Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dallgow-Döberitz - Material für den Straßenwinterdienst
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019070910212715616 / 320525-2019
Veröffentlicht :
09.07.2019
Angebotsabgabe bis :
19.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
44113910 - Material für den Straßenwinterdienst
34143000 - Fahrzeuge für den Winterdienst
90620000 - Schneeräumung
90630000 - Glatteisbeseitigung
DE-Dallgow-Döberitz: Material für den Straßenwinterdienst

2019/S 130/2019 320525

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Gemeinde Dallgow-Döberitz
Wilmsstraße 41
Dallgow-Döberitz
14624
Deutschland
Kontaktstelle(n): Bauamt
Telefon: +49 33222984-65
E-Mail: [1]h.schmidt@dallgow.de
NUTS-Code: DE408

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.dallgow.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y5A
DKN9/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Winterdienstleistungen
Referenznummer der Bekanntmachung: W_2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
44113910
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergabe von Winterdienstleistungen in der Gemeinde Dallgow-Döberitz.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 260 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34143000
90620000
90630000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE408
Hauptort der Ausführung:

Gemeinde Dallgow-Döberitz

Wilmsstraße 41

14612 Dallgow-Döberitz inkl. Ortsteil Seeburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Gemeinde Dallgow-Döberitz schreibt den Winterdienst für Straßen der
Gemeinde-Döberitz und dem Ortsteil Seeburg aus.Der Zeitraum der
Winterdienstleistungen ist jeweils vom 1.11. eines Jahres zum 31.03. im
darauffolgenden Jahr. Die Vertragslaufzeit beträgt 4 Jahre. Der Vertrag
beginnt am 1.11.2019 und endet am 31.10.2023. Die zu betreuenden
Straßen sind der Leistungsbeschreibung als Anlagen (Lagepläne und
Straßenliste) beigefügt. Unbefestigte Straßen sind nicht vom
Winterdienst erfasst. Die Leistungen sind an allen Kalender- und
Wochentagen im Leistungszeitraum zu erbringen. Alle Details sind den
Vergabeunterlagen zu entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2019
Ende: 31/10/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Nachweis, dass der Bieter im Berufsregister nach den
Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter seinen Sitz hat,
eingetragen ist,

Eigenerklärung gem. Vordruck Angebot.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Darstellung des Unternehmens mit Angaben zu Name, Sitz, Rechtsform,
Beteiligungsverhältnissen, Anzahl der in den letzten 3 Jahren
durchschnittlich beschäftigten Mitarbeiter,

Angaben zum Umsatz vergleichbarer Leistungen bezüglich der
nachgefragten Leistung in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren,

Angaben zum bestehenden Versicherungsschutz und Erklärung, dass für
den Fall der Auftragserteilung eine Betriebshaftpflichtversicherung mit
einer Mindestdeckungssumme von 2 500 000 EUR für Personen- und
Sachschäden, 500 000 EUR für Tätigkeitsschäden und 100 000 EUR für
Vermögensschäden besteht bzw. abgeschlossen und nachgewiesen wird.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzen über vergleichbare Leistungen der letzten 3
Geschäftsjahre,

Auflistung der technischen Ausstattung zur Durchführung der
Leistungen.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Nein
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Erklärung Brandenburgisches Vergabegesetz.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt
Zusätzliche Angaben zur elektronischen Auktion:

Nein
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/08/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/10/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/08/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Deutschland
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter und seine Bevollmächtigten

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

In 4 Jahren ab Veröffentlichung
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9Y5ADKN9
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft
und Europaangelegenheiten
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 3318661617
Fax: +49 3318661652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber dem Auftraggeber
unverzüglich zu rügen, bei Verstößen, die sich aus der Bekanntmachung
oder den Vergabeunterlagen ergeben, bis spätestens zum Ablauf der
Angebots- oder Bewerbungsfrist. Teilt der Auftraggeber mit, dass der
Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 15 kalendertagen ein
Nachprüfungsverfahren bei der o. a. Vergabekammer schriftlich gestellt
werden.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft
und Europaangelegenheiten
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 3318661617
Fax: +49 3318661652
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:h.schmidt@dallgow.de?subject=TED
2. http://www.dallgow.de/
3. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y5ADKN9/documents

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau