Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Kassel - Kasseler Stadtgrün - Freiraumkonzept
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019051107151290999 / 870483-2019
Veröffentlicht :
11.05.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
17.06.2019
Angebotsabgabe bis :
17.06.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Kasseler Stadtgrün - Freiraumkonzept

Aktenzeichen: 2019-674-001
1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:
Stadt Kassel, Bauverwaltungsamt - Zentrales Vergabemanagement
Straße:Obere Karlsstr. 15
Stadt/Ort:34117 Kassel
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 5617876287
Fax:+49 5617876280
E-Mail:vergabemanagement@kassel.de
digitale Adresse(URL): http://www.kassel.de
2. Art der Leistung : Dienstleistung
3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Kasseler Stadtgrün - Freiraumkonzept
4. Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren vor freihändiger Vergabe
5. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 17.06.2019 12:00 Uhr
6. Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Stadtgrün - Freiraumkonzept
Das nordhessische Oberzentrum Kassel hat eine Fläche von ca. 106 km mit zurzeit ca. 205.000 Einwohnern.
Für die Freiräume des Stadtgebietes soll ein Rahmenkonzept erstellt werden.
Mit dem Rahmenkonzept sollen insbesondere folgende Aufgaben/ Ziele verfolgt werden:
1. Systematisierung der Kasseler Freiräume,
2. Herausarbeiten des Werts des Stadtgrüns und dessen potenziale (Kassel als grüne Stadt),
3. Definition der Anforderungen an städtische Freiräume,
4. Definition von Orientierungswerten für die quantitative Versorgung und die Erreichbarkeit von Freiräumen,
5. Aufzeigen wesentlicher Belastungen und quantitativer (und qualitativer) Mängel,
6. Aufzeigen von Bedarfen und Abgleich mit konkurrierenden Belangen/ Nutzungsansprüchen,
7. quantitative Sicherung und qualitative Ertüchtigung des Kasseler Stadtgrüns (resiliente Stadt) zur guten Versorgung der
Bewoh-ner Kassels mit Freiräumen,
8. Aufzeigen indisponibler Räume, wie auch solcher, deren Grünwert von einer städtebaulichen Entwicklung profitieren würde,
9. Erarbeitung und Begründung von Leitzielen für die Erhaltung und Qualitätssteigerung der Freiräume, inkl. einer
Freiraumstrategie (Zielsystem) zur zukünftigen Entwicklung des Stadtgrüns (Stadtentwicklung),
10. Entwicklung eines auf die Zukunft ausgerichteten, räumlich abgestuften Freiraumkonzepts (Strukturkonzept/ Grünmodell),
11. Definition und Verortung strategischer Handlungsräume, Handlungsfelder/ Prioritäten, ggf. im Sinne eines Aktionsplan,
12. Entwicklung (verwaltungsintern) verbindlicher Vorgaben für das Handeln im Stadtgebiet (gesamtstädtische
Steuerungsfunktion).
Weitere Angaben sind der beigefügten Projektskizze Kasseler Stadtgrün Rahmenkonzept Freiraum zu entnehmen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Ergänzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :
Friedrich-Ebert-Straße 16, 34117 Kassel
NUTS-Code : DE731 Kassel, Kreisfreie Stadt

Zeitraum der Ausführung :
ca. November 2019 - April 2021

7. Bewerbungsbedingungen: Mit der Interessenbekundung sind folgende Nachweise und Erklärungen einzureichen:
Eigenerklärung zur Eignung, Referenzen des Büros über Projekte unter Angabe von Ansprechpartner, Auftraggeber, Art der
ausgeführten Leistung, Auftragssumme, Leistungszeitraum und Kurzbeschreibung des Projektes.
Die Bewerbungen sind in schriftlicher Form in einem geschlossenen und besonders gekennzeichneten Umschlag einzureichen.
Die Bewerbungen werden anhand folgender Eignungskriterien bewertet:
1. Referenzen (50 %)
2. Fachliche Eignung (30 %)
3. Technische Ausstattung (10 %)
4. Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit (10 %)
8. Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten
und Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn
eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis 30
2 Inhaltliche und fachliche Qualität des Angebotes zur Um-setzung der Aufgabenstellung, Gesamteindruck Bieter-gespräch
und Präsentation 40
3 Nachweis von Vorerfahrungen und erbrachter Leistungen bei gesamtstädtischen Freiraumkonzepten oder ver-gleichbaren
freiraum- und landschaftsplanerischen Maßnahmen und diesbezügliche Referenzen 20
4 Sonstige auftragsbezogene Kriterien,Kreativität und Impulse im Umgang mit der Aufgabenstellung,Nachweis der Kenntnisse
regionaler/ lokaler Strukturen,Anzahl der Mitarbeiter/innen 10
9. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :6 / ,höchstens 10
Anzahl gesetzte Bieter 0
10. Auskünfte erteilt: siehe unter 1.
11. Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle Bezeichnung:Keine Anforderung von Unterlagen - formloses
Verfahren!
Straße:Bitte Pkt. 7 Bewerbungsbedingungen beachten
Stadt/Ort:34117 Kassel
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 5617876287
Fax:+49 5617876280
E-Mail:vergabemanagement@kassel.de
digitale Adresse(URL): http://www.kassel.de
12.

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2019/05/000125002858.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau