Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Solingen - Abbrucharbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019051409051094806 / 221228-2019
Veröffentlicht :
14.05.2019
Angebotsabgabe bis :
13.06.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45111100 - Abbrucharbeiten
45110000 - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
45111000 - Abbrucharbeiten, Baureifmachung und Abräumung
90740000 - Schadstoffrückverfolgung und -überwachung und Sanierung
DE-Solingen: Abbrucharbeiten

2019/S 92/2019 221228

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Solingen
Bonner Str. 100
Solingen
42601
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle Solingen
Telefon: +49 2122906825
E-Mail: [1]vergabe@solingen.de
Fax: +49 2122906695
NUTS-Code: DEA19

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.solingen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTe
nderFiles.ashx?subProjectId=qE43PMQYiM4%253d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://portal.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schadstoffsanierung und Abbruch des Gebäudeteils Verwaltungstrakt des
Mildred Scheel Berufskollegs in Solingen incl. angrenzenden
Gebäudeteile Übergänge zu den Gebäudetrakten A und B
Referenznummer der Bekanntmachung: V19/23-2/159
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45111100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Geplant ist der Abbruch des Gebäudeteils Verwaltungstrakt des Mildred
Scheel Berufskollegs in Solingen einschließlich der direkt angrenzenden
Gebäudeteile

Übergänge zu den Gebäudetrakten A und B. Vor dem Abbruch des
Gebäudes muss eine Schadstoffsanierung durchgeführt werden.

Der Verwaltungstrakt des Mildred Scheel Berufskollegs ist ein
zweigeschossiger Bau, wobei im 1. Obergeschoss zwei Anbauten zum
Übergang in die Gebäudetrakte A und B angebaut sind. Das Gebäude
ist nicht unterkellert.Das gesamte Gebäude hat eine
Bruttogeschossfläche (BGF) von ca. 1 824 m^2 und ein Umbautes Volumen
von ca. 3181 m^3. Die Pausenhallen umfassen etwa 610 m^2 der BGF.

Der Verlauf des Abbruchs ist wie folgt geplant:

1) Vorbereitende Arbeiten/Entrümpelung;

2) Schadstoffsanierung Asbest, KMF und PAK;

4) Vollständige Entkernung;

5) Abbruch.

Eine detaillierte Beschreibung des Objektes sowie der geplanten
Maßnahme kann dem beigefügten Abbruch- und Entsorgungskonzept entnommen
werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45110000
45111000
90740000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA19
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schadstoffsanierung und Abbruch des Gebäudeteils Verwaltungstrakt des
Mildred Scheel Berufskollegs in Solingen incl. angrenzenden
Gebäudeteile Übergänge zu den Gebäudetrakten A und B Geplant ist
der Abbruch des Gebäudeteils Verwaltungstrakt des Mildred Scheel
Berufskollegs in Solingen einschließlich der direkt angrenzenden
Gebäudeteile Übergänge zu den Gebäudetrakten A und B. Vor dem
Abbruch des Gebäudes muss eine Schadstoffsanierung durchgeführt werden.

Der Verwaltungstrakt des Mildred Scheel Berufskollegs ist ein
zweigeschossiger Bau, wobei im 1. Obergeschoss zwei Anbauten zum
Übergang in die Gebäudetrakte A und B angebaut sind. Das Gebäude
ist nicht unterkellert.Das gesamte Gebäude hat eine
Bruttogeschossfläche (BGF) von ca. 1 824 m^2 und ein Umbautes Volumen
von ca. 3181 m^3. Die Pausenhallen umfassen etwa 610 m^2 der BGF.

Der Verlauf des Abbruchs ist wie folgt geplant:

1) Vorbereitende Arbeiten/Entrümpelung;

2) Schadstoffsanierung Asbest, KMF und PAK;

4) Vollständige Entkernung;

5) Abbruch.

Eine detaillierte Beschreibung des Objektes sowie der geplanten
Maßnahme kann dem beigefügten Abbruch- und Entsorgungskonzept entnommen
werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/07/2019
Ende: 27/08/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die im Leistungsverzeichnis genannten Fristen sind Vertragsfristen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mindestjahresumsatz i. H. v. 514 000 EUR, jeweils in den letzten 3
Geschäftsjahren.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mindestens 3 vergleichbare Referenzen, nicht älter als 5 Jahre.

Durchschnittliche Zahl der Mitarbeiter.

Eigenerklärung nach § 123 GWB.

Erklärung gemäß § 19 MiloG.

Eigenerklärung Insolvenz.

Zulassung als Sanierungsfachbetrieb nach Gefahrstoffverordnung nach
Anhang I Nr. 2.4.2 Abs. 4 GefStoffV.

Sachkundenachweis nach TRGS 519.

Fachkundenachweis nach TRGS 521.

Sachkunde nach TRGS 524 bzw. DGUV-Regel 101-004 (ehem. BGR 128).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Gemäß VOB.

Rechtsform für Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit
einem verantwortlichen Vertreter.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/06/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 12/08/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/06/2019
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Spruchkörper Düsseldorf- bei der
Bezirksregierung Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Telefon: +49 2211473055
E-Mail: [5]vkrhld-d@bezreg-koel.nrw.de
Fax: +49 2211472891
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§§ 155 ff. GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/05/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@solingen.de?subject=TED
2. http://www.solingen.de/
3. https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=qE43PMQYiM4%253d
4. https://portal.deutsche-evergabe.de/
5. mailto:vkrhld-d@bezreg-koel.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau