Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Erneuerung der Elektrischen Lautsprecheranlage (ELA)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019051107150290936 / 870411-2019
Veröffentlicht :
11.05.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
03.07.2019
Angebotsabgabe bis :
03.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
32342000 - Lautsprecher
Erneuerung der Elektrischen Lautsprecheranlage (ELA) für den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin

Art der Leistung: Erneuerung der Elektrischen Lautsprecheranlage (ELA) für den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin
Vergabe-Nummer: FEM-SE2/18/00754 Angebotsfrist: 03.07.2019 Zeit: 23.59 Uhr
BVG-Formblatt:
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (VOL)
Stand: 17.06.2014
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
VOL
1) Vergabestelle: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Anstalt des öffentlichen Rechts
Bereich Einkauf/Materialwirtschaft
FEM-SE2 (IPLZ 42300)
Holzmarktstraße 15-17
10179 Berlin
Auftraggeber:
Land Berlin, Senatsverwaltung für Umwelt,
Verkehr und Klimaschutz, Abt. Verkehr
Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin
(Die BVG vergibt den Auftrag im Namen und
auf Rechnung.)
Jeglicher Schriftverkehr bezüglich dieser
Vergabe erfolgt elektronisch per E-Mail. Auch
die Angebotsaufforderung wird per E-Mail an
alle Bewerber erfolgen. Die Beantwortung
möglicher Bieterfragen erfolgt elektronisch an
alle Bewerber. Lediglich Angebote müssen in
Papierform eingereicht werden.
Ansprechpartner: Frau Thiemig,
Tel.: (030) 256-
Fax.: (030) 256-20325
Email: Einkauf.SE2@bvg.de
2) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung VOL/A
Vergabe-Nr.: FEM-SE2/18/00754
3) Form, in der die Angebote einzureichen
sind:
schriftlich
4) Art und Umfang der Leistung:
Kategorie
Rubrik /Art der Leistung
Art der Leistung (Kurzbeschreibung):
Umfang der Leistung:
Lieferleistungen
Lieferleistungen
Erneuerung der Elektrischen
Lautsprecheranlage (ELA) für den Zentralen
Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin
Die Ausschreibung umfasst:
- die Lieferung und Montage von Lautsprechern
analog der im Lastenheft formulierten
Anforderungen
- die Lieferung des Lautsprechersystems
analog der im Lastenheft formulierten
Anforderungen
- die Bereitstellung (Einbau und
Art der Leistung: Erneuerung der Elektrischen Lautsprecheranlage (ELA) für den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin
Vergabe-Nummer: FEM-SE2/18/00754 Angebotsfrist: 03.07.2019 Zeit: 23.59 Uhr
BVG-Formblatt:
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (VOL)
Stand: 17.06.2014
Inbetriebnahme) der notwendigen Hardware
zum Betrieb und der Nutzung des
Lautsprechersystems
- die Bereitstellung aller notwendigen Lizenzen
zum Betrieb und der Nutzung des
Lautsprechersystems
- die Erbringung weiterer Dienstleistungen, wie
bspw. Schulungen, Feinplanung in
Abhängigkeit des parallel stattfindenden
Umbau-Projekts, Dokumentation des
Lautsprechersystems
Wartungsleistungen und Support für das
Lautsprechersystem werden mit gesondertem
Vertrag durch die IOB Internationale
Omnibusbahnhof-Betreibergesellschaft mbH
(IOB mbH), eine Tochtergesellschaft der
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), an den
Auftragnehmer beauftragt.
Ort der Leistung innerhalb Berlins
5) Aufteilung in Losen
Angebote können abgegeben werden
Anzahl der Lose:
Ja Nein
nur für ein Los
für ein oder mehrere Lose
für alle Lose
6) Zulassung von Nebenangeboten: Ja Nein
7) Ausführungsfrist: siehe Vergabeunterlagen
8) Anforderung der Vergabeunterlagen:
bei: siehe Ziff. 1 Ansprechpartner
bis: 03.06.2019 in elektronischer Form (per E-Mail)
oder per Post
Art der Leistung: Erneuerung der Elektrischen Lautsprecheranlage (ELA) für den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin
Vergabe-Nummer: FEM-SE2/18/00754 Angebotsfrist: 03.07.2019 Zeit: 23.59 Uhr
BVG-Formblatt:
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (VOL)
Stand: 17.06.2014
9) Stelle, bei der die Vergabeunterlagen
und das Anschreiben eingesehen werden
können, die nicht abgegeben werden:
siehe Ziff. 1 Ansprechpartner
10) Ablauf der Angebotsfrist: Datum: 03.07.2019 Uhrzeit: 23.59 Uhr
11) die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:
siehe Vergabeunterlagen
12) Die wesentlichen Zahlungsbedingungen
oder Angabe der Unterlagen, in denen
sie enthalten sind:
siehe Vergabeunterlagen
13) Geforderte Nachweise (Fachkunde,
Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit) des
Bieters, die zur Beurteilung der Eignung
mit dem Angebot vorzulegen sind:
Für die Eignungsprüfung hat der Bieter/Bewerber für
sich und ggf. für Nachunternehmer seine
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
nachzuweisen.
Der Nachweis der Eignung kann entweder
o durch Eintrag im ULV-Berlin und zusätzlich
durch Vorlage des Formblattes
"Eigenerklärung zur Eignung Variante 2",
o durch Eintrag in die
Präqualifizierungsdatenbank für den Lieferund
Dienstleistungsbereich und zusätzlich
durch Vorlage des Formblattes
"Eigenerklärung zur Eignung Variante 3"
o für Bieter/Bewerber die nicht in den
vorgenannten Datenbanken eingetragen
sind durch Vorlage des Formblattes "
Eigenerklärung zur Eignung Variante 1
erfolgen.
Hinweis:
Das Formblatt (Eigenerklärungen zur Eignung;
Variante 1 - 3) liegt den Vergabeunterlagen bei.
Folgende Eigenerklärungen sind in dem
Formblatt (Eigenerklärungen zur Eignung;
Variante 1 - 3) enthalten:
o zum Korruptionsregister
o Angaben zur Betriebshaftpflicht-
/Berufshaftpflichtversicherung
o zur Eintragung in das Berufs-
/Handelsregister
o Handwerks- bzw. Gewerbekarte der
zuständigen Handwerkskammer oder
Zugehörigkeitsbescheinigung der zuständigen
Industrie- und Handelskammer
o zur Insolvenz und Liquidation
o zum Umsatz des Unternehmens in
den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren
o Ausführung von Leistungen in den
Art der Leistung: Erneuerung der Elektrischen Lautsprecheranlage (ELA) für den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin
Vergabe-Nummer: FEM-SE2/18/00754 Angebotsfrist: 03.07.2019 Zeit: 23.59 Uhr
BVG-Formblatt:
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (VOL)
Stand: 17.06.2014
letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren,
die mit der zu vergebenen Leistung
vergleichbar sind
o zur Anzahl der in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen
o dass keine schweren Verfehlungen
vorliegen (Auszug gem. 30 Abs. 5 BZRG)
o zum Gewerbezentralregister
o Unbedenklichkeitsbescheinigung der
Berufsgenossenschaft.
o über die Zahlung der Beiträge an die
Krankenkasse und sonstige
Sozialversicherungsträger,
o über die Zahlung von Steuern.
Auf Verlangen des Auftraggebers sind die
Eigenerklärungen durch Bescheinigungen der
zuständigen Stellen zu bestätigen.
Die Erklärungen
o über Zahlung von Mindestlohn gemäß
Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz
(GVBl. für Berlin vom 22.07.2010, geändert mit
GVBl. für Berlin vom 16.06.2012)
o über die Einhaltung der ILOKernarbeitsnormen
gemäß Berliner
Ausschreibungs- und Vergabegesetz (GVBl. für
Berlin vom 22.07.2010, geändert mit GVBl. für
Berlin vom 16.06.2012)
o die Erklärung gemäß
Frauenförderverordnung (FFV) 1 Abs. 2 FFV
o die Erklärung zur Bietergemeinschaft
sind mit dem Angebot einzureichen.
Die entsprechenden Erklärungen sind den
Vergabeunterlagen beigefügt.
14) Entgelt für die Vergabeunterlagen: Die Vergabeunterlagen werden gegen
Überweisung von EUR -0,00 auf das Konto der
-
-,
BIC -, abgegeben.
Die Überweisung ist mit dem Vermerk:
-, -
Konto: -, Kostenstelle: -
zu versehen.
Der Bewerbung ist eine Kopie des
Überweisungsbeleges mit einer Einzahlungsbestätigung
der Bank beizufügen.
Hinweis: Die Vergabeunterlagen werden nur
versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung
vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht
Art der Leistung: Erneuerung der Elektrischen Lautsprecheranlage (ELA) für den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin
Vergabe-Nummer: FEM-SE2/18/00754 Angebotsfrist: 03.07.2019 Zeit: 23.59 Uhr
BVG-Formblatt:
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (VOL)
Stand: 17.06.2014
erstattet.
15) Zuschlagskriterien für die Auftragserteilung
grundsätzlich unter Angabe der
konkreten Gewichtung:
siehe Vergabeunterlagen
Bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen
erhalten im Rahmen der geltenden
vergaberechtlichen Bestimmungen bei den
Regelungen des 1, 7 und 8 Berliner
Ausschreibungs- und Vergabegesetz
entsprechenden und sonst gleichwertigen
Angeboten die Unternehmen bevorzugt den
Zuschlag, die Ausbildungsplätze bereitstellen,
sich an tariflichen Umlageverfahren zur
Sicherung der beruflichen Erstausbildung oder
an Ausbildungsverbünden beteiligen. Als
Nachweis ist von den für den Zuschlag in
Betracht kommenden Bietern eine
Bescheinigung der für die Berufsausbildung
zuständigen Stelle vorzuhalten.
16) Zuschlags- und Bindefrist: 15.10.2019
17) Nachprüfung behaupteter Verstöße
Extern:
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie
und Frauen
VOL-Beschwerdestelle
Martin-Luther-Straße 105
10820 Berlin
Intern:
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Anstalt des öffentlichen Rechts
Zentrale Vergabeprüfstelle der BVG
V-REV/ZVP (iPLZ 10601)
10096 Berlin

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Berliner-Verkehrsbetriebe-BVG/2019/05/2911837.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau