Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Recklinghausen - Drucker und Plotter
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061009270157891 / 267990-2019
Veröffentlicht :
10.06.2019
Angebotsabgabe bis :
26.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30232100 - Drucker und Plotter
30232110 - Laserdrucker
30232150 - Tintenstrahldrucker
30125110 - Toner für Laserdrucker/Fax-Geräte
50323000 - Wartung und Reparatur von Computerperipheriegeräten
48960000 - Treiber- und Systemsoftwarepaket
DE-Recklinghausen: Drucker und Plotter

2019/S 110/2019 267990

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Kreis Recklinghausen, Der Landrat
Kurt-Schumacher-Allee 1
Recklinghausen
45657
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 236153-4404 / +49 236153-4406
E-Mail: [1]vergabestelle@kreis-re.de
Fax: +49 236153-4205
NUTS-Code: DEA36

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.kreis-re.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD3YU1X
/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD3YU1X
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erneuerung der Ausstattung mit Druckern in der Kreisverwaltung und an
den Berufskollegs des Kreises Recklinghausen
Referenznummer der Bekanntmachung: (ZV)19-21-16-215/19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30232100
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Kreis plant die Neuausstattung der Verwaltungsbereiche, der
Hausdruckerei in der Kreisverwaltung sowie der Berufskollegs mit
Druckern und multifunktionalen Systemen im Rahmen eines offenen
Verfahrens in drei Losen (Verwaltung, Hausdruckerei, Berufskollegs).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausstattung der Kreisverwaltung mit Druck- und Kopiersystemen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30232110
30232150
30125110
50323000
48960000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA36
Hauptort der Ausführung:

Kreisverwaltung Recklinghausen Kreis Recklinghausen Die Standorte der
Kreisverwaltung sind den Anlagen der Leistungsbeschreibung (S. 50) zu
entnehmen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieses Loses ist:

die Vorkonfiguration (hardware- und softwaremäßig), Installation und
Anlieferung der beschriebenen Geräte für die Kreisverwaltung,

der Anschluss der Geräte an den Standorten des Kreises Recklinghausen
(siehe Anlage) durch den Lieferanten zusammen mit Mitarbeitern der
kreiseigenen IT-Abteilung,

die Bereitstellung der Geräte während der Vertragslaufzeit,

Versorgung der Geräte mit sämtlichen Verbrauchsmaterialien (kein
Papier),

die Bereitstellung und Installation von verschiedenen
Software-Lösungen,

Einweisung der Administratoren und Anwender,

die Entstörung/Wartung der Geräte durch den Anbieter (2-Level bei
erkennbaren Problemen mit den Drucksystemen, bei Netzwerkproblemen etc.
wird der Support von den IT-Mitarbeitern des Kreises Recklinghausen
geleistet. Der Service wird ein-geschaltet von den IT-Mitarbeitern des
Kreises Recklinghausen.),

Rückführung der Kartuschen für Verbrauchsmaterialien über regelmäßige
und bedarfsgerechte Leerung eines vom Auftragnehmer im Außenbereich
aufgestellten, feuerfesten und wasserdichten Sammelbehälters durch den
Auftragnehmer,

der Abbau und Abtransport der Geräte zum Ende der Vertragslaufzeit,

das Löschen der ggf. vorhandenen Festplatten oder Flashspeicher der
Geräte (wenn dies nicht regelmäßig durchgeführt wird) bzw. deren
physikalische Zerstörung nach Vertragsbeendigung bzw. im Fall von
Defekten/Ersatz nach BSI-Norm und Übergabe der Löschprotokolle an den
Kreis Recklinghausen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Systemkriterien, Anlage 2a / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Software- und Bedienungskriterien, Anlage 2b
/ Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Servicekriterien, Anlage 2c / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Umweltkriterien, Anlage 2d / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 55
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag in den drei Losen bis 3 Monate vor
Ablauf durch schriftliche Erklärung um maximal 12 Monate verlängern. In
diesem Fall ist über die Reduzierung der Miet- und Klickpreise neu zu
verhandeln. Nach Ablauf der Verlängerung endet der Vertrag, ohne dass
es einer weiteren Kündigung durch den Auftraggeber bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Unterschränke für die in der Leistungsbeschreibung genannten Geräte
(siehe S. 20 der Leistungsbeschreibung, ohne Abnahmeverpflichtung).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausstattung Hausdruckerei mit Druck- und Kopiersystemen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30232110
30125110
50323000
48960000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA36
Hauptort der Ausführung:

Kreisverwaltung Recklinghausen

Kurt-Schumacher-Allee 1

45657 Recklinghausen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieses Loses ist:

die Vorkonfiguration (hardware- und softwaremäßig), Installation und
Anlieferung der beschriebenen Geräte,

der Anschluss der Geräte an den Standort der Hausdruckerei Im
Kreishaus des Kreises Recklinghausen (siehe Anlage),

die Bereitstellung der Geräte während der Vertragslaufzeit,

Versorgung der Geräte mit sämtlichen Verbrauchsmaterialien (außer
Papier inklusive Heftklammern),

die Bereitstellung und Installation von verschiedenen
Software-Lösungen,

Einweisung der Mitarbeiter,

die Entstörung/Wartung der Geräte durch den Anbieter (Full Service),

Tonerkartuschenrückführung über regelmäßige Leerung von
Sammelbehältern,

der Abbau/die fachgerechte Entsorgung der Geräte zum Ende der
Vertragslaufzeit,

das Löschen der Festplatten der Geräte bzw. deren physikalische
Zerstörung nach Vertragsbeendigung bzw. im Fall von Defekten/Ersatz
nach BSI-Norm und Übergabe der Löschprotokolle an den Kreis
Recklinghausen
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Systemkriterien, Anlage 2a / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Software- und Bedienungskriterien, Anlage 2b
/ Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Servicekriterien, Anlage 2c / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Umweltkriterien, Anlage 2d / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 55
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag in den drei Losen bis 3 Monate vor
Ablauf durch schriftliche Erklärung um maximal 12 Monate verlängern. In
diesem Fall ist über die Reduzierung der Miet- und Klickpreise neu zu
verhandeln. Nach Ablauf der Verlängerung endet der Vertrag, ohne dass
es einer weiteren Kündigung durch den Auftraggeber bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausstattung der Berufskollegs mit Druck- und Kopiersystemen
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30232110
30232150
30125110
50323000
48960000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA36
Hauptort der Ausführung:

Berufskolleg Kuniberg Im Kuniberg 79 45665 Recklinghausen, Berufskolleg
Castrop-Rauxel Wartburgstr. 100 44579 Castrop-Rauxel, Berufskolleg
Ostvest Hans-Böckler-Str. 2 45711 Datteln, Paul-Spiegel-Be
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieser Ausschreibung ist:

die Vorkonfiguration (hardware- und softwaremäßig), Installation und
Anlieferung der beschriebenen Geräte,

der Anschluss der Geräte an den 9 Standorten der 8 Berufskollegs
(siehe Anlage),

die Bereitstellung der Geräte während der Vertragslaufzeit,

Versorgung der Geräte mit sämtlichen Verbrauchsmaterialien (außer
Papier),

die Bereitstellung und Installation von verschiedenen
Software-Lösungen jeweils in den Berufskollegs

Rücknahme, Weiterverwertung oder umweltgerechte Entsorgung (gegen
Nachweis) der Altsysteme einschließlich eventuell vorhandener
Tonerbestände (siehe Liste der maximalen Anzahl pro Berufskolleg in der
Anlage kann sich bis zur Auftragsvergabe noch reduzieren),

Einweisung der Mitarbeiter und Administratoren jeweils in den
Berufskollegs,

die Entstörung/Wartung der Geräte durch den Anbieter (Full Service),

Tonerkartuschenrückführung über regelmäßige Leerung von
Sammelbehältern in den Berufskollegs,

der Abbau/die Entsorgung der Geräte zum Ende der Vertragslaufzeit,

das Löschen der Festplatten der Geräte bzw. deren physikalische
Zerstörung nach Vertragsbeendigung bzw. im Fall von Defekten/Ersatz
nach BSI-Norm und Übergabe der Löschprotokolle an den Kreis
Recklinghausen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Systemkriterien, Anlage 2a / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Software- und Bedienungskriterien, Anlage 2b
/ Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Servicekriterien, Anlage 2c / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Umweltkriterien, Anlage 2d / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 55
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag in den 3 Losen bis 3 Monate vor
Ablauf durch schriftliche Erklärung um maximal 12 Monate verlängern. In
diesem Fall ist über die Reduzierung der Miet- und Klickpreise neu zu
verhandeln. Nach Ablauf der Verlängerung endet der Vertrag, ohne dass
es einer weiteren Kündigung durch den Auftraggeber bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optional werden für den Systemtyp Verwaltung 3 Broschürenfinisher mit
Falz und Mittelheftung ausgeschrieben (ohne Abnahmeverpflichtung).

Optional werden für den Systemtyp Zeugnisdrucker 1 ein Finisher mit
Heftung/Lochung und Mittelfalz ausgeschrieben (ohne
Abnahmeverpflichtung). Sollte diese Lösung für den Zeugnisdrucker 1
nicht möglich sein, dann können auch die Mehrkosten für ein System des
Typs Verwaltung 3 mit einem entsprechenden Finisher angegeben werden.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Sollte der Bieter Händler für die angebotenen Systeme sein, ist ein
aktueller Autorisierungsnachweis des Herstellers für Vertrieb und
Wartung dem Angebot beizufügen.

Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder
Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung (siehe
Punkt 1.4 der Leistungsbeschreibung).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bieter muss mindestens drei Referenzen der letzten 3 Jahre über die
Lieferung und Betreuungen (Wartungsleistung) von Output-Lösungen
vergleichbarer Art angeben mit Angabe der vollständigen Adresse, Art
und Umfang, Zeitpunkt/Zeitraum (ggf. auch Rechtsvorgänger).

Eine Patronatserklärung des Herstellers für die Aufrechterhaltung der
Betriebsbereitschaft des Systems über die gesamte Vertragslaufzeit ist
für den Fall vorzulegen, dass Sie als Auftragnehmer Ihre
vertragsgemäßen Leistungen nicht mehr erfüllen können.

Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, die im
Zusammenhang mit der Leistungserbringung eingesetzt werden sollen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Alle angebotenen Geräte haben sämtliche Anforderungen des
Umweltzeichens Blauer Engel gemäß der Vergabegrundlage für
Multifunktionsgeräte und Drucker (abrufbar unter
[5]www.blauer-engel.de) vollständig zu erfüllen (soweit für die
jeweilige Typklasse beantragbar). Der Bieter hat die Erfüllung
spätestens bei Vertragsabschluss durch Vorlage eines
Blauer-Engel-Zertifikates oder eines geeigneten Nachweises (in
deutscher Sprache) von unabhängigen Stellen zu erbringen, welches den
Anforderungen des Blauen Engels entspricht.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 26/07/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 13/09/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 26/07/2019
Ortszeit: 11:00
Ort:

Kreis Recklinghausen

Kurt-Schumacher-Allee 1

45657 Recklinghausen

Kreishaus

Zimmer 2.2.27
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nur Vertreter des Auftraggebers

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Rückfragen werden nur über das Vergabeportal (vgl. die in Abschnitt
I.3 angegebene Internetadresse) beantwortet. Nur dort registrierte
Unternehmen werden über neue Bewerberinformationen unaufgefordert
informiert. Eine entsprechende Registrierung bereits unmittelbar beim
Herunterladen der dort abrufbaren Unterlagen wird deshalb dringend
empfohlen. Alle nicht registrierten Interessenten sind aufgefordert,
regelmäßig das genannte Vergabeportal aufzusuchen, um dort eventuelle
Bewerberinformationen abzurufen.

2) Die von Ihnen erbetenen, personenbezogenen Angaben werden im Rahmen
des Vergabeverfahrens verarbeitet und gespeichert. Ihre Angaben sind
Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihres Angebotes nach der VGV.

Informationen zu der vom Kreis Recklinghausen (oder ggfs. durch den
Kreis Recklinghausen beauftragte Dritte) durchgeführten Erhebung
personenbezogener Daten sowie die Ihnen in diesem Zusammenhang
zustehenden Rechte, entnehmen Sie bitte unserem Informationsblatt gem.
Artikel 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) auf der
Kreisinternetseite der zentralen Vergabestelle
([6]https://www.kreis-re.de/inhalte/kreishaus/verwaltung/zentrale_verga
bestelle/index.asp?seite=angebot&id=18848).

Bekanntmachungs-ID: CXPSYD3YU1X
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Str. 9
Münster
48147
Deutschland
Telefon: +49 251411-1691
Fax: +49 251411-2165

Internet-Adresse: [7]www.bezreg-muenster.nrw.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein zulässiger Nachprüfungsantrag bei der vorgenannten Vergabekam-mer
kann allenfalls bis zur wirksamen Zuschlagserteilung gestellt werden.
Eine wirksame Zuschlagserteilung ist erst möglich, wenn der
Auftraggeber die unterlegenen Bieter über den Grund der vorgesehenen
Nichtberücksichtigung ihres Angebotes und den Namen des Bieters, dessen
Angebot angenommen werden soll, in Textform informiert hat und seit der
Absendung der Information 15 Kalendertage (bei Versand per Telefax oder
auf elektronischem Weg: 10 Kalendertage) vergangen sind.

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit der Bieter den gerügten
Vergaberechtsverstoß schon im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber
dem Auftraggeber nicht unverzüglich, also ohne schuldhaftes Zögern (in
der Regel innerhalb weniger Tage und auch in schwierigen Fällen
längstens innerhalb von 14 Tagen) gerügt hat, Vergaberechtsverstöße,
die aufgrund dieser Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Angebotsfrist
gerügt werden.

Teilt der Auftraggeber einem Bieter mit, dass er einer Rüge nicht
abhelfen will, so kann der Bieter wegen dieser Rüge nur innerhalb von
15 Kalendertagen nach Eingang dieser Mitteilung einen
Nachprüfungsantrag stellen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/06/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@kreis-re.de?subject=TED
2. http://www.kreis-re.de/
3. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD3YU1X/documents
4. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYD3YU1X
5. http://www.blauer-engel.de/
6. https://www.kreis-re.de/inhalte/kreishaus/verwaltung/zentrale_vergabestelle/index.asp?seite=angebot&id=18848
7. http://www.bezreg-muenster.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau