Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Diensteanbieter
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061009544458971 / 269024-2019
Veröffentlicht :
10.06.2019
Angebotsabgabe bis :
08.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72410000 - Diensteanbieter
DE-München: Diensteanbieter

2019/S 110/2019 269024

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landeshauptstadt München, Direktorium, Vergabestelle 1 Abt. 2
Birkerstraße 18
München
80636
Deutschland
Telefon: +49 8923330423
E-Mail: [1]abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de
Fax: +49 8923330409
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://vergabe.muenchen.de/

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://vergabe.muenchen.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://vergabe.muenchen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?func
tion=_Details&TenderOID=54321-Tender-16b2c0c57a3-49bf3f0f745eec33
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Landeshauptstadt München, Direktorium, Vergabestelle 1 Abt. 2
Birkerstraße 18
München
80636
Deutschland
Telefon: +49 8923330423
E-Mail: [5]abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de
Fax: +49 8923330409
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]https://vergabe.muenchen.de/

Adresse des Beschafferprofils: [7]https://vergabe.muenchen.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[8]https://vergabe.muenchen.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Support, Wartung und Hosting muenchen.travel
Referenznummer der Bekanntmachung: VGSt1-2-2019-0301
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72410000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Support, Wartung und Hosting muenchen.travel.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

München

DEUTSCHLAND
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rahmenvertrag Support, Wartung, Weiterentwicklung und Hosting für
muenchen.travel.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Auftraggeberin kann den Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum
31.12.2023 zu den gleichen Konditionen verlängern.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Einschlägigkeit der Referenzen 60 %,

Fachkunde und Erfahrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 40 %.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre,

Umsatz mit dem zu vergebenden Auftrag vergleichbaren Leistungen,

Verschwiegenheitserklärung.

Erklärung, dass das Unternehmen sowie Mitarbeiter des Unternehmens,
alle im Zusammenhang mit dem Vergabeverfahren und im Rahmen des evtl.
zustande kommenden Vertrages bekannt gewordenen Daten und Informationen
geheim halten werden. Die Verpflichtung gilt über die Zeit des
Vergabeverfahrens und die Vertragslaufzeit fort.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestanforderungen Umsatz:

Gesamtumsatz mind. 1 000 000 EUR / Jahr im Durchschnitt der letzten 3
Geschäftsjahre,

Umsatz vergleichbarer Leistungen mind. 700 000 EUR / Jahr im
Durchschnitt der letzten 3 Geschäftsjahre.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

3 geeignete Referenzen im Bereich der Konzeption und Umsetzung
komplexer (touristischer) Webportale; Hierbei ist insbesondere auf
folgende Bereiche explizit einzugehen:

Konzeptions- und Beratungs-Know-How im Bereich moderner digitaler
Anwendungen in allen Nutzungskontexten,

Erfahrungen in der Entwicklung fullresponsiver Design-Konzepte mit
Fokus "Mobile",

Technisches Know-How bei der Umsetzung komplexer Portale (z.B.
Erfahrungen mit dem Content Management System eZ Platform und ggf.
weitererm Systeme, Frameworks etc.),

Erfahrungen bei der Integration und Anbindung von
Transaktionssystemen (z. B. Buchungssysteme, Shops, andere
Drittsysteme),

Expertise im Bereich SEO und Analytics,

Erfahrungen im laufenden Betrieb komplexer Portale,

Erfahrungen im Hosting/Servermanagement unter
Performance-Gesichtspunkten,

Fachkunde und Erfahrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Darstellung der Fachkunde und Erfahrung auf mindestens folgenden
Gebieten:

Projektleiter: Erfahrung in der Planung und Steuerung von technisch
komplexen Online-Projekten; Nachweis der erfolgreichen Abschlusses
mindestens eines vergleichbaren Projektes mit einem Projektvolumen > 50
Personentage. Nachweise entsprechender Qualifikationen sind beizulegen,

Konzepter/ Designer: Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung
moderner digitaler Anwendungen und in der Entwicklung von User
Experience-Konzepten; Nachweis über entsprechende Methoden-Kompetenz
und Referenzen aus vergleichbaren Projekten; Nachweise entsprechender
Qualifikationen sind beizulegen,

Lead-Entwickler: Erfahrung in der technischen Planung (Architektur)
und Umsetzung vergleichbarer Software- und Portalprojekte mit einem
Volumen von mindestens 50 Personentagen.

Erfahrungen bei der Sicherstellung der Performance von Webanwendungen
(Infrastruktur, Datenbank, Anwendung, Frontend);

Nachweise entsprechender Qualifikationen sind beizulegen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Definition geeignete Referenz:

Eine geeignete Referenz liegt vor, wenn die Leistung für eine
touristische Städte- oder Feriendestination, ein Tourismusunternehmen
oder einen Verkehrsträger erbracht wurde, Kenntnisse m Bereich der
Konzeption und Umsetzungkomplexer (touristischer) Webportale nachweist
und der Auftragswert von mind. 50 000 EUR (brutto) betrug. Darüber
hinaus sind Referenzen mit Leistungen für Markenwebsites mit einem
starken Story-Telling-Ansatz geeignet.

Geeignete sind Referenzen mit Leistungen in folgenden Bereichen:

Konzeptions- und Beratungs-Know-How m Bereich moderner digitaler
Anwendungen in allen Nutzungskontexten, Erfahrungen in der Entwicklung
full-responsiver Design-Konzepte mit Fokus Mobile,

Technisches Know-How bei der Umsetzung komplexer mehrsprachiger
Portale (z. B. Erfahrungen mit welchem Content Management System,
Frameworks etc.),

Erfahrungen bei der Integration und Anbindung von
Transaktionssystemen (z. B. Buchungssysteme, Shops, andere
Drittsysteme),

Expertise im Bereich SEO und Analytics,

Erfahrungen im laufenden Betrieb komplexer Portale oder

Erfahrungen im Hosting/ Servermanagement unter
Performance-Gesichtspunkten,

Definition fachkundigen und erfahrene Mitarbeiterinnen /
Mitarbeiter:

Die Projektmitarbeiterinnen/ -mitarbeiter (Projektleiter, Konzepter/
Designer, Lead-Entwickler) haben Erfahrung mit touristischen
Webprojekten sowie Kenntnisse in gängigen Projektmanagementmethoden und
Vorgehensmodellen (z. B. Agile, Scrum, Kanban etc.) nachzuweisen. Zudem
ist Fachkunde und Erfahrung auf folgenden Gebieten erforderlich:

Projektleiter: Erfahrung in der Planung und Steuerung von technisch
komplexen Online-Projekten; Nachweis des erfolgreichen Abschlusses
mindestens eines vergleichbaren Projektes mit einem Projektvolumen von
50 oder mehr Personentagen,

Konzepter/ Designer: Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung
moderner digitaler Anwendungen und in der Entwicklung von User
Experience-Konzepten mit einem Gesamtprojektvolumen von 50 oder mehr
Personentagen; Nachweis über entsprechende Methoden-Kompetenz und
Referenzen aus vergleichbaren Projekten,

Lead-Entwickler: Erfahrung in der technischen Planung (Architektur)
und Umsetzung vergleichbarer Software- und Portalprojekte mit einem
Gesamtprojektvolumen von 50 oder mehr Personentagen; Erfahrungen bei
der Sicherstellung der Performance von Webanwendungen (Infrastruktur,
Datenbank, Anwendung, Frontend).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/07/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [9]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:
[10]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/v
ergabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/06/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de?subject=TED
2. https://vergabe.muenchen.de/
3. https://vergabe.muenchen.de/
4. https://vergabe.muenchen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16b2c0c57a3-49bf3f0f7
45eec33
5. mailto:abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de?subject=TED
6. https://vergabe.muenchen.de/
7. https://vergabe.muenchen.de/
8. https://vergabe.muenchen.de/
9. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
10. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau