Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bad Liebenwerda - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019071109481719797 / 324617-2019
Veröffentlicht :
11.07.2019
Angebotsabgabe bis :
09.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Bad Liebenwerda: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 132/2019 324617

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Bad Liebenwerda Städtebauförderung
Markt 1
Bad Liebenwerda
04924
Deutschland
Kontaktstelle(n): Städtebauförderung, örtl. Bauvorschriften, Bauanträge
Telefon: +49 35341-155410
E-Mail: [1]marina.jahre@badliebenwerda.de
Fax: +49 35341-155420
NUTS-Code: DE407

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.badliebenwerda.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YMJ
DSR9/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YMJ
DSR9
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Stadt Falkenberg/Elster
Markt 3
Falkenberg/Elster
04895
Deutschland
Kontaktstelle(n): Regionale Ausschreibungsstelle der Kurstadtregion
Elbe-Elster
Telefon: +49 35365-41190
E-Mail: [5]rasee@falkenberg-elster.de
Fax: +49 35365-41145
NUTS-Code: DE407

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]www.falkenberg-elster.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung/Umbau Südring 22 zum Verwaltungsstandort in 04924 Bad
Liebenwerda, Los 1: Objektplanung
Referenznummer der Bekanntmachung: 13/2019 BaLie Los 1
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

In Bad Liebenwerda soll das leerstehende ehemalige Bürogebäude der AOK
am Südring 22 zum Hauptsitz der neuen Verbandsgemeinde (VG) mit Sitz
des VG-Bürgermeisters saniert, umgebaut und an zeitgemäße
Nutzungsanforderungen angepasst werden. Folgende Verwaltungseinheiten
sollen untergebracht werden:

VG-Bürgermeister inkl. Sekretariat +
Büroleiter/Öffentlichkeitsarbeit,

1. Beigeordnete mit Stabstelle Gesundheitstourismus/Tourismus,

Hauptamt mit vorauss. 20-25 Beschäftigten (Verwaltungsstruktur,
Aufgaben/Stellenbedarf derzeit in der Entwicklung).

Eine angemessene Anzahl von Beratungsräumen ist vorzusehen. In einem
Raum sollen mindestens 60 Personen Platz finden.

Im Rahmen der Vorplanung ist zu prüfen, ob durch die Optimierung der
Raumplanung auch die Aufnahme der Finanzverwaltung der VG mit 20-24
Beschäftigten möglich ist (Variantenbetrachtung).

Das Objekt soll einer von 2 zentralen Standorten der
Serverinfrastruktur werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie den beigefügten Unterlagen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE407
Hauptort der Ausführung:

Ehemaliges AOK-Gebäude

Südring 22

04924 Bad Liebenwerda
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausgeschrieben werden die Leistungsphasen 1 bis 5, optional LP 6-9
HOAI. Der Auftraggeber behält sich jedoch die Option der stufenweisen
Beauftragung vor. Die im Rahmen des VgV-Verfahrens zu vergebenden
Planungsleistungen beziehen sich damit auf das gesamte
objektplanerische Vorhaben.

Anzubieten sind die zur Erstellung des geschuldeten Werkes
erforderlichen Grundleistungen.

Neben den Grundleistungen (§ 34 Abs. 3 HOAI) soll folgende besondere
Leistung gem. Anlage 10 HOAI vergeben werden:

Untersuchen alternativer Lösungsansätze nach verschiedenen
Anforderungen einschließlich Kostenbewertung (Prüfen
Integrationsmöglichkeit Finanzverwaltung),

Mitwirken bei Fördermittelbeschaffung.

Der Auftraggeber behält sich vor, optional folgende weitere besonderen
Leistungen zu vergeben:

Aufstellen/Fortschreiben von Raumbüchern,

Erarbeiten und Erstellen von besonderen bauordnungsrechtlichen
Nachweisen für den vorbeugenden und organisatorischen Brandschutz bei
Bestandsbauten,

Prüfen und Werten von Nebenangeboten bzw. Nachtragsangeboten,

Überwachen der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist.

Sollten darüber hinaus besondere Leistungen für erforderlich gehalten
werden, sind diese gesondert zu benennen und das dafür beanspruchte
Honorar offen zu legen, sofern dies zum gegenwärtigen Zeitpunkt bereits
möglich ist. Eine spätere Anerkennung hier nicht aufgeführter
besonderer Leistungen wird ausgeschlossen, sofern sie vom Auftraggeber
nicht ausdrücklich und nachträglich verlangt werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Projektstruktur / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Projektmanagement / Gewichtung: 30 %
Qualitätskriterium - Name: Aufgabenverständnis/Lösungsansatz /
Gewichtung: 30 %
Qualitätskriterium - Name: Gesamteindruck Präsentation / Gewichtung: 10
%
Kostenkriterium - Name: Honorarangebot / Gewichtung: 20 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2019
Ende: 30/06/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis Berufsqualifikation (Kammerzugehörigkeit)

Auszug aus Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

durchschnittlicher jährlicher Gesamtumsatz in den letzten 3
Geschäftsjahren von mindestens 150 000 EUR Brutto,

Gemittelter Umsatz an vergleichbaren Planungsleistungen (HOAI § 35)
der letzten 3 Jahre von mindestens 100 000 EUR Brutto/Jahr,

Nachweis des Bewerbers bzw. bei Bewerbergemeinschaften jedes einzelne
Mitglied der Bewerbergemeinschaft über eine
Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckung bei
Personenschäden von 3 Mio EUR und Sachschäden von 1 Mio EUR,

(Vorlage eines aktuellen Nachweises spätestens bei Angebotsabgabe, bei
momentan geringerer Deckungssumme Nachweis der bestehenden
Berufshaftpflichtversicherung sowie Erklärung der Erhöhung der
Versicherungssumme bei Auftragsfall).

Gewährleistung einer üblichen Büroausstattung mit Office-Anwendungen
sowie mindestens ein CAD-Programm zum Erstellen digitaler Pläne und
Zeichnungen, das einen Datenaustausch über das DXF- bzw. DWG-Format
gewährleistet.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft hat die Anzahl der Mitarbeiter
(inkl. Führungskräfte) innerhalb der vergangenen 3 Geschäftsjahre
anzugeben.

Der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft haben einen Projektleiter,
einen stellvertretenden Projektleiter sowie die ggf. für das Projekt
einzusetzenden weiteren Personen mit Angabe von: Namen, beruflicher
Qualifikation und fachgezogener Berufserfahrung (in Jahren) und deren
Referenzprojekte (sofern vorhanden) zu benennen. Für Projektleiter und
Stellvertreter sind jeweils die fachlichen Lebensläufe (s. Anlagen)
auszufüllen.

Das Beibringen von Zusatzqualifikationen des Projektleiters/des
stellvertretenden Projektleiters (Sachverständiger der IHK,
Dena-Energieeffizienzexperte) bzw. besondere Projekterfolge (Preis in
RPW-Wettbewerben) sowie besonderen Fachkenntnissen und Erfahrungen mit
der Antragstellung/Abrechnung von Förderprogrammen bzw. mit
öffentlichen Auftraggebern ist ausdrücklich erwünscht.

Der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft hat mindestens eine, vom Büro
realisierte oder sich in Bearbeitung befindliche vergleichbare
Planungsleistung der vergangenen 3 Jahre (Objektplanung in Hz III
entsprechend § 33-37 HOAI in den Leistungsphasen 2-8 ab 1 000 000 EUR
anrechenbare Bruttobaukosten) beizufügen.

Des Weiteren wird eine Referenz für eine Sanierung/Umbau eines
Einzeldenkmals gefordert. Hierfür kann sich der Realisierungszeitraum
auf die vergangenen 10 Jahre erstrecken. Es gibt keine Mindestbaukosten
bei der Denkmalreferenz.

Die Referenzen sind in das entsprechende, der Ausschreibung
beigefügte Formular einzutragen. Zusätzliche, erläuternde
Projektsteckbriefe der Büroreferenzen können im Umfang von 2 DIN A4
Seiten je Referenz zusätzlich beigefügt werden. Es werden für
Referenzen max. 3 Punkte vergeben. Bei weniger erbrachten
Leistungsphasen oder einer niedrigeren Honorarzone wird die betreffende
Referenz mit 0,5 Punkten bewertet. Es werden max. 4 Punkte für die
Referenzen vergeben,

Für besondere Projekteigenschaften (Passivhaus, Aktiv- oder
Plusenergie-Haus, Niedrigstenergiehaus lt. EU-Gebäuderichtlinie EPBD)
und/oder besondere Projekterfolge (Preis in RPW-Wettbewerben) werden je
Referenz (Realisierungszeitraum: letzte 10 Jahre; ohne
Mindestbaukosten) zusätzliche Punkte vergeben (max. 2 Zusatzpunkte).

Darüber hinaus werden von den zur Angebotsabgabe aufgeforderten
Bewerbern in der

2. Stufe Aussagen zur Herangehensweise an die Aufgabenstellung, zur
Präsenz vor Ort für Abstimmungen mit dem Auftraggeber/Fachplanern u. a.
während der Planungs- und Bauphase, zur
Qualitätssicherung/Weiterbildung sowie Lösungsansätze (ggf. unter Bezug
auf Referenzprojekte) erwartet.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Bewerbung ist in all ihren Bestandteilen in deutscher Sprache
zufassen. Für die Bewerbung ist ausschließlich der von der
Vergabestelle übersandte Teilnahmeantrag zu verwenden. Dieser ist an
der dafür vorgesehenen Stelle zu unterschreiben,

Enthalten die Bewerbungsunterlagen nach Auffassung des Bewerbers
Unklarheiten, so hat er vor Abgabe einer Bewerbung die Vergabestelle
unverzüglich und ausschließlich schriftlich, per E-Mail oder per
Telefax darauf hinzuweisen und Aufklärung zu erbitten,

Bewerber, die sich im Zusammenhang mit diesem Ausschreibungs- und
Vergabeverfahren an unzulässiger Wettbewerbsbeschränkung beteiligen,
werden ausgeschlossen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/08/2019
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 09/07/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Bewerbung ist in all ihren Bestandteilen in deutscher Sprache
zufassen. Für die Bewerbung ist ausschließlich der von der
Vergabestelle übersandte Teilnahmeantrag zu verwenden. Dieser ist an
der dafür vorgesehenen Stelle zu unterschreiben,

Enthalten die Bewerbungsunterlagen nach Auffassung des Bewerbers
Unklarheiten, so hat er vor Abgabe einer Bewerbung die Vergabestelle
unverzüglich und ausschließlich schriftlich, per E-Mail oder per
Telefax darauf hinzuweisen und Aufklärung zu erbitten,

Bewerber, die sich im Zusammenhang mit diesem Ausschreibungs- und
Vergabeverfahren an unzulässiger Wettbewerbsbeschränkung beteiligen,
werden ausgeschlossen.

Bekanntmachungs-ID: CXP9YMJDSR9
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 331-8661719
Fax: +49 331-8661652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:marina.jahre@badliebenwerda.de?subject=TED
2. http://www.badliebenwerda.de/
3. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YMJDSR9/documents
4. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YMJDSR9
5. mailto:rasee@falkenberg-elster.de?subject=TED
6. http://www.falkenberg-elster.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau