Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Nürnberg - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061210264763754 / 273802-2019
Veröffentlicht :
12.06.2019
Angebotsabgabe bis :
08.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
71356400 - Technische Planungsleistungen
71322000 - Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
71327000 - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
71322500 - Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
71320000 - Planungsleistungen im Bauwesen
DE-Nürnberg: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2019/S 111/2019 273802

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Südliche Fürther Str. 18-20
Nürnberg
90429
Deutschland
Kontaktstelle(n): Marion Gabriel
Telefon: +49 91180258411
E-Mail: [1]marion.gabriel@vag.de
Fax: +49 9118028858411
NUTS-Code: DE254

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.vag.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://plattform.aumass.de:443/Veroeffentlichung/av0ec933-eu
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://plattform.aumass.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [5]https://plattform.aumass.de
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Tram+ Erweiterung Abstell- und Lagerkapazität für Straßenbahnen
Generalplanerleistungen
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Durch die Beschaffung von neuen Straßenbahnfahrzeugen (zusätzlich zum
Bestand) erhöht sich der Bedarf an Abstell- und Lagerflächen im
Betriebshof Heinrich-Alfes-Straße (BHH). Die bestehende Abstellhalle
(Bau1) soll um ca. 3 300 m^2 durch einen Anbau erweitert werden.
Hierfür muss das bestehende Dienstantrittsgebäude (Bau2) abgebrochen
werden. Die Nutzung wird in einem Neubau (ca.120 m^2) innerhalb des
Bau1 realisiert. Für den durch die Beschaffung erforderlichen
Mehrbedarf an Lagerkapazität, werden die bestehenden Lager im Bau1 und
Werkstattgebäude (Bau3) optimiert, sowie ein Neubau (Carport) für die
Radsatzlagerung (ca. 15 Fahrwerke) und ein Neubau (Leichtbauhalle ca.
300 m^2 höhe ca. 7 m) für die Radreifenlagerung errichtet. Es sind
Planungsleistungen gem. HOAI in den Leistungsbildern: Objektplanung,
Ingenieurbauwerke, Verkehrsplanung, Tragwerksplanung und Technische
Ausrüstung für die Leistungsphasen 1 9 sowie besondere Leistungen zu
erbringen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71356400
71322000
71327000
71322500
71320000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE254
Hauptort der Ausführung:

Nürnberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Generalplanerleistungen gem. HOAI in den Leistungsbildern:
Objektplanung, Ingenieurbauwerke, Verkehrsplanung, Tragwerksplanung und
Technische Ausrüstung mit:

Federführende Koordination weiterer beteiligter Planungsbüros und
Projektbeteiligter,

Stufe 1: Leistungsphasen 1-3 (teilweise),

Stufe 2: Leistungsphasen 4-5 (teilweise),

Stufe 3: Leistungsphasen 6-8 (9) (teilweise),

Diverse besondere Leistungen.

Leistungen der Stufe 2 erfolgen erst nach Genehmigung der Ergebnisse
der Leistungsphase 3 durch den Vorstand des AG.

Leistungen der Stufe 3 erfolgen erst nach Vorliegen des
Zuschussbescheides der Regierung von Mittelfranken.

Ein Rechtsanspruch auf Vergabe dieser Stufen 2 und 3 besteht nicht.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2019
Ende: 01/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Es erfolgt eine stufenweise Vergabe.

Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung der Stufen 2 und 3 besteht nicht.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Handelsregisterauszug (Musskriterium)

Berufshaftpflichtversicherung (Musskriterium)

Rechtsform (Musskriterium)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Keine.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

B) R1 un d R2:

2 inhaltlich vergleichbare Referenzen mit Beginn der Planungsleistungen
ab 2009 zur Planung von Baumaßnahmen im Geltungsbereich der BOStrab,
davon 1 Baumaßnahme für Betriebshof- bzw.

Werkstattbereiche (Objektplanung Gebäude) und 1 Baumaßnahme für
Gleisbauanlagen (Objektplanung Verkehrsanlagen). Nicht abgeschlossene
Maßnahmen werden nur gewertet, wenn:

Die Ausführung der Leistungsphase 8 bereits begonnen hat. Diese beiden
Referenzen dürfen auch einem Gesamtprojekt zugeordnet sein. Mindestens
1 Maßnahme muss davon eine öffentlich Bezuschusste Maßnahme sein.

Max. 3 DIN A4 Seiten/Referenz R1 und R2. Besonderer Augenmerk wird auf
folgende Inhalte der Referenzen gelegt: Vergleichbarkeit der
Leistungen, des Leistungsumfanges und der Zuständigkeiten, Einhaltung
der Kosten- und Termintreue:

Referenz 1 Gewichtung 40 %,

Referenz 2 Gewichtung 40 %.

Gewertet werden die vom Bewerber unter B) R1 und B) R2 Bezeichneten
Projekte. Darüber hinaus beigelegte Unterlagen, Broschüren oder
Präsentationen werden in diesem Zusammenhang nicht gewertet. Nicht
vergleichbare Referenzen werden bei der Wertung ebenso nicht
berücksichtigt.

Wird keine öffentlich bezuschusste Maßnahme eingereicht, wird eine
Referenz mit 0 % bewertet.

B) R3: Honorarvolumen für vergleichbare Leistungen netto des größten
Projekts der beiden Vorgenannten Referenzen. Die Wertung erfolgt nur,
wenn die zugehörige Referenz (B R1 und/oder

B R2) gewertet wurde. (Die Berechnung von möglichen Zwischenwerte
erfolgt proportional.)

Honorar Referenz Gewichtung 5,0 %

B) R4: Liste für weitere vergleichbare Referenzen seit 2010 (über R1
und R2 hinaus) Gewichtung 10,0 %.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Gesamtschuldnerisch haftend.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten Verweis auf die einschlägige Rechts- oder
Verwaltungsvorschrift:

Die Leistungen sind folgendem Berufsstand im Bereich des europäischen
Wirtschaftsraumes vorbehalten.

Natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschriften ihres Heimatstaates
zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt, Ingenieur und/oder
Beratender Ingenieur (B/M. Eng. Architekt, B/M .Eng. B/M. Sc.
Architekt, B/M.Sc. in Eng.) berechtigt sind.

Ist in den jeweiligen Heimatstaaten die Berufsbezeichnung gesetzlich
nicht geregelt, so erfüllt die Anforderungen als Ingenieur, wer über
ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstige Befähigungsnachweiseverfügt,
dessen Anerkennung nach der Richtlinie 89/48/EWG gewährleistet ist.
Juristische Personen, wenn deren satzungsmäßiger Geschäftszweck auf
Planungsleistungen ausgerichtet ist und der Planungsaufgabe entspricht
und wenn der verantwortliche Verfasser der Planung oder der gesetzliche
Vertreter der juristischen Person die an die natürlichen Personen
gestellten Anforderungen erfüllen. Arbeitsgemeinschaften, bei denen
jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an die natürlichen oder
juristischen Personen gestellt werden.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/07/2019
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/10/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Hinweise für die Form und die Zusammenstellung der Teilnahmeanträge:

Der Auftraggeber hat für die Einreichung der Teilnahmeanträge einen
Bewerbungsbogen erstellt. Dieser ist für die Einreichung der
Teilnahmeanträge zu verwenden. Der Bewerbungsbogen, 3 dazugehörige
Anlagen sowie die Unterlagen für Stufe 2 des Verhandlungsverfahrens
stehen unter dem angegebenen Link zum Download zur Verfügung. Nur die
Informationen entsprechend der Vorgaben im Bewerbungsbogen
einschließlich dort erwähnter Anlagen werden für die Auswahl der
Bewerber, die zur Abgabe eines Angebots aufgefordert werden,
berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen bleiben
unberücksichtigt.

Eine Verweisung auf etwaige frühere Bewerbungen des Bewerbers beim
Auftraggeber ist unzulässig.

2) Fragen zum Teilnahmeantrag sind bis zum 2.7.2019; 12.00 Uhr zu
stellen. Bei der Vergabestelle nicht registrierte Bewerber sind
selbstständig verantwortlich, dass sie sich über Aktualisierungen der
Bewerbungsunterlagen und Beantwortungen von Fragen über den
veröffentlichten Link informieren.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern
NordbayernPromenade 27
Ansbach
91522
Deutschland
Telefon: +49 981531277
E-Mail: [6]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 981531837
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage
nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB).
Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst
nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2, Satz 1 GWB). Die
Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe
der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15
Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§
134 Abs. 2 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt
ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von
10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. soweit die Vergabeverstöße aus
der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind bis zum
Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3,
Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB
genannten Fristen verwiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/06/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:marion.gabriel@vag.de?subject=TED
2. http://www.vag.de/
3. https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av0ec933-eu
4. https://plattform.aumass.de/
5. https://plattform.aumass.de/
6. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau