Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Reparatur und Wartung von Anlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019070909461414449 / 319394-2019
Veröffentlicht :
09.07.2019
Angebotsabgabe bis :
14.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45259000 - Reparatur und Wartung von Anlagen
79940000 - Dienstleistungen von Inkassoagenturen
DE-Berlin: Reparatur und Wartung von Anlagen

2019/S 130/2019 319394

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Abteilung für Bauen, Planen und Facility Management
Yorckstraße 4-11
Berlin
10965
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 30902982550
E-Mail: [1]zentralevergabestelle@ba-fk.berlin.de
Fax: +49 3090298712550
NUTS-Code: DE3

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.vergabe.berlin.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.vergabe.berlin.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]www.vergabe.berlin.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]www.vergabe.berlin.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Parkraumbewirtschaftung
Referenznummer der Bekanntmachung: Ord 8444 OV2019 VgV
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45259000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Parkraumbewirtschaftung, Land Berlin, OT Friedrichshain, Zonen: 18, 30,
49, 50 und 51.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79940000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Land Berlin, OT Friedrichshain
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Parkraumbewirtschaftung
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2019
Ende: 31/10/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Dieser Vertrag beginnt am 1.11.2019 und endet am 31.10.2020.

Der Vertrag kann sich um ein weiteres Jahr verlängern, wenn er nicht 3
Monate vor Ablauf gekündigt wird. In jedem Fall endet der Vertrag nach
einer Vertragsdauer von 36 Monaten nämlich am 31.10.2022.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages aus wichtigem
Grund bleibt für beide Vertragsparteien unberührt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Punkt VI 3) zusätzliche Angaben.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Punkt VI 3) zusätzliche Angaben.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Siehe Punkt VI 3) zusätzliche Angaben.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Punkt VI 3) zusätzliche Angaben.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Siehe Punkt VI 3) zusätzliche Angaben.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Punkt VI 3) zusätzliche Angaben.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/08/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 13/10/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/08/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Es sind nur e-Angebote über [6]www.vergabe.berlin.de zugelassen.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bei der Öffnung und Verlesung der Angebot sind nur Vertreter des
Auftraggebers zulässig (keine öffentliche Verlesung).

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Folgende Nachweise / Angaben / Unterlagen sind mit dem Angebot
einzureichen:

Eigenerklärung zu Tariftreue Mindestentgelt und
Sozialversicherungsbeiträgen,

Einhaltung der ILO Kernarbeitsnormen,

Erklärung Frauen-FVO,

Eigenerklärung zur Eignung - EU oder Einheitliche Europäische
Eigenerklärung (EEE) die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)
kann als vorläufiger Nachweis zur Eignung eingereicht werden,

Unteraufträge Eignungsleihe,

Erklärung der Bieter-/Bewerbergemeinschaft.

Gibt der Bieter in seinem eingereichten Angebot eine Erklärung ab, dass
er im Falle der Auftragserteilung eine Bieter-/Arbeitsgemeinschaft
bilden wird, ist sicherzustellen, dass alle Mitglieder der
Bieter-/Arbeitsgemeinschaft gesamtschuldnerisch haften und ein
bevollmächtigter Vertreter bestimmt wird Verknüpfung/Zusammenarbeit mit
anderen Unternehmen.

Gewerbezentralregisterauszug (wenn möglich),

Referenzliste,

Organisationsbeschreibung für den Bereich Technik und Inkasso,

Betriebshaftpflichtversicherung (nach Zuschlagserteilung),

Angaben Qualitätssicherungsverfahren,

Liste der Vorratshaltung von Ersatzteilen.

Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz:

Gemäß § 4 Absatz 1 Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz können
die Vergabestellen von dem Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, für
den Fall, dass dieser keine gültige Bescheinigung aus dem Unternehmer
und Lieferantenverzeichnis oder dem Präqualifikationsverzeichnis
vorlegt, durch Unterlagen, die nicht älter als 6 Monate sein dürfen,
den Nachweis der vollständigen Entrichtung von Beiträgen fordern.
Ausländische Bieter haben gleichwertige Bescheinigungen ihres
Herkunftslandes vorzulegen

die Frist für rechtzeitige beantragte Auskünfte über die
Vergabeunterlagen endet am 8.8.2019.

Aufgrund besonderer Gegebenheiten sind Änderungen während der
Vertragslaufzeit möglich. Dies kann eine Auftragsänderung in Höhe von
nicht mehr als 20 Prozent des ursprünglichen Auftragswertes betragen.

Die Vergabeunterlagen stehen unentgeltlich, uneingeschränkt,
vollständig und direkt abrufbar unter der Internetseite
[7]http://www.vergabe.berlin.de zur Verfügung.

Es werden keine Vergabeunterlagen mehr in Papierfassung versendet.

Bewerbungen in herkömmlicher schriftlicher Form, E-Mail oder Fax werden
nicht mehr angenommen.

Für eine Angebotsabgabe ist eine Registrierung und Bewerbung unter
[8]http://www.vergabe.berlin.de mit einer eindeutigen
Unternehmensbezeichnung sowie einer elektronischen Adresse
erforderlich.

Nach der erfolgreichen Registrierung und Bewerbung erfolgt der Download
der Vergabeunterlagen sofort mit dem selbstvergebenen Benutzer-Login.

Die Einreichung/Abgabe der Angebote kann nur elektronisch (in
elektronischer Textform ohne Signatur, mit qualifizierter oder
fortgeschrittener Signatur) über [9]www.vergabe.berlin.de erfolgen.

Konventionelle Angebote in Papierformat werden nicht angenommen und
sind nicht zugelassen.

Weitere Hinweise können unter [10]http://www.vergabe.berlin.de
entnommen werden.

Es besteht die Möglichkeit ein Angebot über die Vergabeplattform
elektronisch in Textform" abzugeben.Bei dieser Abgabeart benötigt man
keine elektronische Signatur, es ist der Name der natürlichen Person
die die Erklärung abgibt anzugeben.

Angebote ohne Name der natürlichen Person werden ausgeschlossen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther Straße 105
Berlin
10825
Deutschland
Telefon: +49 3090138316
E-Mail: [11]vergabekammer@senweb.berlin.de
Fax: +49 3090137613

Internet-Adresse: [12]www.berlin.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
entfällt
Berlin
Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
oder in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum
Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber zu rügen. Im Übrigen sind Verstöße gegen
Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach
Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang
der Mitteilung des Auftraggebers,einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
bei der zuständigen Vergabekammer zu stellen (§ 160 Gesetz
gegenWettbewerbsbeschränkungen (GWB)).

Die o. a. Fristen gelten nicht, wenn der Auftraggeber gemäß § 135
Absatz 1 Nr. 2 GWB den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer
Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne
dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist.

Setzt sich ein Auftraggeber über die Unwirksamkeit eines geschlossenen
Vertrages hinweg, indem er die Informations- und Wartepflicht
missachtet (§ 134 GWB) oder ohne vorherige Veröffentlichung einer
Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne
dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist, kann die Unwirksamkeit nur
festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30
Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber
durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags,
jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht
worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der
Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist 30 Kalendertage
nach Veröffentlichung der

Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union
(§ 135 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther Straße 105
Berlin
10825
Deutschland
Telefon: +49 3090138498
E-Mail: [13]vergabekammer@senweb.berlin.de
Fax: +49 3090137613

Internet-Adresse: [14]www.berlin.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:zentralevergabestelle@ba-fk.berlin.de?subject=TED
2. http://www.vergabe.berlin.de/
3. http://www.vergabe.berlin.de/
4. http://www.vergabe.berlin.de/
5. http://www.vergabe.berlin.de/
6. http://www.vergabe.berlin.de/
7. http://www.vergabe.berlin.de/
8. http://www.vergabe.berlin.de/
9. http://www.vergabe.berlin.de/
10. http://www.vergabe.berlin.de/
11. mailto:vergabekammer@senweb.berlin.de?subject=TED
12. http://www.berlin.de/
13. mailto:vergabekammer@senweb.berlin.de?subject=TED
14. http://www.berlin.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau