Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Oberkochen - Dienstleistungen für verseuchten Boden
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019051509264898402 / 224757-2019
Veröffentlicht :
15.05.2019
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
90522000 - Dienstleistungen für verseuchten Boden
DE-Oberkochen: Dienstleistungen für verseuchten Boden

2019/S 93/2019 224757

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der
Angebote

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Carl Zeiss Grundstücks GmbH & Co. KG
Carl-Zeiss-Straße 22
Oberkochen
73447
Deutschland
Kontaktstelle(n): JENA-GEOS-Ingenieurbüro GmbH
Telefon: +49 364145350
E-Mail: [1]hesse@jena-geos.de
Fax: +49 3641442806
NUTS-Code: DE11D

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.zeiss.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.vergabe-suche.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]www.vergabe-suche.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]www.vergabe-suche.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Juristische Person des privaten Rechts unter Kontrolle durch
die öffentliche Hand
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Erwerb, Bebauung, Verwaltung von Grundstücken

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stellen und Betreiben Schwarz-Weiß-Anlage inkl. Zaunelemente, mit
mobiler Reifenwäsche; Laden, Transport, Entsorgung Boden und pastöse
Massen
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90522000 - FC01
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Stellen und Betreiben Schwarz-Weiß-Anlage,

Stellen und Betreiben einer mobilen Reifenwaschanlage für LKW,

Laden, Transportieren und Entsorgen schadstoffhaltiger Böden (170503*
Boden und Steine, schadstoffbelastet):

* ca. 11.500 t DK I

* ca. 17.500 t DK II

* ca. 13.300 t DK III

Laden, Transportieren und Entsorgen pastöser und flüssiger Massen
(170303* Kohlenteer und teerhaltige Produkte):

* ca. 275 t > DK III
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 2 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG03
Hauptort der Ausführung:

Jena
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für Arbeiten in kontaminierten Bereichen ist eine Schwarz-Weiß-Anlage
zu stellen und über die Bauzeit zu betreiben. Hierzu zählt auch die
Abgrenzung des Schwarz-Bereiches durch stellen von Bauzaunelementen.

An der Ausfahrt einer Bereitstellungsfläche ist eine mobile
Reifenwaschanlage für LKW zu stellen und über die Bauzeit zu betreiben.

Auf dem Baugelände befinden sich Bereitstellungsflächen. Auf diesen
Flächen lagern Haufwerke aus kontaminiertem Boden (à ca. 500 m^3). Der
ausgeschriebene Auftrag umfasst das Aufladen der Haufwerke auf
Lastkraftwagen des Auftragnehmers und den Transport zu einer Deponie.
Die Einstufung der Haufwerke und Festlegung des Entsorgungsweges
obliegt der Bauüberwachung.

Für Material der Deponieklassen DK I und DK II besteht
Andienungspflicht. Material der Deponieklasse DK III mit
Ausnahmegenehmigung für TOC-Überschreitung wird als DK-II-Material
entsorgt. Es besteht Andienungspflicht.

Material der Deponieklasse DK III wird zu einer Deponie nach Wahl des
Auftragnehmers transportiert und entsorgt.

Der Umfang der zu transportierenden Erdmengen liegt bei ca. 23 500 m^3.

Im Rahmen von Baumaßnahmen fallen teerhaltige flüssige und pastöse
Massen an, die zu laden, zu transportieren und zu entsorgen sind
(Entsorgungsstelle nach Wahl des Auftragnehmers).

Der Umfang der teerhaltigen Massen ohne Verfestigungsmaterial beträgt
ca. 200 m^3.

Die Entsorgungsmaßnahmen sollen im September 2019 beginnen und bis Ende
2020 abgeschlossen sein.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 2 000 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 30/09/2019
Ende: 31/12/2020
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der
Auftragsbekanntmachung:
11/06/2019

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis, dass der Bieter im Berufs- oder Handelsregister seines
Herkunftslandes vorschriftsmäßig eingetragen ist, ggf. Erklärung unter
Eid oder Vorlage einer Bescheinigung. Der Nachweis ist mit dem Angebot
zu erbringen, im Falle von Bietergemeinschaften von jedem Mitglied,

Vorlage der Beförderungserlaubnis nach § 53 KrWG bzw. Zertifikat
Entsorgungsfachbetrieb".
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) entsprechende Bankerklärungen;

2) Nachweis einer entsprechenden Berufs- oder
Betriebshaftpflichtversicherung;

3) Jahresabschlüsse oder Auszüge von Jahresabschlüssen, falls deren
Veröffentlichung in dem Land, in dem der Bewerber oder Bieter
niedergelassen ist, gesetzlich vorgeschrieben ist, beschränkt auf die
Bilanzen der letzten 2 Wirtschaftsjahre;

4) eine Erklärung über den Gesamtumsatz und den Umsatz in dem
Tätigkeitsbereich des Auftrags für die letzten 3 Geschäftsjahre.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 2. Der Bieter muss zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe eine
Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von
jeweils 1 500 000.00 EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
unterhalten. Dies gilt im Falle einer Bietergemeinschaft für jedes
Mitglied.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Referenzen (Liste) der in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen
zu: Leistungsumfang, Wert, Ausführungszeitraum und Auftraggeber;

2) Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, die
im Zusammenhang mit der Leistungserbringung eingesetzt werden sollen;

3) Erklärung, aus der die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl
des Unternehmens und die Zahl seiner Führungskräfte in den letzten 3
Jahren ersichtlich ist;

4) Erklärung, aus der ersichtlich ist, über welche Ausstattung, welche
Geräte und welche technische Ausrüstung das Unternehmen für die
Ausführung des Auftrags verfügt.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
17/07/2019

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
nein
nein
Deutschland
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/05/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:hesse@jena-geos.de?subject=TED
2. http://www.zeiss.de/
3. http://www.vergabe-suche.de/
4. http://www.vergabe-suche.de/
5. http://www.vergabe-suche.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau