Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Herzberg - Allgemeine Personaldienstleistungen für die öffentliche Verwaltung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019071209331822534 / 327265-2019
Veröffentlicht :
12.07.2019
Angebotsabgabe bis :
15.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
75131100 - Allgemeine Personaldienstleistungen für die öffentliche Verwaltung
DE-Herzberg: Allgemeine Personaldienstleistungen für die öffentliche Verwaltung

2019/S 133/2019 327265

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Elbe-Elster, Der Landrat
Ludwig-Jahn-Straße 2
Herzberg/Elster
04916
Deutschland
Kontaktstelle(n): Sozialamt/Stabsstelle Asyl
E-Mail: [1]stab-asyl@lkee.de
NUTS-Code: DE407

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.lkee.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YR9
DSHB/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YR9
DSHB
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Betreibung einer Gemeinschaftsunterkunft in Herzberg/Elster
Referenznummer der Bekanntmachung: 30/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75131100
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Betreibung einer Einrichtung der vorläufigen Unterbringung für
Asylbewerber in Herzberg/Elster in Form einer Gemeinschaftsunterkunft.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE407
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Elbe-Elster Grochwitzer Straße 20, 04916 Herzberg/Elster.

Die Gemeinschaftsunterkunft befindet sich in der Leipziger Straße 7,
04916 Herzberg/Elster.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Betreibung umfasst insbesondere:

die allgemeine soziale Betreuung der unterzubringenden Personen,

den organisatorischen Betrieb der Übergangseinrichtungen,

die Bewirtschaftung des Objektes und,

die Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflichten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Auftragsbezogene Zusammenarbeiten /
Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Strategische Vorgehensweise / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Exemplarische Darstellung Aufgabenausführung
/ Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Organisation und Durchführungsqualität /
Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 20
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Es besteht die Möglichkeit, den Vertrag maximal zweimal für jeweils 1
Jahr zu verlängern.

Die Verlängerungsoptionen treten in Kraft, wenn nicht einer der
Vertragspartner 3 Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit
kündigt.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Eintragung in einem Berufs- und Handelsregister oder
Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über den Gesamtumsatz innerhalb der letzten 3 Jahre
einschließlich des Umsatzes in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags bzw.
vergleichbare Leistungen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen
mit Angabe des Wertes, des Zeitraums der Leistungserbringung und des
Auftraggebers,

Angabe, welche Teile des Auftrags das Unternehmen unter Umständen als
Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt,

Qualitätssicherungskonzept,

Datenschutzkonzept,

Unterbringungskonzept.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Mindestanforderungen nach Brandenburgischen Vergabegesetz finden
Anwendung.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/08/2019
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/09/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/08/2019
Ortszeit: 23:59
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Es sind keine Bieter und/oder Bevollmächtigte zur Öffnung zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Vergabeunterlagen werden ausschließlich auf der elektronischen
Vergabeplattform ([5]http://www.vergabemarktplatz.brandenburg.de)
bereitgestellt. Die Verfahrenskommunikation wird ebenfalls
ausschließlich elektronisch über den Kommunikationsbereich des
Vergabemarktplatzes Brandenburg abgewickelt. Fragen sind ausschließlich
hierüber an die Vergabestelle zurichten. Ggf. Erforderliche
Nachsendungen und Änderungen werden ebenfalls in diesem Portal in
elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Eine Registrierung auf der Vergabeplattform ist freiwillig. Beim
Unterlassen der freiwilligen Registrierung trägt das Unternehmen das
Risiko, ein Angebot auf der Grundlage veralteter Vergabeunterlagen
erstellt zu haben und daher im weiteren Verlauf vom Verfahren
ausgeschlossen zu werden.

Bekanntmachungs-ID: CXP9YR9DSHB.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft
und Europaangelegenheiten
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 331-8661617
E-Mail: [6]beatrice.gruenberg@mwe.brandenburg.de
Fax: +49 331-8661652

Internet-Adresse: [7]http://www.mwe.brandenburg.de/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es wird darauf hingewiesen, dass der Nachprüfungsantrag gemäß § 160
Abs. 3 Nr. 4 GWB unzulässig ist, wenn nach Mitteilung des
Auftraggebers, dass einer Rüge nicht abgeholfen wird, nicht binnen 15
Kalendertagen nach Eingang dieser Mitteilung die Vergabekammer
angerufen wird.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:stab-asyl@lkee.de?subject=TED
2. http://www.lkee.de/
3. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YR9DSHB/documents
4. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YR9DSHB
5. http://www.vergabemarktplatz.brandenburg.de/
6. mailto:beatrice.gruenberg@mwe.brandenburg.de?subject=TED
7. http://www.mwe.brandenburg.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau