Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Plauen - Rohrleitungen, Rohrleitungssysteme, Leitungen, Ummantelungen, Verrohrungen und zugehörige Artikel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031309461880736 / 118186-2019
Veröffentlicht :
13.03.2019
Angebotsabgabe bis :
12.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
44160000 - Rohrleitungen, Rohrleitungssysteme, Leitungen, Ummantelungen, Verrohrungen und zugehörige Artikel
DE-Plauen: Rohrleitungen, Rohrleitungssysteme, Leitungen, Ummantelungen, Verrohrungen und zugehörige Artikel

2019/S 51/2019 118186

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Zweckverband Wasser und Abwaasser Vogtland
Hammerstraße 28
Plauen
08523
Deutschland
E-Mail: [1]post@zwav.de
NUTS-Code: DED44

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.zwav.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.de/unterlagen/2062441/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Schicker Thies Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Dalbergsweg 3
Erfurt
99084
Deutschland
Kontaktstelle(n): Rechtsanwalt Dr. Martin Thies
Telefon: +49 361659240
E-Mail: [4]post@schickerthies.de
Fax: +49 3616592499
NUTS-Code: DEG01

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.schickerthies.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]https://www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Wasser

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Losweise Ausschreibung Montagematerial.
Referenznummer der Bekanntmachung: ZVV-EU012019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
44160000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Vergabestelle versorgt ihr Verbandsgebiet mit Trinkwasser. Für den
Versorgungsauftrag benötigt sie ab dem 1.7.2019 (Vertragsbeginn)
kontinuierlich Montagematerial. Auf dem Gelände der Zentralkläranlage
Plauen verfügt die Vergabestelle über ein Lager.

Das Beschaffungsvorhaben besteht insgesamt in der losspezifischen
Bedienung des Materialbedarfs der Vergabestelle während der
Vertragslaufzeit im Zeitraum 1.7.2019 bis 30.6.2023, dabei überwiegend
in der Belieferung mit Montagematerial über das Lager der
Vergabestelle. Ausnahmsweise soll in den einzelnen Losen auch eine
Abholung am Hauptlager des jeweiligen Auftragnehmers oder eine
Belieferung frei Baustelle möglich sein.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rohre
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schwerarmaturen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hausanschlussmaterial
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sonderarmaturen
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rohrkupplungen, Reparaturschellen
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Formstücke
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fittinge, Anschlussverschraubungen
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rohrleitungszubehör
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schachtabdeckungen
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44160000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

Plauen, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Montagematerial entsprechend der losspezifischen
Materialliste (Bestandteil der Vergabeunterlagen)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Sollten in dem jeweiligen Los mehr als 3 Bewerber ihre Eignung
nachweisen, erfolgt die Auswahl für die Einladung zum
Verhandlungsverfahren wie folgt:

Für jede angegebene zusätzliche Referenz (Referenz > 1), die den unter
Ziff. IV.9.2 von Teil A der Vergabeunterlagen genannten
Mindestanforderungen genügt, erhält der Bewerber 1 Punkt. Sofern sich
der Bewerber bei mehreren oder allen Losen bewirbt, und die angegebene
zusätzliche Referenz in mehreren bzw. allen Losen als vergleichbar
einzustufen ist, erhält der Bewerber jeweils 1 Punkt.

Dabei werden von der Vergabestelle alle im Teilnahmeantrag und in einem
Beiblatt zum Teilnahmeantrag (mit diesem fest zu verbinden) eventuell
zusätzlich angeführte Referenzen geprüft.

Ergibt sich auch nach Durchführung des entsprechenden Auswahlverfahrens
in einem oder mehreren Losen noch keine hinreichende Differenzierung,
so erfolgt die Auswahl zwischen punktgleichen Bewerbern anhand
folgender Kriterien (in der angegebenen Rangfolge bzw. Priorität):

1) Zahl der Beschäftigten in den Jahren 2016 bis 2018 (1. Rangstelle),

2) Zahl der Führungskräfte in den Jahren 2016 bis 2018 (2. Rangstelle).

Sollten sich anhand der vorgenannten, auch hilfsweise eingeführten
Auswahlkriterien und trotz der gebildeten Rangfolge in einem oder
mehreren Losen immer noch mehr als 3 in die engere Auswahl zu nehmende
Bewerber ergeben, dann wird in erforderlichem Umfang gelost.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Der Bewerber darf einen Teilnahmeantrag für ein, mehrere oder alle
Los(e) abgeben. Es steht in seinem freien Ermessen auf welche(s) Los(e)
er sich bewirbt. Im Bewerberformular (Teil C der Vergabeunterlagen) ist
durch Ankreuzen an der vorgegebenen Stelle verbindlich anzugeben, auf
welche(s) Los(e) sich der Bewerber bewirbt.

In dem nachfolgenden Verhandlungsverfahren wird für jedes Los gesondert
der Bieter mit dem wirtschaftlichsten Angebot ermittelt. Mit diesem
wird dann ein losbezogener Rahmenvertrag geschlossen. Entsprechende
Rahmenvertrags-Entwürfe sind in den Vergabeunterlagen enthalten. Die
Entwürfe werden im nachfolgenden Verhandlungsverfahren gesondert
verhandelt werden.

Mehrfachbewerbungen - egal ob als separater Bewerber und/oder Mitglied
von Bietergemeinschaften - sind unzulässig.

Im Falle von Bietergemeinschaften müssen sich alle Mitglieder zu einer
gesamtschuldnerischen Haftung verpflichten.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/04/2019
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

1. Quartal 2023
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaats Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Postfach 10 13 64
Leipzig
04013
Deutschland
Telefon: +49 493419773800
Fax: +49 493419771049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/03/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:post@zwav.de?subject=TED
2. http://www.zwav.de/
3. https://www.evergabe.de/unterlagen/2062441/zustellweg-auswaehlen
4. mailto:post@schickerthies.de?subject=TED
5. http://www.schickerthies.de/
6. https://www.evergabe.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau