Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Darmstadt - Wartung und Reparatur von Zentralrechnern
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019051309483992869 / 219331-2019
Veröffentlicht :
13.05.2019
Angebotsabgabe bis :
13.06.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
50312100 - Wartung und Reparatur von Zentralrechnern
50312110 - Wartung von Zentralrechnern
50324100 - Systemwartung
79212000 - Betriebsprüfung
DE-Darmstadt: Wartung und Reparatur von Zentralrechnern

2019/S 91/2019 219331

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Planckstraße 1
Darmstadt
64291
Deutschland
Telefon: +49 6159/71-3175
E-Mail: [1]baueinkauf@gsi.de
Fax: +49 6159/71-2981
NUTS-Code: DE711

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.gsi.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YYEYDKV/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YYEYDKV
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Großforschungseinrichtung
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wartung u. Betrieb Green IT-Cube
Referenznummer der Bekanntmachung: 63/50058359
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
50312100
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Wartung u. Betrieb Green IT-Cube.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50312110
50324100
79212000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE711
Hauptort der Ausführung:

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Planckstraße 1

64291 Darmstadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH betreibt ein
leistungsfähiges Rechenzentrum (Green IT-Cube) mit derzeit max. 4 MW
elektrischer Leistung für seine Computerinfrastruktur für das im Bau
befindliche internationale Beschleunigerzentrum FAIR (Facility für
Antiproton and Ion Research). Das Gebäude des Rechenzentrums umfasst 6
Stockwerke und wird im Vollausbau Serverkapazitäten bis 12 MW
elektrischer Leistung versorgen. In einem eingeschossigen Anbau, dem
Technikgebäude, sind die Pumpen und Wärmetauscher der primären und
sekundären Kühlwasserkreisläufe, die entsprechenden Druckhalteanlagen,
die Trinkwasserversorgungsanlagen, die MSR-/Gebäudeautomationsanlagen,
sowie die zugehörigen Elektroversorgungsanlagen, untergebracht. Weiter
umfasst die Kühlanlage für die IT-Infrastruktur die im Außenbereich
aufgestellte Kühlwassererzeugungsanlage, bestehend aus Kühltürmen und
allen weiteren notwendigen Anlagenteilen.

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung ist der Betrieb und Wartung
dieser Anlagen im Bereich TGA Mechanik und MSR/Gebäudeautomation.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2019
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Möglichkeit, seitens der GSI, den Vertrag 2-mal um
jeweils 1 Jahr zu verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Einzureichende Unterlagen:

Eigenerklärung zur Eignung nach §§ 123, 124 GWB (mit dem Angebot
mittels Eigenerklärung vorzulegen): Eigenerklärung, dass die Kenntnis
nach §§ 123, 124 GWB unrichtig ist und die dort genannten Fälle nicht
vorliegen GSI Formblatt,

Unternehmensdarstellung (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung
vorzulegen): mit Angabe der auf dem GSI Formblatt abgefragten Daten,
wie z. B. Anzahl der Mitarbeiter in den letzten 3 Jahren, etc.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

Nachweis einer Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung (mit dem
Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Angabe des
Versicherungsunternehmens und der Deckungssumme auf dem GSI Formblatt.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

Beschreibung von Referenzprojekten (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen): Beschreibung von drei vergleichbaren
Referenzprojekten, mit Angabe der auf dem Formblatt abgefragten
Projektdaten.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Einzureichende Unterlagen:

Mindestlohngesetz MiLoG (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung
vorzulegen): Erklärung gemäß § 19 Abs. 3 des Gesetzes zur Regelung
eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz MiLoG),

Vorlage Auszug Gewerbezentralregister (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen): Zusammen mit dem Angebot ist eine Kopie des
aktuellen Auszugs aus dem Gewerbezentralregister mit abzugeben.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/06/2019
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/09/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/06/2019
Ortszeit: 13:00
Ort:

GSI, Planckstr. 1

64291 Darmstadt
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung der Angebote erfolgt gemäß § 55 VgV.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen werden elektronisch auf [5]www.dtvp.de
bereitgestellt und können dort nach einer kostenlosen Registrierung
heruntergeladen werden.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YYEYDKV
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen
erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung
genannten Frist zur Abgabe der Bewerbungen (bzw. Angebote) gegenüber
der FAIR/GSI geltend gemacht werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2-3 GWB).

Teilt die FAIR/GSI dem Bewerber/Bieter mit, seiner Rüge nicht abhelfen
zu wollen so besteht die Möglichkeit, innerhalb von 15 Tagen nach
Eingang der Mitteilung einen Antrag auf Nachprüfung bei der o. g.
Vergabekammer zu stellen (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).

Bitte beachten Sie hierzu die Anlage FAIR_GSI_Anlage
Rechtsbehelfsbelehrung.docx mit dem Titel Rechtsbehelfsbelehrung zu
Bekanntmachung Punkt VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen, die den
Vergabeunterlagen beiliegt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/05/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:baueinkauf@gsi.de?subject=TED
2. http://www.gsi.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YYEYDKV/documents
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YYEYDKV
5. http://www.dtvp.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau