Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Weßling - Beratung im Bereich Forschung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019071109403219508 / 324373-2019
Veröffentlicht :
11.07.2019
Angebotsabgabe bis :
08.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73210000 - Beratung im Bereich Forschung
DE-Weßling: Beratung im Bereich Forschung

2019/S 132/2019 324373

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
Oberpfaffenhofen
Münchner Str. 20
Weßling
82234
Deutschland
Telefon: +49 8153283113
E-Mail: [1]Jakub.Jonat@dlr.de
NUTS-Code: DE21L

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.dlr.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.subreport.de/E75223657
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.subreport.de/E75223657
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Großforschung
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung für Luft- und Raumfahrt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

520/2019/4898304 Multi-Mission Bodenstationsbetrieb am DLR-Standort
Weilheim
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73210000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel der Ausschreibung ist es die Sicherstellung des reibungslosen
Betriebes der DLR-eigenen Satellitenbodenstation in Weilheim durch
Übernahme von Unterstützungsleistungen eines Bedienerteams für
verschiedene Missionen. Der sichere und ununterbrochene
Satellitenbetrieb steht über allen Aufgaben.

Derzeit ist geplant, dass ein Bediener im Einsatz ist, der alle
Multi-Missions-Projekte und die Relais-Satelliten-Projekte unterstützt.
Für den Fall, dass im Schichtbetrieb ein zweiter Bediener benötigt
wird, behält sich das DLR vor, ein zweites Unternehmen auszuwählen, das
auch die oben beschriebenen Aufgaben unterstützt. Eine Zusammenarbeit
zwischen Unternehmen wird erwartet, da beide Betreiber die gleichen
Aufgaben haben würden. Die DLR-Satelliten-Bodenstation Weilheim
unterstützt verschiedene Arten von Missionen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE21
NUTS-Code: DE21L
Hauptort der Ausführung:

DLR e.V.

Münchener Straße 20

82234 Weßling
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel der Ausschreibung ist es die Sicherstellung des reibungslosen
Betriebes der DLR-eigenen Satellitenbodenstation in Weilheim durch
Übernahme von Unterstützungsleistungen eines Bedienerteams für
verschiedene Missionen. Der sichere und ununterbrochene
Satellitenbetrieb steht über allen Aufgaben.

Folgende relevante Qualitätsstandards müssen eingehalten werden:

ISO 9001 (Qualitätsmanagement):

Das Personal des zukünftigen Auftragnehmers, das am Betrieb der
Bodenstation beteiligt ist, muss über die Sicherheitsüberprüfung Ü1 für
vertrauliche Aufträge verfügen. Der potentielle Auftragnehmer wird
gemäß den Vorschriften des Geheimschutzhandbuches (GHB) mit Ausstellung
des Sicherheitsbescheides (Ziff. 2.4.1 GHB) in die
Geheimschutzbetreuung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und
Energie nach Maßgabe des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes (SÜG) und des
GHB in der jeweils geltenden Fassung aufgenommen. Der potentielle
Auftragnehmer erkennt die Bestimmungen des Geheimschutzhandbuches (GHB)
einschließlich der Anlagen in der jeweils geltenden Fassung als
rechtsverbindlich an und verpflichtet sich, alle erforderlichen
organisatorischen, personellen und materiellen Geheimschutzmaßnahmen
gemäß Maßgabe des GHB zu treffen. Sofern die Bewerber diese
Voraussetzungen nicht erfüllen, können Sie nicht an der Ausschreibung
teilnehmen. Darüber hinaus gelten die Bestimmungen des
Satellitendatenschutzgesetzes (Gesetz zum Schutz vor
Sicherheitsbedrohungen der Bundesrepublik Deutschland durch Verbreitung
hochwertiger Erdfernerkundungsdaten SatDSiG). Zu beachten sind
weiterhin Folgendes: Die Vorgaben des für das Projekt geltenden
Exportkontrollrechts müssen Berücksichtigung finden, dies betrifft
insbesondere den Umgang mit Gütern unter der Außenwirtschaftsverordnung
(AWV), der EG Dual-Use Verordnung (EG VO 428/2009), der International
Traffic in Arms Regulations (ITAR) und der Export Administration
Regulations (EAR).

Derzeit ist geplant, dass ein Bediener im Einsatz ist, der alle
Multi-Missions-Projekte und die Relais-Satelliten-Projekte unterstützt.
Für den Fall, dass im Schichtbetrieb ein zweiter Bediener benötigt
wird, behält sich das DLR vor, ein zweites Unternehmen auszuwählen, das
auch die oben beschriebenen Aufgaben unterstützt. Eine Zusammenarbeit
zwischen Unternehmen wird erwartet, da beide Betreiber die gleichen
Aufgaben haben würden. Die DLR-Satelliten-Bodenstation Weilheim
unterstützt verschiedene Arten von Missionen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Mit optionaler Verlängerung für die Jahre 2021, 2022 und 2023
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Vergabeunterlagen:

Auszug aus dem Handelsregister,

Haftpflichtversicherungsdeckung.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Vergabeunterlagen:

Eignungsformblatt,

Auszug aus dem Handelsregister.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eignungsformblatt,

Referenzen,

Zertifikat über ISO 9001.

Siehe Vergabeunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/08/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 09/07/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 13/03/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: [5]vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163

Internet-Adresse: [6]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Jakub.Jonat@dlr.de?subject=TED
2. http://www.dlr.de/
3. https://www.subreport.de/E75223657
4. https://www.subreport.de/E75223657
5. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
6. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau