Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Grevesmühlen - Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061009562159042 / 269094-2019
Veröffentlicht :
10.06.2019
Angebotsabgabe bis :
09.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71322000 - Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
71420000 - Landschaftsgestaltung
DE-Grevesmühlen: Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau

2019/S 110/2019 269094

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Wasser- und Bodenverband Stepenitz-Maurine, Körperschaft des
öffentlichen Rechts
Degtower Weg 1
Grevesmühlen
23936
Deutschland
Telefon: +49 3881-2505
E-Mail: [1]submission@swsn.de
NUTS-Code: DE80M

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://wbv-stepenitz-maurine.wbv-mv.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXSQYYDYDFC/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Stadtwerke Schwerin GmbH (SWS)
PSF 160205
Schwerin
19092
Deutschland
Telefon: +49 385 / 633-1483
E-Mail: [4]submission@swsn.de
NUTS-Code: DE804

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]https://www.stadtwerke-schwerin.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXSQYYDYDFC
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Wasser- und Bodenverband

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanungsleistungen für die Gewässerausbaumaßnahme Renaturierung
der Maurine
Referenznummer der Bekanntmachung: 2931090
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71322000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Generalplanungsleistungen für die Gewässerausbaumaßnahme Renaturierung
der Maurine gemäß Teil 3 HOAI Abschnitt 3 (Objektplanung
Ingenieurbauwerke, LP 1 bis 9), Anlage 1, Pkt. 1.3 Geotechnik und
Pkt. 1.4 Ingenieurvermessung sowie Ökologische Baubegleitung,
Naturschutz Fachgutachten, Artenschutz, Bodenschutzgutachten und
Fachbeitrag Wasser.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71420000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80M
Hauptort der Ausführung:

Bereich Stadt Schönberg Station 4+500 bis zur Ortschaft Groß Siemz (A
20) Station 8+000

23923 Schönberg (MV)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Maurine befindet sich als Gewässer zweiter Ordnung in der
Unterhaltungspflicht des Wasser- und Bodenverbandes Stepenitz-Maurine.

Für die Stadt Schönberg beabsichtigt der Wasser- und Bodenverband die
Durchführung der Renaturierung der Maurine auf der Grundlage des
erarbeiteten Gewässerentwicklungs- und Pflegeplans (GEPP) im Bereich
Stadt Schönberg Station 4+500 bis zur Ortschaft Groß Siemz (A 20)
Station 8+000 durchzuführen.

Ziel der Ausbaumaßnahme ist es, die Maurine in diesem Abschnitt unter
Berücksichtigung der vorhandenen Randbedingungen in einen guten
ökologischen Zustand nach der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie
(WRRL) bzw. deutscher Oberflächengewässerverordnung (OGewV) zu
überführen.

Zur Sicherung der Flächenverfügbarkeit wird ein vereinfachtes
Flurbereinigungsverfahren nach § 86 Flurbereinigungsgesetz für die
Maurine in diesem Bereich durchgeführt.

Für diese Maßnahme sind zur Förderung der naturnahen
Gewässerentwicklung Mittel des Europäischen Landwirtschaftsfonds für
die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER II) und aus dem Haushalt des
Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern in
Aussicht gestellt.

Für die Planung ist ein Zeitraum von September 2019 bis April 2020
eingeräumt, die Ausführung ist für Oktober 2020 bis Februar 2021
vorgesehen.

Zu beachten ist weiterhin die Stellungnahme des Landkreises
Nordwestmecklenburg zum GEPP untere Wasserbehörde vom 2.10.2017.

Anrechenbare Kosten gemäß Kostenschätzung vom 16.11.2017:

Objektplanung 1 738 160,00 EUR
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2019
Ende: 28/02/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 1
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Bewerbungsbogen mit Bewertungsmatrix.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Unbekannt
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung zu den Ausschlussgründen nach den §§ 123, 124 GWB

Es wird eine Berufshaftpflichtversicherung mit einem in der EU
zugelassenen Haftpflichtversicherer mit einer Deckungssumme 3 000 000
EUR Personenschäden und mindestens 500 000 EUR für sonstige Schäden
nachzuweisen sein. Neben der Bescheinigung über den bestehenden
Versicherungsschutz in der geforderten Höhe reicht auch eine
schriftliche Erklärung des Versicherers, dass dem Bewerber im
Auftragsfall ein entsprechender Versicherungsschutz gewährt werden
wird.

Von ausländischen Bewerbern sind gleichwertige Eigenerklärungen
einzureichen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung des Bewerbers über seinen Umsatz über vergleichbare
Dienstleistungen (nach §45 VgV)
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung zur technischen Ausstattung des Ingenieurbüros (nach §46
VgV),

Erklärung der Leistungsfähigkeit zum Zeitpunkt der
Leistungserbringung mit Angaben der Namen der Personen und deren
berufliche Qualifikation, die die Leistungen tatsächlich erbringen,
sowie des vorgesehenen Projektleiters für das Vorhaben (nach §46 VgV)
Ingenieure, eingetragen in die bei einer Ingenieurkammer geführten
Liste.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Gemäß VgV §§ 44-46
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Gemäß VgV § 44-46
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/07/2019
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 24/07/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXSQYYDYDFC
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Mecklenburg-Vorpommern
Johannes-Stelling-Straße 14
Schwerin
19053
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/06/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:submission@swsn.de?subject=TED
2. https://wbv-stepenitz-maurine.wbv-mv.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXSQYYDYDFC/documents
4. mailto:submission@swsn.de?subject=TED
5. https://www.stadtwerke-schwerin.de/
6. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXSQYYDYDFC

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau