Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Baden-Baden - Feuerwehrfahrzeuge
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019070909192713576 / 318533-2019
Veröffentlicht :
09.07.2019
Angebotsabgabe bis :
29.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34144210 - Feuerwehrfahrzeuge
DE-Baden-Baden: Feuerwehrfahrzeuge

2019/S 130/2019 318533

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadtverwaltung Baden-Baden
Marktplatz 2
Baden-Baden
76530
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachbereich Zentrale Dienste, Fachgebiet Vergabe
Telefon: +49 7221/932530
E-Mail: [1]vergabe@baden-baden.de
Fax: +49 7221/932535
NUTS-Code: DE121

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.baden-baden.de
I.1)Name und Adressen
Stadt Mosbach
Unterm Haubenstein 2
Mosbach
74821
Deutschland
Kontaktstelle(n): Ansprechpartner für das Ausschreibungsverfahren:
Fachgebiet Vergabe der Stadtverwaltung Baden-Baden
E-Mail: [3]vergabe@baden-baden.de
NUTS-Code: DE127

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [4]https://www.mosbach.de/
I.1)Name und Adressen
Gemeinde Ötisheim
Schönenberger Str. 2
Ötisheim
75443 Ötisheim
Deutschland
Kontaktstelle(n): Ansprechpartner für das Ausschreibungsverfahren:
Fachgebiet Vergabe der Stadtverwaltung Baden-Baden
E-Mail: [5]vergabe@baden-baden.de
NUTS-Code: DE12B

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]https://www.oetisheim.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[7]https://www.subreport.de/E57746268
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Stadt Baden-Baden, Fachbereich Zentrale Dienste, Fachgebiet Vergabe
Marktplatz 2
Baden-Baden
76530
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachbereich Zentrale Dienste, Fachgebiet Vergabe
Telefon: +49 7221/932530
E-Mail: [8]vergabe@baden-baden.de
Fax: +49 7221/932535
NUTS-Code: DE121

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [9]www.baden-baden.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[10]https://www.subreport.de/E57746268
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gemeinsame Beschaffung von vier Gerätewagen Logistik-KatSchutz (Stadt
Baden-Baden, Stadt Mosbach, Gemeinde Ötisheim)
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144210
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von vier Gerätewagen Logistik für den Katastrophenschutz. Die
Fahrzeuge sind nach DIN EN 1846 Teil 1- und DIN 14502-2 als
Mindestanforderung zu fertigen. Weitere Anforderungen an die Fahrzeuge
ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung.

Mit dieser Ausschreibung werden vier weitestgehend baugleiche Fahrzeuge
als Sammelbestellung beschafft. Die Auftraggeber sind aus nachfolgender
Aufstellung ersichtlich. Die Auftragnehmer erhalten jeweils einen
separaten Auftrag durch den jeweiligen Auftraggeber. Als
Ansprechpartner für die Projektabwicklung tritt gegenüber dem
Auftragnehmer die Feuerwehr Baden-Baden auf. Das
Ausschreibungsverfahren wird von der Stadt Baden-Baden durchgeführt.

Auftraggeber:

Stadt Baden-Baden Marktplatz 2 76530 Baden-Baden (2 Fahrzeuge) Gemeinde
Ötisheim Schönenberger Str. 2 75443 Ötisheim (1 Fahrzeug) Stadt Mosbach
Unterm Haubenstein 2 74821 Mosbach (1 Fahrzeug).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1: 4 x Lieferung eines geländegängigen Lastkraftwagens
(Fahrgestell)
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144210
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE121
NUTS-Code: DE127
NUTS-Code: DE12B
Hauptort der Ausführung:

Stadt Baden-Baden

Marktplatz 2

76530 Baden-Baden

(2 Fahrzeuge) Gemeinde Ötisheim Schönenberger Str. 2

75443 Ötisheim

(1 Fahrzeug) Stadt Mosbach Unterm Haubenstein 2

74821 Mosbach (1 Fahrzeug)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1: 4x Lieferung eines geländegängigen Lastkraftwagens (Fahrgestell)
Lieferung eines geländegängigen Lastkraftwagens nach Kategorie 3 der
DIN EN 1846-1 mit Allradantrieb für den Aufbau einer Ladepritsche und
eines Ladekrans.

Beide Vertragspartner erstellen spätestens vier Wochen nach
Vertragsabschluss einen verbindlichen Lieferplan mit Liefertermin für
das Fahrgestell. (Hinweis: Bei der Eintragung unter II.2.7 Laufzeit in
Monaten: 1" handelt es sich um eine Eintragung als Platzhalter. Das EU
Formular erfordert an dieser Stelle zwingend eine Eintragung im
Zahlenformat.) Innerhalb der Sammelbestellung hat der Auftragnehmer
immer die komplette Anzahl der o. a. Einheiten zu liefern. Die Aufträge
werden durch die Gemeinden Baden-Baden, Mosbach und Ötisheim jedoch
separat gestellt. Ebenfalls sind separate Rechnungen mit der Aufteilung
2 Einheiten (Baden-Baden) und jeweils eine Einheit (Ötisheim/Mosbach)
an die Auftraggeber zu stellen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 1
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Technische Alternativen sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot
zugelassen. Die Mindestanforderungen an die Leistungen müssen
eingehalten werden. Die Alternativen (Pos. 1.12, 1.34, 2.71, 2.141,
2.163) sind auf einem separaten Blatt unter Angabe der jeweiligen
Positionsnummer aufzuführen.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2: 4x Umbau zum Feuerwehrfahrzeug, Lieferung und Montage von
Ladepritsche, Ladekran und des Beladungsmoduls Brandbekämpfung.
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144210
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE127
NUTS-Code: DE121
NUTS-Code: DE12B
Hauptort der Ausführung:

Stadt Baden-Baden

Marktplatz 2

76530 Baden-Baden

(2 Fahrzeuge) Gemeinde Ötisheim Schönenberger Str. 2

75443 Ötisheim

(1 Fahrzeug) Stadt Mosbach Unterm Haubenstein 2

74821 Mosbach (1 Fahrzeug)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2: 4 x Umbau zum Feuerwehrfahrzeug, Lieferung und Montage von
Ladepritsche,

Ladekran und des Beladungsmoduls Brandbekämpfung Beide Vertragspartner
erstellen spätestens vier Wochen nach Vertragsabschluss einen
verbindlichen Lieferplan mit Liefertermin für das Fahrzeug.

(Hinweis: Bei der Eintragung unter II.2.7 Laufzeit in Monaten: 1"
handelt es sich um eine Eintragung als Platzhalter. Das EU Formular
erfordert an dieser Stelle zwingend eine Eintragung im Zahlenformat.)
Innerhalb der Sammelbestellung hat der Auftragnehmer immer die
komplette Anzahl der o. a. Einheiten zu liefern. Die Aufträge werden
durch die Gemeinden Baden-Baden, Mosbach und Ötisheim jedoch separat
gestellt. Ebenfalls sind separate Rechnungen mit der Aufteilung 2
Einheiten (Baden-Baden) und jeweils eine Einheit (Ötisheim/Mosbach) an
die Auftraggeber zu stellen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 1
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Technische Alternativen sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot
zugelassen. Die Mindestanforderungen an die Leistungen müssen
eingehalten werden. Die Alternativen (Pos. 1.12, 1.34, 2.71, 2.141,
2.163) sind auf einem separaten Blatt unter Angabe der jeweiligen
Positionsnummer aufzuführen.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 3: 4 x Lieferung der feuerwehrtechnischen Beladung
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144210
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE121
NUTS-Code: DE12B
NUTS-Code: DE127
Hauptort der Ausführung:

Stadt Baden-Baden

Marktplatz 2

76530 Baden-Baden

(2 Fahrzeuge) Gemeinde Ötisheim Schönenberger Str. 2

75443 Ötisheim

(1 Fahrzeug) Stadt Mosbach Unterm Haubenstein 2

74821 Mosbach (1 Fahrzeug)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3: 4 x Lieferung der feuer wehrtechnischen Beladung Lieferung
innerhalb von 4 Monaten nach Auftragsvergabe.

(Hinweis: Bei der Eintragung unter II.2.7 Laufzeit in Monaten: 1"
handelt es sich um eine Eintragung als Platzhalter. Das EU Formular
erfordert an dieser Stelle zwingend eine Eintragung im Zahlenformat.)
Innerhalb der Sammelbestellung hat der Auftragnehmer immer die
komplette Anzahl der o. a. Einheiten zu liefern. Die Aufträge werden
durch die Gemeinden Baden-Baden, Mosbach und Ötisheim jedoch separat
gestellt. Ebenfalls sind separate Rechnungen mit der Aufteilung 2
Einheiten (Baden-Baden) und jeweils eine Einheit (Ötisheim/Mosbach) an
die Auftraggeber zu stellen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 1
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Technische Alternativen sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot
zugelassen. Die Mindestanforderungen an die Leistungen müssen
eingehalten werden. Die Alternativen (Pos. 1.12, 1.34, 2.71, 2.141,
2.163) sind auf einem separaten Blatt unter Angabe der jeweiligen
Positionsnummer aufzuführen.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 4: 4 x Lieferung der Tragkraftspritze PFPN 10-1500
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144210
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE121
NUTS-Code: DE12B
NUTS-Code: DE127
Hauptort der Ausführung:

Stadt Baden-Baden

Marktplatz 2

76530 Baden-Baden

(2 Fahrzeuge) Gemeinde Ötisheim Schönenberger Str. 2

75443 Ötisheim (1 Fahrzeug) Stadt Mosbach Unterm Haubenstein 2

74821 Mosbach (1 Fahrzeug)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 4: 4 x Lieferung der Tragkraftspritze PFPN 10-1500 Lieferung
innerhalb von 4 Monaten nach Auftragsvergabe.

(Hinweis: Bei der Eintragung unter II.2.7 Laufzeit in Monaten: 1"
handelt es sich um eine Eintragung als Platzhalter. Das EU Formular
erfordert an dieser Stelle zwingend eine Eintragung im Zahlenformat.)
Innerhalb der Sammelbestellung hat der Auftragnehmer immer die
komplette Anzahl der o. a. Einheiten zu liefern. Die Aufträge werden
durch die Gemeinden Baden-Baden, Mosbach und Ötisheim jedoch separat
gestellt. Ebenfalls sind separate Rechnungen mit der Aufteilung 2
Einheiten (Baden-Baden) und jeweils eine Einheit (Ötisheim/Mosbach) an
die Auftraggeber zu stellen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 1
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Technische Alternativen sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot
zugelassen. Die Mindestanforderungen an die Leistungen müssen
eingehalten werden. Die Alternativen (Pos. 1.12, 1.34, 2.71, 2.141,
2.163) sind auf einem separaten Blatt unter Angabe der jeweiligen
Positionsnummer aufzuführen.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung zur Eignung" oder Alternativ eine Europäische
einheitliche Eigenerklärung".
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 29/08/2019
Ortszeit: 10:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01/11/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 29/08/2019
Ortszeit: 10:30
Ort:

Stadt Baden-Baden, FG Vergabe

Marktplatz 2

76530 Baden-Baden

Sie müssen Ihr Angebot ausschließlich elektronisch in Textform über die
Vergabeplattform Subreport-Elviseinreichen. Eine Angebotsabgabe
schriftlich per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Beim Termin für die Öffnung der Angebote sind keine Bieter zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

die in den Vergabeunterlagen enthaltenen kommunalen
Vertragsformular-Dateien (Dateierweiterung xan)können mit dem
kostenlosen Xania-Browser geöffnet und bearbeitet werden. Sie finden
einen DownloadLink z. B. auf der Internetseite der Stadtverwaltung
Baden-Baden:
[11]https://www.baden-baden.de/stadtportrait/wirtschaft/vergabe/

sie müssen Ihr Angebot ausschließlich elektronisch in Textform über
die Vergabeplattform Subreport-Elviseinreichen. Eine Angebotsabgabe
schriftlich, per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen,

Hinweis für die elektronische Angebotsabgabe in Textform in
Subreport-Elvis: Der Bieter und die natürliche Person, welche das
Angebot abgibt, sind im Angebotsschreiben mit Vor- und Zunamen zu
benennen. Eine elektronische Signatur wird nicht gefordert,

Bieterfragen müssen bis spätestens 16.8.2019, 12.00 Uhr vorliegen.
Alle eingegangenen Fragen und die zugehörigen Antworten werden in
anonymisierter Form zusammen mit den Vergabeunterlagen auf dem oben
genannten E-Vergabe Portal eingestellt und somit allen Interessenten
zur Verfügung gestellt. Dies Übersicht aller Fragen und Antworten wird
fortlaufend aktualisiert und letztmalig bis spätestens am Donnerstag,
den 22.8.2019 angepasst und entsprechend gekennzeichnet.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Durchlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
Telefon: +49 721926-8730
E-Mail: [12]poststelle@rpk.bwl.de
Fax: +49 721926-3985
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Baden-Württemberg
Durchlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
Telefon: +49 721926-8730
E-Mail: [13]poststelle@rpk.bwl.de
Fax: +49 721926-3985
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@baden-baden.de?subject=TED
2. http://www.baden-baden.de/
3. mailto:vergabe@baden-baden.de?subject=TED
4. https://www.mosbach.de/
5. mailto:vergabe@baden-baden.de?subject=TED
6. https://www.oetisheim.de/
7. https://www.subreport.de/E57746268
8. mailto:vergabe@baden-baden.de?subject=TED
9. http://www.baden-baden.de/
10. https://www.subreport.de/E57746268
11. https://www.baden-baden.de/stadtportrait/wirtschaft/vergabe/
12. mailto:poststelle@rpk.bwl.de?subject=TED
13. mailto:poststelle@rpk.bwl.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau