Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Borken - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019051509341398689 / 225033-2019
Veröffentlicht :
15.05.2019
Angebotsabgabe bis :
18.06.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DE-Borken: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 93/2019 225033

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Borken
Im Piepershagen 17
Borken
46325
Deutschland
E-Mail: [1]vergabe@borken.de
Fax: +49 2861-93962920
NUTS-Code: DEA34

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.borken.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYYU9LR5/doc
uments
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYYU9LR5
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neustrukturierung Rathaus Borken, Anbau, Gebäudeteil D - Vergabe der
Fachplanerleistungen zur technischen Gebäudeausrüstung Elektro,
Anlagengruppe 4,5,6,8 Lph 3-9
Referenznummer der Bekanntmachung: 69/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Neustrukturierung Rathaus Borken, Anbau, Gebäudeteil D - Vergabe der
Fachplanerleistungen zur technischen Gebäudeausrüstung Elektro,
Anlagengruppe 4,5,6,8 Lph 3-9:

Die Stadt Borken beabsichtigt die Fachplanerleistung der TGA, E nach
der HOAI 2013, § 56 der Leistungsphasen 3 bis 9, auf der Grundlage der
vorhandenen Vorplanung zu vergeben.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA34
Hauptort der Ausführung:

Im Piepershagen 17

46325 Borken.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Borken beabsichtigt die Fachplanerleistung der TGA, E nach
der HOAI 2013, § 56 der Leistungsphasen 3 bis 9, auf der Grundlage der
vorhandenen Vorplanung zu vergeben.

Die weiteren Informationen entnehmen sie bitte dem beiliegenden
Anschreiben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Projektteam u. -organisation / Gewichtung:
30
Qualitätskriterium - Name: Präsenz vor Ort während der
Leistungserbringung / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Kosten-, Qualitäts-, Termin-,
Nachtragsmanagement / Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Höhe des Planungshonorars / Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2019
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auf Verlangen der Vergabestelle sind vorzulegen:

Nachweis der Eintragung in das Berufsregister (Handwerksrolle, IHK
oder vergleichbares Verzeichnis) seines Sitzes oder Wohnsitzes,

Nachweis der Eintragung im Handelsregister,

Eigenerklärung, dass gegenüber dem Unternehmen kein
Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes
Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der
Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan
rechtskräftig bestätigt wurde,

sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet,

keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die zu einem Ausschluss
von der Teilnahme am Wettbewerb führen könnten,

wir unseren gesetzlichen Pflichten zur Zahlung von Steuern und
Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung

(z. B. Kranken-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung)
nachgekommen sind.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot sind vorzulegen:

Angaben über den Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre, soweit der
Umsatz Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit
anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

Auf Verlangen der Vergabestelle sind vorzulegen:

Freistellungsbescheinigung gem. § 48 b EStG.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot sind vorzulegen:

Fachliche Eignung:

Nachweis der Mitgliedschaft im Berufsverband (Ing. Kammer).

Nachweis der Haftpflichtversicherung.

Referenz:

Angaben über die ausgeführten Leistungen der letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahre, die mit der zuvergebenden Leistung
vergleichbar sind (Referenzliste).

Auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen:

Angabe der Zahl der in den letzten 3 Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, ggf. gegliedert
nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen
Leitungspersonal.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Eigenerklärung Ausschlussgründe gem. GWB,

Eigenerklärung Mindestlohn,

Bewerber- Bietergemeinschaftserklärung EU.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/06/2019
Ortszeit: 11:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/07/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/06/2019
Ortszeit: 11:30
Ort:

Stadt Borken, Im Piepershagen 17, 46325 Borken, Zimmer B-144
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bei der Öffnung der Angebote sind nach § 55 Abs. 2 VgV keine Bieter
zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

a) Sollten Sie die Vergabeunterlagen nicht direkt von der Vergabestelle
bzw. über den Vergabemarktplatz des Landes NRW erhalten haben, sondern
über Dritte, wird Ihnen eine Registrierung auf dem Vergabemarktplatz
des Landes NRW und Freischaltung zum jeweiligen Projektraum empfohlen;

Vergabeunterlagen können geändert oder ergänzt werden, einen
verbindlichen und jeweils aktuellen Stand der Informationen zu diesem
Vergabeverfahren finden Sie nur auf dem Vergabemarktplatz des Landes
NRW. Weiter kann die Bieterkommunikation erläuternde Hinweise zum
Vergabeverfahren enthalten. Beachten Sie hierzu auch die evtl. während
des Verfahrens bereitgestellten Informationen und Unterlagen. Diese
können direkte Auswirkungen auf die Angebotserstellung und Wertung
haben.

b) Kommunikation: Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt über die
E-Vergabeplattform Vergabemarktplatz NRW. Die Vergabeunterlagen
stehen ausschließlich elektronisch über den entsprechenden
Projektzugang auf der vorgenannten Plattform zur Verfügung. Ein
postalischer Versand der Vergabeunterlagen in Papierform erfolgt nicht;

Anfragen von Bewerbern oder Bietern im Rahmen dieses Vergabeverfahrens
sind ausschließlich elektronisch über die E-Vergabeplattform
VergabemarktplatzNRW an die ausschreibende Stelle zu richten. Hierzu
ist eine (kostenlose) Registrierung unter dem entsprechenden
Projektzugang auf der vorgenannten Vergabeplattform erforderlich.
Auskünfte im Zuge des Vergabeverfahrens werden von der ausschreibenden
Stelle ebenfalls ausschließlich schriftlich über den entsprechenden
Projektzugang der E-Vergabeplattform Vergabemarktplatz NRW erteilt.
Die Bewerber/ Bieter, die sich unter dem entsprechenden Projektzugang
auf der vorgenannten Vergabeplattform registriert haben, werden per E-
Mail über das Vorliegen etwaiger Bewerberinformationen informiert. Die
ausschreibende Stelle empfiehlt daher allen interessierten Unternehmen,
sich unter dem entsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten
Plattform (kostenlos) zu registrieren.

c) Fragen zu dieser Ausschreibung können die Bieter bis zum 11.6.2019,
11.00 Uhr über den Vergabemarktplatz an den Auftraggeber richten;

d) Die Form der Angebotsabgabe ist der Aufforderung zur Abgabe eines
Angebotes zu entnehmen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die
ausgefüllten Angebotsunterlagen mit Anlagen in einem verschlossenen
Umschlag unter Verwendung des Angebotskennzettel bzw. Umschlag bei
der genannten Vergabestelle einzureichen sind.

Bekanntmachungs-ID: CXPWYYU9LR5
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Münster
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
Telefon: +49 251-4110
E-Mail: [5]vergabekammer@brms.nrw.de
Fax: +49 251-4112165

Internet-Adresse:
[6]http://www.brms.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/verga
bekammer_westfalen/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/05/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@borken.de?subject=TED
2. http://www.borken.de/
3. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYYU9LR5/documents
4. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYYU9LR5
5. mailto:vergabekammer@brms.nrw.de?subject=TED
6. http://www.brms.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau