Klimatechnik,
unterteilt nach Service, Montage, Support und Vertrieb der jeweils
letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.

21) Darstellung der Serviceorganisation für Klimageräte:

Beschreibung und Auflistung der Serviceorganisation für die
Installation und den Support/Wartung nach Standorten, organisatorischer
Struktur, Mitarbeiterzahl nach Standorten (inkl. Angabe der beruflichen
Qualifikationen); Angaben aufgeschlüsselt nach Standorten.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Geforderte Bürgschaften gemäß den Auftrags-/Vergabeunterlagen
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/08/2019
Ortszeit: 13:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 13/08/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 22/11/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage
nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB).
Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst
nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2, Satz 1 GWB). Die
Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe
der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15
Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§
134 Abs. 2 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt
ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von
10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. soweit die Vergabeverstöße aus
der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind bis zum
Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3,
Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB
genannten Fristen verwiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:carolin.wehrmann@deutschebahn.com?subject=TED
2. http://www.deutschebahn.com/bieterportal
3. https://bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter//DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=zRy%252b5U31nHU%253d
4. mailto:carolin.wehrmann@deutschebahn.com?subject=TED
5. http://www.deutschebahn.com/bieterportal
6. http://www.deutschebahn.com/bieterportal

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau