Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Laupheim - Bauarbeiten für Gebäude, die der Freizeitgestaltung, dem Sport, der Kultur, der Unterbringung und Verpflegung dienen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019051309062191135 / 217617-2019
Veröffentlicht :
13.05.2019
Angebotsabgabe bis :
07.06.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45212000 - Bauarbeiten für Gebäude, die der Freizeitgestaltung, dem Sport, der Kultur, der Unterbringung und Verpflegung dienen
45212200 - Bauarbeiten für Sportanlagen
45212225 - Bau von Sporthallen
DE-Laupheim: Bauarbeiten für Gebäude, die der Freizeitgestaltung, dem Sport, der Kultur, der Unterbringung und Verpflegung
dienen

2019/S 91/2019 217617

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Laupheim
Marktplatz 1
Laupheim
88471
Deutschland
Telefon: +49 7392704-0
E-Mail: [1]dreifachsporthalle.wettbewerb@laupheim.de
Fax: +49 7392704-232
NUTS-Code: DE146

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.laupheim.de/index.php?id=3
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/7FCCBCBA-D
2E5-467B-99D3-F770CEC18BBD
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
nps Bauprojektmanagement GmbH
Adolph-Kolping-Platz 1
Ulm
89073
Deutschland
Telefon: +49 73150995-46
E-Mail: [4]dreifachsporthalle.wettbewerb@laupheim.de
Fax: +49 73150995-00
NUTS-Code: DE144

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]https://www.nps-pm.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/7FCCBCBA-D
2E5-467B-99D3-F770CEC18BBD
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [7]https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Sporthalle Laupheim
Referenznummer der Bekanntmachung: n.def.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45212000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Totalunternehmerleistung Neubau Dreifachsporthalle.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45212200
45212225
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE144
Hauptort der Ausführung:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Funktionalausschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 16
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Stufe 1: Zunächst wird geprüft, ob die Teilnahmeanträge den formalen
Anforderungen genügen. Unvollständige Teilnahmeanträge, die trotz ggf.
erfolgter Nachforderung von Unterlagen weiterhin unvollständig bleiben,
können nicht berücksichtigt werden.

Stufe 2: Anschließend wird beurteilt, ob der Bewerber nach den
vorgelegten Angaben und Nachweisen grundsätzlich geeignet erscheint,
die verfahrensgegenständlichen Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen.

Stufe 3: Schließlich wird unter den Bewerbern anhand der Referenzen
gem. Ziffer III.1.3 der EU-Bekanntmachung beurteilt, wer unter den als
grundsätzlich geeignet eingestuften Bewer-bern im Vergleich zu den
Mitbewerbern besonders geeignet erscheint und daher am weiteren
Verfahren beteiligt werden soll. Hierbei werden je Bewerber lediglich
die drei besten Referenzen über die Generalunterneh-merleistungen und
die drei besten Referenzen über die Generalunternehmerleistung
Hallen-bau der EU-Bekanntmachung herangezogen.

Dabei wird die Referenz über die Generalunternehmerleistungen im
Hochbau der EU-Bekanntmachung wie folgt bewertet: Projektvolumen bis 3
Mio. EUR brutto: 1 Punkt; Projektvolumen ab 3 Mio. EUR brutto: 2
Punkte; kommunaler Auftraggeber: 1 Punkt; positives Referenzschreiben:
1 Punkt; Besonderes, Energetisches Konzept: 1 Punkt

Dabei wird die Referenz über die Generalunternehmerleistung Hallenbau
der EU-Bekanntmachung wie folgt bewertet: Projektvolumen bis 3 Mio. EUR
brutto: 1 Punkt; Projektvolumen ab 3 Mio. EUR brutto: 2 Punkte;
Sporthallenbau: 2 Punkte; Schlüsselfertige Erstellung einer Sporthalle
1 Punkt; kommunaler Auftraggeber: 1 Punkt; positives Referenzschreiben:
1 Punkt; Besonderes, Energetisches Konzept: 1 Punkt

Es werden je Kategorie max. 3 Referenzen bewertet, daher können max. 42
Punkte erreicht werden. Erfüllen mehr Bewerber/-innen gleichermaßen die
Anforderungen gemäß den Mindestanforde-rungen der
EU-Auftragsbekanntmachung und übersteigt die Bewerberzahl auch nach
objektiver Auswahl entsprechend der benannten Auswahlkriterien die
Höchstzahl von 5 Bewerbern/-innen, erfolgt die Auswahl unter den
verbleibenden gleich geeigneten Bewerbern/-innen durch einen
Losentscheid.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister gemäß Teilnahmeantrag
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Anzahl der jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte
gegliedert nach Lohngruppen in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren; Vollständig ausgefüllte Angaben zu den
Referenzprojekten
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestens eine Referenz von Generalunternehmerleistungen im Hochbau
(voll-ständige Leistungserbringung von Planen und Bauen). An dem
GU-Projekt muss der Bewerber als Hauptauftragnehmer oder ARGE-Partner
mitgewirkt haben. Fer-ner muss der Fertigstellungszeitraum in den
letzten neun Jahren (Abnahme nicht vor dem 1.1.2010) bis spätestens
März 2019 erfolgt sein.

Mindestens eine Referenz von Generalunternehmerleistungen (vollständige
Leis-tungserbringung von Planen und Bauen) im Bereich Hallenbau. An dem
GU-Projekt muss der Bewerber als Hauptauftragnehmer oder ARGE-Partner
mitgewirkt haben. Ferner muss der Fertigstellungszeitraum in den
letzten neun Jahren (Abnahme nicht vor dem 1.1.2010) bis spätestens
März 2019 erfolgt sein.

Mindestens eine Referenz über Planungsleistungen (min. LPH 1-4) im
Bereich Sporthallenbau. An dem GU-Projekt muss der Bewerber als
Hauptauftragnehmer oder ARGE-Partner mitgewirkt haben. Ferner muss der
Fertigstellungszeitraum in den letzten neun Jahren (Abnahme nicht vor
dem 1. Januar 2010) bis spätestens März 2019 erfolgt sein. (Referenz
ist nur vorzulegen, wenn durch den Bewerber als Planungspartner ein
externes Architekturbüro hinzugezogen wird. Die Referenz ist eine
Mindestanforderung und wird nicht zusätzlich bewertet). Die Bewertung
der Teilnahmeanträge und somit die Auswahl der Bewerber, die zur Abgabe
eines ersten Angebots aufgefordert werden, erfolgt in einem
dreistufigen Verfahren.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/06/2019
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 24/06/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungpräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
Telefon: +49 721926-8730
E-Mail: [8]poststelle@rpk.bwl.de
Fax: +49 721926-3985
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen,

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/05/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:dreifachsporthalle.wettbewerb@laupheim.de?subject=TED
2. https://www.laupheim.de/index.php?id=3
3. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/7FCCBCBA-D2E5-467B-99D3-F770CEC18BBD
4. mailto:dreifachsporthalle.wettbewerb@laupheim.de?subject=TED
5. https://www.nps-pm.de/
6. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/7FCCBCBA-D2E5-467B-99D3-F770CEC18BBD
7. https://www.deutsche-evergabe.de/
8. mailto:poststelle@rpk.bwl.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau