Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Euskirchen - Lieferung eines Schleppers mit Frontlader
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019041312575545666 / 869667-2019
Veröffentlicht :
14.04.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
06.05.2019
Angebotsabgabe bis :
06.05.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
16000000 - Landwirtschaftsmaschinen
16100000 - Land- und forstwirtschaftliche Maschinen für die Bodenbearbeitung oder -bewirtschaftung
16700000 - Traktoren
Lieferung eines Schleppers mit Frontlader

VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 08.04.2019 12:24 Uhr - VMP
Auftragsbekanntmachung
Vergabe-Nr.: PV2-1598.19
Bezeichnung des Verfahrens: Lieferung eines Schleppers mit
Frontlader
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach 9 UVgO
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Erftverband
Postanschrift
Am Erftverband 6, 50126 Bergheim
Kontaktstelle Zentrale Vergabestelle
Telefon-Nummer +49 227188-1478
Telefax-Nummer +49 227188-1914
E-Mail-Adresse zentrale_vergabestelle@erftverband.de
URL http://www.erftverband.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 08.04.2019 12:24 Uhr - VMP
5. Form der Angebote
Zugelassen ist die Abgabe
elektronischer Angebote ausschließlich unter www.evergabe.nrw.de
- Elektronisch in Textform
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
der Angebote in Schriftform
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Der Erftverband beabsichtigt die Beschaffung eines Schleppers mit Frontlader:
Motor, Antrieb:
Art: 4 Zylinder Turbodiesel, ca.95 - 100KW
Hubraum: mind. 4 Liter
Abgasnorm: Stufe 4/Tier 4 Final oder besser Abgasnachbehandlung:
SCR-Abgastechnologie mit AdBlue-Abgasreinigung, Dieseloxidationskatalysator und Abgasrückführung
Kraftstofftank: mind. 200 Liter
Getriebe:
Art: Stufenloses Getriebe mit Tempomat, 40km/h, Drehzahlspeicher, Stop and Go Funktion, Fahrmodus über
Fußpedal oder Fahrhebel, Multifunktionsjoystick
Allrad: Lenkwinkel und Geschwindigkeitsabhängige Allradautomatik mit 100 prozentigen Differenzialsperren
Vorderachse: Mit Vorderachsfederung und Schwenkkotflügeln
Bodenfreiheit: mind. 500mm
Zapfwellen: Heck: 540/540E/1000, Front: 1000
Hydraulik, Anbau:
Leistung: Regelpumpe min. 100 Liter, Betriebsdruck 200 bar
Steuergeräte:
Heck: 3x DW elektrisch bedient, davon 1 Durchflussmengengesteuert
Front: 2 x DW elektrisch bedient
1 x Kreuzschalthebel als 1.u.2. Steuergerät und den Frontlader inkl. 3.u.4. Kreis, Druckloser Rücklauf, Druck u.
Steuerleitung für volle Hydraulik- Kraftübertragung
Kraftheber Heck: mind. 5 to Hubkraft, Kat.3 mit Hydraulischem Oberlenker Kat.3/270
Kraftheber Front: mind. 2,5to Hubkraft Kat.2, DW mit Lagerregelung und entlastender Regelung, Externe
Bedienung
Eignung für biologisch abbaubares Hydrauliköl HE46, getrennter Ölhaushalt Getriebe/Hydraulik , hohe
Entnahmemenge im Betrieb
Frontlader: Werksseitig angebaut als Kompaktlader mit Schwingungstilgung und Schlauchbruchsicherung für
arbeiten mit Arbeitskorb. Bedienung über E.-Kreuzhebel, siehe Steuergeräte
Druckluftanlage: 2 Leitungsanlage mit Druckluft-Duomatik-Kupplung
Anhängerkupplung: Automatische Anhängerkupplung 38mm Bolzen, Rasterschiene
Kabine:
Panoramakabine gefedert gem. OECD, Scheiben Wisch- Waschanlage vorne und hinten, Durchgehende
Frontscheibe, Radio CD MP3 mit Bluetooth Freisprecheinrichtung, Luftgefederter Sitz mit Armlehnen,
Schwenkbar, Lordosestütze
4 Arbeitsscheinwerfer vorne und hinten.
Rundumleuchte klappbar, Klimaanlage, Heizungsanlage, klimatisiertes Ablagefach, Notfallpaket (Warnweste,
Warndreieck, Verbandskasten) Steckdosen 1 und 3 Polig, Werkzeugkasten in geeigneter Halterung und
Spritzwasserdicht
Bereifung:
Ackerschlepperprofil auf Festfelgen
hinten 540/65 R38 plus Rad-Belastungsgewichte 200kg pro Rad
vorne 480/65 R24
Gewicht:
Zul. Gesamtgewicht: ca.8.500kg
Zuladung: mind. 3000kg
Formalien:
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 08.04.2019 12:24 Uhr - VMP
- Sämtliche zu Betrieb und Zulassung (Zulassungsbescheinigung Teil 1) benötigten Gutachten bzw.
Zusatzgutachten gemäß 21 StVZO
Sämtliche für den Betrieb notwendigen Abnahmen und Prüfungen sind durchzuführen
- EMV-Kennzeichnung sämtlicher elektrischen Komponenten gemäß Richtlinie 95/54/EG mit ECE oder EGPrüfzeichen
Einweisung des Bedienungspersonals:
Detaillierte theoretische und praktische Schulung des Bedienungspersonals durch Fachpersonal des Bieters/
Herstellers (Monteur-/Werkstatt- und Anwenderlehrgang min. 1 Tag).
Die Einweisung umfasst folgende Punkte:
- Betrieb des Schleppers und der Anbaugeräte sowie aller verbauten und mitgelieferten Geräte
- An- und Abbau der An- und Aufbaugeräte
- Hinweise auf Besonderheiten, Vermeidung von Fehlbedienungen und Schäden
- Wartung, Pflege und Reinigung des Schleppers und der Anbaugeräte sowie aller verbauten und mitgelieferten
Geräte
- Bedienungs- und Wartungsanleitung für die Schlepper, Auf- und Anbaugeräte sowie aller verbauten
Zusatzkomponenten in insgesamt zweifacher Ausfertigung. Alle Unterlagen in deutscher Sprache.
Fristen für die gesetzliche Gewährleistung sowie darüber hinausgehende Garantie für Mängelfreiheit ab
Erstzulassung ohne Einschränkungen (betriebsüblicher Verschleiß ausgenommen)
Kompletter Lieferumfang: 24 Monate
Die Anlieferung des gesamten Lieferumfangs erfolgt zur Abnahme frei Haus. Im Angebotspreis sind sämtliche
Kosten und Nebenkosten, wie z. B. Frachtkosten, Überführung, KFZ-Brief, Mautgebühr, etc. enthalten
Der Schlepper ist ausreichend mit Betriebsmitteln (Kraftstoff, Öl, Kühlwasser etc.) zu versorgen, so dass eine
Abnahme- bzw. Überführungsfahrt von 50 km möglich ist.
Weitere Angaben entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen / der Leistungsbeschreibung!
Erfüllungsort
Gewässermeisterei Kessenich, Kessenicher Strasse, 53881 Euskirchen
Ergänzende/Abweichende Angaben zum Erfüllungsort
Kreis Euskirchen, NRW, Deutschland
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Der Auftrag wird nicht in Lose aufgeteilt.
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Schnellstmöglich
10. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die
Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen
werden können
Adresse zum elektronischen Abruf:
https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDMYUAF/documents
Hinweise zu Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit sind den Nutzungsbedingungen des
Vergabemartkplatzes NRW zu entnehmen
Anschrift der Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
4 08.04.2019 12:24 Uhr - VMP
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der
Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen:
11. Ablauf der Angebotsfrist
06.05.2019 10:30 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
31.05.2019
13. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Angaben entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen (siehe Formular 634 im Ordner 4_vertragsbedingungen )
- gem. VOL/B
15. Angabe der Eignungskriterien und der mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der
Eignung
Eignungskriterien zur
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Der Handelsregisterauszug ist nach Aufforderung einzureichen.
Weitere Angaben entnehmen Sie bitte der Nachweisliste (siehe Vergabeunterlagen unter "Sonstiges").
wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit.
Ausreichender Versicherungsschutz (mind. 2 Mio. Euro; 2-fach optimiert) über 2 Mio. Euro. Ein entsprechender
Nachweis ist nach Aufforderung nachzureichen (siehe Nachweisliste).
technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit.
Eine detaillierte techn. Beschreibung des angebotenen Schleppers ist dem Angebot beizufügen
(siehe Nachweisliste). Die Einteilung des Angebotes hat sich nach den laufenden Nummern des
Leistungsverzeichnisses zu richten.
Sonstige
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für
die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die
Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" (Formblatt 124 - siehe Vergabeunterlagen unter "Vom Unternehmen
auszufüllende Dokumente") vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen
die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe
der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf
gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine
Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das beigefügte Bepreisungsblatt ist vollständig auszufüllen und auch die Anlage 2 zu Nr. 3.2 des Erlasses gem.
KorruptionsbG NRW ist bereits mit dem Angebot abzugeben (siehe Nachweisliste).
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Folgende Kriterien
Kriterium Gewichtung
Preis 40 %
Technischer Wert Produkte 30 %
Folgekosten 10 %
Ersatzteile / Service 20 %
Weitere Informationen zu den Kriterien:
Formblatt 227 inkl. Anlagen 1 bis 3 - siehe Vergabeunterlagen im Ordner 5_Sonstiges .
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
5 08.04.2019 12:24 Uhr - VMP
17. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Inklusionsbetriebe
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
18. Sonstiges
Unbedenklichkeitsbescheinigungen bzw. Nachweise des Finanzamtes, der Sozialkasse, der
Berufsgenossenschaft, Handelsregisterauszug und Versicherungsschutz sind nach Aufforderung nachzureichen
(siehe Nachweisliste).
Wichtiger Hinweis:
Vergaberechtlich besteht die Verpflichtung einen registrierungsfreien - also anonymen - Zugang zu den
Teilnahme-/ Vergabeunterlagen zu gewährleisten. Es wird darauf hingewiesen, dass für Änderungen und
zusätzliche Informationen eine "Holschuld" besteht!
Dem registrierten Interessenten werden die Information automatisch zugestellt bzw. per Info-Mail auf
Änderungen/Ergänzungen hingewiesen.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die im Tariftreue- und Vergabegesetz NRW festgelegten
Grundsätze Anwendung finden.
Bekanntmachungs-ID: CXPTYDMYUAF

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-mebit/2019/04/29130.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau