Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Karlsruhe - Elektrofahrzeuge
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031409172281676 / 119072-2019
Veröffentlicht :
14.03.2019
Angebotsabgabe bis :
11.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34144900 - Elektrofahrzeuge
34111000 - Kombiwagen und Limousinen
DE-Karlsruhe: Elektrofahrzeuge

2019/S 52/2019 119072

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landratsamt Karlsruhe
Beiertheimer Allee 2
Karlsruhe
76137
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: [1]vergabestelle@landratsamt-karlsruhe.de
NUTS-Code: DE123

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.landkreis-karlsruhe.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-16958c065d2-
411be586f35b2afd
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-16958c065d2-
411be586f35b2afd
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Elektrofahrzeugen
Referenznummer der Bekanntmachung: LRAKA-2019-0009
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144900
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von 3 Elektro-Kleinfahrzeugen und 4
Elektro-Mittelklassefahrzeugen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

3 Kleinwagen mit Elektroantrieb
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144900
34111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE123
Hauptort der Ausführung:

Karlsruhe
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 3 Elektro-Kleinfahrzeugen inkl. Ladeinfrastruktur.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Akkuleistung/Reichweite / Gewichtung: 20,00
Qualitätskriterium - Name: Gesamteindruck / Gewichtung: 20,00
Qualitätskriterium - Name: Lieferzeit / Gewichtung: 15,00
Preis - Gewichtung: 45,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31/05/2019
Ende: 31/10/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das Landratsamt Karlsruhe beschafft die Fahrzeuge im Rahmen eines
Förderprogramms und erhält eine entsprechende anteilige Förderung. Die
Beauftragung ist abhängig von der Förderzusage.

Der Eingang der Förderzusage wird derzeit ca. Mitte März erwartet. Nach
Vorliegen der Förderzusage wird dies über die Vergabeplattform
mitgeteilt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

4 Mittelklassewagen mit Elektroantrieb
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144900
34111000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE123
Hauptort der Ausführung:

Karlsruhe
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 4 Elektro-Mittelklassewagen inkl. Ladeinfrastruktur.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Akkuleistung/Reichweite / Gewichtung: 20,00
Qualitätskriterium - Name: Gesamteindruck / Gewichtung: 20,00
Qualitätskriterium - Name: Lieferzeit / Gewichtung: 15,00
Preis - Gewichtung: 45,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31/05/2019
Ende: 31/10/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Los 2: Installation einer fest installierten Rundumleuchte
gegebenenfalls erst nach Auslieferung der Fahrzeuge. Die Entscheidung,
ob die Rundumleuchte vor oder nach der Auslieferung/Übergabe der
Fahrzeuge an das Landratsamt Karlsruhe installiert wird, wird mit der
Auftragserteilung entschieden und entsprechend mitgeteilt,

Bedarfsposition in Los 2: rot-weiß schraffierte Folierung inkl.
Montage
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das Landratsamt Karlsruhe beschafft die Fahrzeuge im Rahmen eines
Förderprogramms und erhält eine entsprechende anteilige Förderung. Die
Beauftragung ist abhängig von der Förderzusage.

Der Eingang der Förderzusage wird derzeit ca. Mitte März erwartet. Nach
Vorliegen der Förderzusage wird dies über die Vergabeplattform
mitgeteilt.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit Angebotsabgabe ist vorzulegen: Eigenerklärung zur Eignung

(Eigenerklärung über:

Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister,

Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB,

Anmeldung bei einer Berufsgenossenschaft, bei ausländischen Bietern
Bescheinigung des für ihn zuständigen Versicherungsträgers).

Auf Verlangen vorzulegen:

Nachweis über die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister nach
Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter ansässig
ist (Nachweis möglich durch Einreichung einer Kopie der
Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der
Handwerksrolle, Eintragung bei der Industrie- und Handelskammer oder
gleichwertigen Nachweis),

qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft
des zuständigen Versicherungsträgers, bei ausländischen Bietern
Bescheinigung des für ihn zuständigen Versicherungsträgers.

Bei ausländischen Bietern müssen alle geforderten Unterlagen in
deutscher Sprache abgefasst und die geforderten Inhalte gleichwertig
sein. Die geforderten Unterlagen können bei ausländischen Bietern durch
eine gleichwertige Bescheinigung der zuständigen Stellen des
Herkunftslandes oder des Niederlassungsstaates des Bewerbers oder
Bieters erbracht werden.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Lieferfristen der Fahrzeuge: spätestens am 31.10.2019. Bis zu diesem
Datum müssen die Fahrzeuge dem Landratsamt Karlsruhe übergeben und die
Rechnungsstellung erfolgt sein. Mit Angebotsabgabe erkennen Sie diese
Fristen an.

Zahlungsbedingungen gemäß VOL/B

Garantie: mind. 24 Monate Vollgarantie auf sämtliche Bauteile und mind.
5 Jahre auf den elektrischen Antriebsstrang (inkl. Akku)

Einzureichende Dokumente:

a) bei Angebotsabgabe:

1) Datenblatt/technische Spezifikationen zum gesamten angebotenen
Fahrzeug sowie zu der angebotenen Ladeinfrastruktur;

2) Nachweis der Zertifizierung der Ladeinfrastruktur gem. aktuell
gültigen DIN- / VDE-Normen;

b) bei Fahrzeugabnahme:

1) Betriebsanleitung für das ausgelieferte Fahrzeug;

2) Wartungsanleitung mit Hinweisen zur Behebung von Störungen

3) EG-Konformitätserklärung für das angebotene Fahrzeug inkl. Aufbauten
(sofern vorhanden);

4) Bescheinigung für die CE-Zulassung und CE-Kennzeichnung für das
angebotene Fahrzeug inkl. Aufbauten (sofern vorhanden).
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/04/2019
Ortszeit: 09:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/04/2019
Ortszeit: 09:30
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für die Bewertung des Zuschlagskriteriums Gesamteindruck ist eine
Bemusterung der angebotenen Fahrzeuge vorgesehen. Weitere Details
hierzu können Sie den Vergabeunterlagen entnehmen.

Angebote, die über die Vergabeplattform eingereicht (hochgeladen)
werden, können bis zum Abgabetermin berichtigt oder geändert werden,
indem der Bieter ein neues Angebot über die Vergabeplattform einreicht.
Zuvor muss das eingereichte Angebot im Vergabemanager zurückgezogen
werden. Weitere Informationen können auf [5]https://www.vergabe24.de/
nachgelesen werden.

Die Bieter sind verpflichtet, sich bis 6 Kalendertage vor Ablauf der
Angebotsfrist auf der oben genannten Internetseite zu informieren, ob
sich Erläuterungen, Konkretisierungen oder Änderungen in den
Vergabeunterlagen ergeben haben. Es wird ausdrücklich darauf
hingewiesen, dass sich die Notwendigkeit ergeben kann, die
Angebotsfrist auch noch innerhalb dieser 6 Kalendertage zu verschieben.
In einem solchen Fall wird unverzüglich ebenfalls auf der oben
genannten Internetseite informiert.

Fragen, die mit dem Vergabeverfahren in Zusammenhang stehen, müssen
über die Vergabeplattform (Vergabe24) an die ausschreibende Stelle
gerichtet werden. Antworten und Auskünfte zu rechtzeitig gestellten
Bieterfragen werden von der ausschreibenden Stelle über die
Vergabeplattform bis spätestens 6 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist
erteilt. Fragen, die bis zum 2.4.2019 gestellt werden, werden i. d. R.
als rechtzeitig angesehen. Wir bitten Sie, Ihre Fragen bis zu diesem
Termin zu stellen. Es wird den Bewerbern empfohlen, sich bei Vergabe24
kostenlos zu registrieren, damit sie (automatisch) Informationen zu
Erläuterungen, Konkretisierungen und/oder Änderungen erhalten.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/03/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@landratsamt-karlsruhe.de?subject=TED
2. http://www.landkreis-karlsruhe.de/
3. https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-16958c065d2-411be586f35b2afd
4. https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-16958c065d2-411be586f35b2afd
5. https://www.vergabe24.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau