Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bretten - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019041509340847128 / 175617-2019
Veröffentlicht :
15.04.2019
Angebotsabgabe bis :
13.05.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Wettbewerblicher Dialog
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
72317000 - Datenspeicherung
72250000 - Systemdienstleistungen und Unterstützungsdienste
DE-Bretten: IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

2019/S 74/2019 175617

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Bretten
Untere Kirchgasse 9
Bretten
75015
Deutschland
Kontaktstelle(n): Loesungenfinden.org
E-Mail: [1]vergabe@loesungenfinden.org
Fax: +49 2271-7920209
NUTS-Code: DE123

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.bretten.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YA6YVYJ/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YA6YVYJ
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

IT-Support & Rechenzentrumsleistung für die Schulen der Stadt Bretten
Referenznummer der Bekanntmachung: 2703/19SVBrt
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Los 1 outgesourcte Rechenzentrumsleistung,

Los 2 IT-Supportservices für die städtischen Schulen.

Beginnend mit 2 Grundschulen und der Pestalozzischule (SBBZ).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Outgesourcte Rechenzentrumsleistung
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72317000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE123
Hauptort der Ausführung:

Stadt Bretten

Untere Kirchgasse 9

75015 Bretten
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Los 1 ist ausschließlich hardwareseitig eine Rechenzentrumsleistung
anzubieten. Sofern bislang vorhanden, werden lokale Schulserver
aufgehoben. Die im Rechenzentrum betriebenen Anwendungen sowie die
Datenhaltung und -kommunikation insgesamt wird mit zusätzlich den
Endge-räten und den neuen Netzwerk-Infrastrukturen vor Ort in den
Schulen supportet durch das über diese Ausschreibung zu beauftragende
Dienstleistungsunternehmen zu Los 2.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: fachtechnischer Wert / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Dienstleistungskonzept / Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Einmalig um bis zu 12 Monate
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 2
Höchstzahl: 6
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Erfüllung der Bedingungen(s.u.) = Eignungskriterien Anlage 1
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

IT-Supportservices für die Schulen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72250000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE123
Hauptort der Ausführung:

Stadt Bretten

Untere Kirchgasse 9

75015 Bretten
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

IT-Supportservices für die Schulen in Bretten beginnend mit 2
Grundschulen und der Pestalozzischule (SBBZ)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Dienstleistungskonzept / Gewichtung: 30
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 70
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Einmalig um bis zu 12 Monate
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 2
Höchstzahl: 6
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Erfüllung der Bedingungen (s.u.) Eignungskriterien Anlage 1
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis über eine Gewerbeanmeldung oder den Eintrag im
Handelsregis-ter bzw. Zweckverbandsvertrag oder Nachweis als
eingetragener Verein (nicht älter als 1.1.2018),

Firmenprofil/Unternehmensdarstellung.

A. Haupttätigkeit des Unternehmens.

B. für den Auftraggeber zuständige Niederlassung:

Eigenerklärung Datenverarbeitung/Verbindlichkeit,

Eigenerklärung Betriebshaftpflicht (Deckungszusage und Deckungssumme)
mit mind. 1 Mio. für Sach- und 3 Mio. für Personenschäden je
Schadensfall,

Nachweis der Mitgliedschaft einer Berufsgenossenschaft (nicht älter
als 1.1.2018),

Eigenerklärung zu § 123 GWB,

Eigenerklärung AentG,

Verpflichtungserklärung zum Mindestentgelt,

Merkblatt für die Abgabe der Verpflichtungserklärung zur Tarif-treue
und Mindestentlohnung für Bau- und Dienstleistungen nach den Vorgaben
des Tariftreue- und Mindestlohngesetzes für öffentliche Aufträge in
Baden-Württemberg (Landestariftreue- und Mindestlohngesetz LTMG),

Verpflichtungserklärung Datenschutz.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Unbedenklichkeitsnachweis zu Steuern und Abgaben (Finanzamt und/oder
Stadt),

Eigenerklärung zu den Sozialversicherungen, bei denen die meisten
Mitar-beiterinnen versichert sind (mit Formblatt LD_124).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Los 1: Vorstellung von 2 hinsichtlich des Leistungsspektrums
(Rechenzent-rumsleistung hardwareseitig) vergleichbaren
Referenzprojekte in den letzten 3 Jahren unter detaillierter Angabe der
erbrachten Leistungen sowie Benennung eines Ansprechpartners|einer
Ansprechpartnerin mit Telefonkontakt. Unter den Referenzprojekten muss
nicht zwingend eine Leistung für Schulen sein,

Los 2: Vorstellung von 3 hinsichtlich des Serviceumfangs (Basis
Grundschulen = 1. Charge im Rahmenvertrag) vergleichbaren
Referenzprojekte in Schulen in den letzten 3 Jahren unter detaillierter
Angabe der erbrachten Leistungen sowie Benennung eines
Ansprechpartners|einer Ansprechpartnerin mit Telefonkontakt.

Los 1: Nachweis zur Qualifizierung der Rechenzentrums-Infrastruktur
z. B. durch ISO, TÜV, BSI,

Los 2: Los 2: Das vom AN für die Einarbeitung, Wartung und den
Support an den Schulen vorgesehene Personal (mindestens 2 namentlich
benannte Mitar-beiter) muss den international anerkannten
Qualifikationsstandard MCSA (Microsoft Certified System
Administrator) erfüllen und entsprechende Berufserfahrung (mindestens 2
Jahre) auch in Netzwerktechnik nachweisen. Darüber hinaus ist die
VCP6 (VMware Certified Professional) Zertifizierung für mindestens
einen Mitarbeiter nachzuweisen.

Los 2: Erfahrungen und nachgewiesene Kenntnisse im Umgang mit einer
pädagogischen Netzwerk-Managementlösung über mindestens 2 Jahre.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Wettbewerblicher Dialog
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 2
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/05/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 28/05/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 08/10/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YA6YVYJ
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100,
Karlsruhe
76137
Deutschland
Telefon: +49 721-9268730
E-Mail: [5]poststelle@rpk.bwl.de
Fax: +49 721-9263985
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/04/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@loesungenfinden.org?subject=TED
2. http://www.bretten.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YA6YVYJ/documents
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YA6YVYJ
5. mailto:poststelle@rpk.bwl.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau