Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Weiden in der Oberpfalz - Rettungsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031309500180888 / 118311-2019
Veröffentlicht :
13.03.2019
Angebotsabgabe bis :
26.04.2019
Dokumententyp : Konzessionsbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Produkt-Codes :
75252000 - Rettungsdienste
DE-Weiden in der Oberpfalz: Rettungsdienste

2019/S 51/2019 118311

Soziale und andere besondere Dienstleistungen Konzessionen

Vorinformation

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz
Ulrich-Schönberger-Str. 11a
Weiden in der Oberpfalz
92637
Deutschland
Kontaktstelle(n): Geschäftsstelle
Telefon: +49 961/38833-100
E-Mail: [1]post@zrf-nordoberpfalz.de
Fax: +49 961/38833-272
NUTS-Code: DE233

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.zrf-nordoberpfalz.de
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Bewerbungen oder gegebenenfalls Angebote sind einzureichen an die oben
genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stationierung und Betrieb von 2 Rettungswagen (RTW) an diversen
Standorten im Rettungsdienstbereich Nordoberpfalz
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75252000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Auswahlverfahren für die Vergabe von Dienstleistungskonzessionen
zur Stationierung und den Betrieb eines RTW (pro Los) sowie dem
Transport der Notfallpatienten mit entsprechend geschultem Personal auf
Weisung der Integrierten Leitstelle Nordoberpfalz für den Zeitraum vom
1.10.2019 bis 30.9.2024 erfolgt auf Grundlage des Art. 13 des
Bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG) in Verbindung mit den
einschlägigen Bestimmungen des Bayerischen
Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG). Die Beauftragung erfolgt
durch öffentlich-rechtlichen Vertrag.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Diese Konzession ist in Lose aufgeteilt: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Standort Griesbach, Markt Mähring
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
75252000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE23A
Hauptort der Ausführung:

Ortsteil Griesbach, Markt Mähring
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es ist ein RTW an dem Standort Los 1 vorzuhalten und zu betreiben. Die
derzeitige wöchentliche Bereitstellung (= betriebsbereite Vorhaltung)
beträgt 84 Stunden pro Woche. Die Stundenzahl ist nach derzeitigem
Stand wie folgt einzubringen:

Montag bis Sonntag von 8.00 bis 20.00 Uhr
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit der Konzession
Beginn: 01/10/2019
Ende: 30/09/2024
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Standort Wernersreuth, Markt Neualbenreuth
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
75252000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE23A
Hauptort der Ausführung:

Ortsteil Wernersreuth, Markt Neualbenreuth
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es ist ein RTW an dem Standort Los 2 vorzuhalten und zu betreiben. Die
derzeitige wöchentliche Bereitstellung (= betriebsbereite Vorhaltung)
beträgt 84 Stunden pro Woche. Die Stundenzahl ist nach derzeitigem
Stand wie folgt einzubringen:

Montag bis Sonntag von 8.00 bis 20.00 Uhr
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit der Konzession
Beginn: 01/10/2019
Ende: 30/09/2024
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Zur Teilnahme an Verfahren ist im ersten Schritt eine kurze Bewerbung
in Textform (Brief, Fax, E-Mail) an die Kontaktstelle ausreichend.
Diese wird dem Bewerber die Vergabeunterlagen zusenden.

Die Eignungskriterien/Eignungsnachweise sind in Ziffer 12 lit. b) der
Bewerbungsbedingungen (Teil A der Vergabeunterlagen) im Einzelnen
aufgeführt. Dort sind ferner auch folgende Mindestanforderungen an die
Eignung aufgestellt:

1) Vergleichbare Referenz aus dem Zeitraum von 2017 bis 2019;

2) Nachweis der fachlichen Eignung der zur Führung der Geschäfte
berechtigten Person(en);

3) Nachweis über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung mit
einer Deckungssumme von jeweils 5 Mio. EUR für Personen-, Sach- und
Vermögensschäden;

4) Weiter wird die Befähigung zur Mitwirkung am Sonderbedarf geprüft.

In Ziffern 12 lit. a) und lit. c) und 13 sind im Einzelnen die
Teilnahmebedingung / Mindestanforderung benannt.

Zuschlagskriterien sind:

1) Leistungskosten (50 %);

2) Konzept Notfallrettung (50 %).
III.1.5)Angaben über vorbehaltene Konzessionen
III.2)Bedingungen für die Konzession
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Konzessionsausführung:

Vorlage einer Genehmigung des Konzessionsnehmer nach Art. 21 Abs. 1
BayRDG
III.2.3)Angaben zu den für die Ausführung der Konzession
verantwortlichen Mitarbeitern

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen oder den
Eingang der Angebote
Tag: 26/04/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Auf das vorliegende Vergabeverfahren sind die Bestimmungen aus §§ 97
ff., 148 ff. des GWB sowie der KonzVgV nicht unmittelbar anzuwenden, da
der aus § 106 Abs. 2 Nr. 4 GWB i.V.m. Art 8 Abs. 1 RiL 2014/23/EU
resultierende Schwellenwert in Höhe von derzeit 5 548 000 EUR nicht
erreicht wird. Der Vertragswert wurde nach Maßgabe des IMS vom
31.7.2017 (Rundschreiben des Bayerischen Staatsministeriums des Innern,
für Bau und Verkehr betreffend Auswahlverfahren nach Art. 13 BayRDG,
dort Ziffer 3) sowie der Bestimmungen aus § 2 KonzVgV geschätzt. Der
Vertragswert aller im Rahmen der TRUST III Nachbetrachtung für den RDB
Nordoberpfalz notwendigen rettungsdienstlichen Leistungen beträgt
demnach rd. 4 338 000 EUR. Die Veröffentlichung im TED erfolgt
lediglich aus Publizitätsgründen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bayerisches Verwaltungsgericht
Postfach 11 01 65
Regensburg
93014
Deutschland
Telefon: +49 94150220
E-Mail: [3]poststelle@vg-r.bayern.de
Fax: +49 9415022999

Internet-Adresse: [4]http://www.vgh.bayern.de/vgregensburg/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/03/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:post@zrf-nordoberpfalz.de?subject=TED
2. http://www.zrf-nordoberpfalz.de/
3. mailto:poststelle@vg-r.bayern.de?subject=TED
4. http://www.vgh.bayern.de/vgregensburg/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau