Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Lieferung von Holzpellets
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019051107150390942 / 870417-2019
Veröffentlicht :
11.05.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
03.06.2019
Angebotsabgabe bis :
03.06.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
09111400 - Brennstoffe auf Holzbasis
Lieferung von Holzpellets

Vergabenr. DUS-2019-0242
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Landeshauptstadt Düsseldorf, Der Oberbürgermeister, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle
Willi-Becker-Allee 10
40227 Düsseldorf
Deutschland
Telefonnummer: +49 211-8928782
Telefaxnummer: +49 211-8929443
E-Mail-Adresse: magnus.stammen@duesseldorf.de
Internet-Adresse: https://vergabe.duesseldorf.de
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind: Siehe oben
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
3. Angebote können abgegeben werden:
elektronisch in Textform
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3 UVgO):

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Rahmenvertrag Lieferung von Holzpellets
Menge und Umfang: Lieferung von ca. 650 Tonnen Holzpellets verteilt auf 10 Standorte im Stadtgebiet Düsseldorf. Die
Teillieferungen erfolgen in einem Umfang zwischen 5 und 25 Tonnen je nach Lieferstandort. Die Lieferung wird in einem
Rahmenvertrag fixiert mit einer Laufzeit von einem Jahr vom 15.08.2019-14.08.2020.
Ort der Leistung: Dienststellen der Landeshauptstadt Düsseldorf verteilt
über das gesamte Stadtgebiet
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung

7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist: 15.08.2019
Ende der Ausführungsfrist: 14.08.2020
Bemerkung zur Ausführungsfrist:
9. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und die Anschrift der
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können. Sowie der Tag, bis zu dem sie bei ihr
angefordert werden können:
unter (URL:)
https://vergabe.duesseldorf.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16a92c379dd-7c28f33e
65ae8a3e
Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Siehe oben
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt Siehe oben
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Siehe oben
10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 03.06.2019 10:30
Ablauf der Bindefrist: 31.07.2019
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:

12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Zahlungen erfolgen nach 17 VOL/B.
13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:
- Eigenerklärung zur Eignung gemäß Anlage 1 der Vergabeunterlagen
(Inhalt: Ich/Wir erkläre(n), dass
- mein/unser Unternehmen seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben oder Beiträgen zur Sozialversicherung
nachgekommen ist und diesbezüglich keine rechtskräftige Gerichts- oder bestandskräftige Verwaltungsentscheidung vorliegt
bzw. mein/unser Unternehmen seinen Verpflichtungen dadurch nachgekommen ist, dass ich/wir mich/uns zur Zahlung der Steuern,
Abgaben und Beiträge zur Sozialversicherung einschließlich Zinsen Säumnis- und Strafzuschläge verpflichtet habe(n).
- gegen mich keine zwingenden Ausschlussgründe gem. 123 GWB vorliegen.
- mein/unser Unternehmen nicht bei der Ausführung öffentlicher Aufträge gegen geltende umwelt-, sozial- oder
arbeitsrechtliche Verpflichtungen verstoßen hat,
zahlungsunfähig ist, über das Vermögen des Unternehmens kein
Insolvenzverfahren oder kein vergleichbares Verfahren beantragt oder eröffnet
worden ist, die Eröffnung eines solchen Verfahrens mangels Masse nicht
abgelehnt worden ist, sich das Unternehmen nicht im Verfahren der Liquidation
befindet oder seine Tätigkeit eingestellt hat,
- im Rahmen der beruflichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen hat, durch die die Integrität des Unternehmen in Frage
gestellt wird).

- Nachweis des Auftragnehmers über eine bestehende Betriebshaftpflichtversicherung
- Nachweis zu Eintragungen im Gewerbezentralregister
- Information über die Größe und Historie des Unternehmens sowie die Anzahl
der festangestellten Mitarbeiter
- Liste Referenzen mit in Anlage 2 geforderten Informationen
- Nachweis der Zertifizierung des Auftragnehmers gemäß ENplus-Richtlinien oder gleichwertig. Der Nachweis der
Gleichwertigkeit ist mit Abgabe des Angebots durch den Auftragnehmer zu erbringen.
- Nachweis Einhaltung der geforderten Parameter zur Qualität gem. Leistungsbeschreibung
14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Ja

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-lhd/2019/05/54321-Tender-16a92c379dd-7c28f33e65ae8a3e.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau