Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Schleswig - Kraftfahrzeuge für besondere Zwecke
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061009252057839 / 267916-2019
Veröffentlicht :
10.06.2019
Angebotsabgabe bis :
08.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34144000 - Kraftfahrzeuge für besondere Zwecke
DE-Schleswig: Kraftfahrzeuge für besondere Zwecke

2019/S 110/2019 267916

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Kreis Schleswig-Flensburg
Flensburger Str. 7
Schleswig
24837
Deutschland
Kontaktstelle(n): SG Brand./Kat.schutz u Rettungsdienst
Telefon: +49 462187209
E-Mail: [1]zentrale.vergabestelle@schleswig-flensburg.de
Fax: +49 462187308
NUTS-Code: DEF0C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.schleswig-flensburg.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://abruf.bi-medien.de/D436274863
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Service-Betrieb des Kreises Schleswig-Flensburg
Flensburger Str. 7
Schleswig
24837
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 462187209
E-Mail: [4]zentrale.vergabestelle@schleswig-flensburg.de
Fax: +49 462187308
NUTS-Code: DEF0C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.schleswig-flensburg.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]http://www.bi-medien.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung eines Gerätewagen Gefahrgut GW-G
Referenznummer der Bekanntmachung: 6-2380-2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Kreis Schleswig-Flensburg beabsichtigt die Beschaffung eines
Gerätewagens Gefahrgut, GW-G gem. DIN 14555-12.

Das Fahrzeug wird beim LöschzugGefahrgut des Kreises im Einsatz- und
im Ausbildungsdienst eingesetzt werden.

Um den Anforderungen gerecht zu werden, sind bestimmte Geräte in
Gruppen zusammen zu lagern. Diese Gerätegruppen, sowie insbesondere die
schweren Ausrüstungsteile sollen vorrangig auf 4 Rollcontainern
gelagert werden, die im Heck des Fahrzeugs transportiert und über eine
Ladebordwand entnommen werden sollen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF0C
Hauptort der Ausführung:

24837 Schleswig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Fahrgestell:

Geeignet und technisch ausgerüstet zum Aufbau eines Gerätewagen
Gefahrgut.

Das Fahrgestell muss den allgemeinen Anforderungen an
Feuerwehrfahrzeuge nach DIN EN 1846-1, -2 und -3, sowie den allgemeinen
Anforderungen an Rüst- und Gerätewagen nach DIN 14555-12 entsprechen.

Die maximale Gesamtmasse entspricht der Gewichtsklasse M (max.16 000
kg) Radstand wie vom Aufbauhersteller gefordert.

Aufbau und feuerwehrtechnischer Aus- und Einbau:

Gerätewagenaufbau Typ GW-G nach DIN 14555-12:

Es sind die für diesen Aufbau geeignete Fahrgestelle, bei Bedarf auch
deren Spezifikationen, zu benennen.

In Abhängigkeit vom Fahrgestelltyp evtl. nötige Anpassungsarbeiten
(Fahrerhaus, Sonderradstand, elektron. Schnittstellenanpassung u. ä.)
sind bei Erfordernis als Bedarfspositionen auf gesonderter Anlage durch
den Bieter anzugeben.

Angabe der erforderlichen Leistung der Lichtmaschine für den Betrieb
der angeschlossenen Verbraucher wie Funk, Lichtmast, Warneinrichtung,
Beleuchtung usw.

Spezieller Kraftstofftank passend zum Aufbau, Korrosionsschutz durch
geeignete Ausführung.

Der Tankstutzen des Kraftstoffbehälters, sowie eines evtl. notwendigen
Tanks für einen zusätzlichen Betriebsstoff, muss leicht zugänglich
sein.

Kanisterbetankung (Stahlblech-Kanister 20 l) muss möglich sein.

Dem Angebot ist ein detaillierter Beladeplanvorschlag beizufügen. Ein
Standartbeladeplan wird nicht akzeptiert und kann von der Wertung
ausgeschlossen werden.

Feuerwehrtechnische Beladung

Es ist bei Edelstahl die Werkstoffnummer anzugeben.

Umgehend nach Auftragserteilung sind die 10 Stk.
Chemiaklienschutzanzüge Typ 1a-ET (Pos. 3.1) sowie die
Gefahrgut-Umfüllpumpe GUP 3-1 (Pos. 3.7) dem Auftraggeber vorab frei
Haus zu liefern.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 30/12/2020
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Fahrgestell:

Anfahrhilfe an der Hinterachse, pneumatisch zu und abschaltbar, RUD
Rotogrip oder gleichwertig.

Aufbau:

1 x Kastenmarkise, selbsttragend, angebracht

Linke Fahrerseite im Dachbereich des Gerätekof fers.

Breite mind. 4 000 mm, ca. 2 500 mm mit Handkurbel ausfahrbar.

Gelenkarme aus Aluminium mit Hochschlagsicherung.

Neigung der Markise einstellbar. Markisentuch PVC, grau.

Seitenteile für die Markisen, vorn und hinten am Aufbau zu befestigen.

Beladung:

1 x Wärmebildkamera inkl. 2 Akku und Fahrzeugladehalterun,
explosionsgeschützt, FLIR K65 oder gleichwertig,

1x Handgerät zur Identifizierung von Chemikalien, Fabrikat: Thermo
Scientific FirstDefender RMX oder gleichwertig,

1 x Rettungsplattform AVV Quickbase Fiberglas mit schwenkbaren
Bodenplatten aus Edelstahl. Inkl. 2 Ausleger, inkl. Schutzhülle. oder
gleichwertig,

1 x Übergangsstück aus nichtrostendem Stahl VK50 auf Trockenkupplung
Mutterteil DN50 mit Staubschutzstopfen aus Kunststoff (PE) (passend für
Trockenkupplung Vaterteil nach STANAG 3756),

1 x Übergangsstück aus nichtrostendem Stahl VK50 auf Trockenkupplung
Mutterteil DN65 mit Staubschutzstopfen aus Kunststoff (PE) (passend für
Trockenkupplung Vaterteil nach STANAG 3756),

1 x Übergangsstück aus nichtrostendem Stahl VK50 auf Trockenkupplung
Mutterteil DN80 mit Staubschutzstopfen aus Kunststoff (PE) (passend für
Trockenkupplung Vaterteil nach STANAG 3756),

1 x Auffangwanne aufblasbar beständig gegen Chemikalien, Säuren und
Laugen und Mineralölprodukten. ca. 2 x 2 m und 0,2m hoch,

1 x Ölskimmer Fabrikat: Kaiser, OELA III oder gleichwertig.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Alternativangebote oder Nebenangebote sind ausgeschlossen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Ausschreibungsunterlagen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Ausschreibungsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Als Nachweis zur Eignung ist eine Referenzliste mit Angaben zu
ausgelieferten GW-G in den letzten 3 Jahren mit dem Angebot
einzureichen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Es gelten die Zahlungsbedingungen gem. § 17 VOL/B und Zusätzliche
Vertragsbedingungen.

Verpflichtungserklärung zur Zahlung des Vergabemindestlohns bei einem
geschätzten Auftragswert ab netto 20 000 EUR gem. Vergabegesetz
Schleswig-Holstein findet Anwendung.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [7]2019/S 078-185419
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/07/2019
Ortszeit: 13:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07/08/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/07/2019
Ortszeit: 13:30

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Vergabeunterlagen in elektronischer Form:

Informationen zum Abruf der Vergabeunterlagen: siehe I.3).

Kommunikation:

Anfragen zum Verfahren können elektronisch über die B_I eVergabe
([8]www.bi-medien.de) oder an die unter I.3) genannte Adresse gestellt
werden.

Angebotsabgabe:

Angebote können abgegeben werden:

schriftlich,

elektronisch mit Signatur,

elektronisch in Textform.

Bei elektronischer Angebotsübermittlung in Textform ist der Bieter und
die zur Vertretung des Bieters berechtigte natürliche Person zu
benennen, bei elektronischer Angebotsübermittlung mit Signatur ist das
Angebot mit der geforderten Signatur zu versehen. Das Angebot ist
zusammen mit den Anlagen bis zum Ablauf der Angebotsfrist über die B_I
eVergabe ([9]www.bi-medien.de) zu übermitteln.

Zugang zur elektronischen Kommunikation bzw. Angebotsabgabe als
registrierter Nutzer der B_I eVergabe über den Menüpunkt - Meine
Vergaben - unter dem B_I code D436274863 im Bereich - Mitteilungen -
bzw. - Angebot.

Informationen zu den Registrierungsmöglichkeiten sind zu finden unter:
[10]https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi
.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft,
Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Düsternbrooker Weg 94
Kiel
24171
Deutschland
Telefon: +49 4319884640
E-Mail: [11]vergabekammer@wimi.landsh.de
Fax: +49 4319884702

Internet-Adresse:
[12]http://www.wirtschaftsministerium.schleswig-holstein.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ist ein Bewerber oder Bieter der Auffassung, dass der Auftraggeber die
Bestimmungen über das Vergabeverfahren nicht einhält oder nicht
eingehalten hat, kann er bei der unter IV.4.1) genannten

Vergabekammer ein Nachprüfverfahren beantragen. Ein Antrag ist nur
zulässig, wenn der Verstoß gegen die Vergabevorschriften unverzüglich
beim Auftraggeber gerügt wird. Im Übrigen wird auf die Vorschriften der
Abschnitte II, und III des vierten Teils des Gesetzes gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) hingewiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Nachprüfstelle im Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 92
Kiel
24105
Deutschland
Telefon: +49 4319882785
E-Mail: [13]poststelle@imlandsh.de
Fax: +49 4319883358

Internet-Adresse: [14]http://www.landesregierung.schleswig-holstein.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/06/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:zentrale.vergabestelle@schleswig-flensburg.de?subject=TED
2. http://www.schleswig-flensburg.de/
3. https://abruf.bi-medien.de/D436274863
4. mailto:zentrale.vergabestelle@schleswig-flensburg.de?subject=TED
5. http://www.schleswig-flensburg.de/
6. http://www.bi-medien.de/
7. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:185419-2019:TEXT:DE:HTML
8. http://www.bi-medien.de/
9. http://www.bi-medien.de/
10. https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi
11. mailto:vergabekammer@wimi.landsh.de?subject=TED
12. http://www.wirtschaftsministerium.schleswig-holstein.de/
13. mailto:poststelle@imlandsh.de?subject=TED
14. http://www.landesregierung.schleswig-holstein.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau